Informationen zur Hochwasserhilfe

Hochwasser-Hilfsprogramme im Überblick

Antragstellung über die Sächsische Aufbaubank

Hinweis: Bitte geben Sie den vollständigen Antrag zur Bestätigung bei Ihrer Gemeinde ab. Nach Prüfung und Bestätigung leitet die Gemeinde den Antrag im Anschluss über den für die öffentlich-rechtlichen Genehmigungen zuständigen Landkreis an die SAB weiter. Nach Eingang der Antragsunterlagen in der SAB erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.

Weitere Hilfsprogramme:

In diesem Bereich finden Sie aktuelle Informationen zur Unterstützung bei Hochwasserschäden. Die Übersicht wird laufend ergänzt und aktualisiert:

08.12.2014: Antragsfrist für Hochwasserhilfe läuft aus

Privatpersonen, Unternehmen und Vereine, die vom Hochwasser 2013 betroffen waren, können noch bis zum 31. Dezember 2014 einen Förderantrag zur Schadensbeseitigung bei der Bewilligungsstelle einreichen.
Medieninformation der Sächsischen Staatsregierung

19.09.2013, 10:00 Uhr Veröffentlichung der Richtlinie Hochwasserschäden 2013

Im Sächsischen Amtsblatt wurde nun die Richtlinie Hochwasserschäden 2013 veröffentlicht.

26.08.2013, 08:00 Uhr Kabinett beschließt Anhebung der Flut-Fördersätze

In Sachsen ist der Weg für die Auszahlung der Wiederaufbauhilfen nach der Hochwasserkatastrophe vom Juni endgültig frei. Nachdem der Bundesrat Ende vergangener Woche (33. KW) die rechtlichen Grundlagen geschaffen hat, hat das sächsische Kabinett die entsprechenden Landesregelungen beschlossen und die bereits im Juli in Kraft getretene »Richtlinie Hochwasserschäden 2013« an bundesrechtliche Vorgaben angepasst.

26.07.2013, 16:00 Uhr Antragstellung - keine Schlechterstellung bei späterer Zuschusserhöhung

Die zwischen dem Bund und den Ländern vereinbarten Regelungen über die Hochwasserzuschüsse wird Sachsen zügig 1:1 in Landesrecht umsetzten.
Medieninformation der Sächsischen Staatsregierung

15.07.2013, 12:00 Uhr Kabinett billigt Förderrichtlinie Hochwasserschäden 2013

Am 12.07.2013 hat das Kabinett eine gemeinsame Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden gebilligt und damit ein komplettes Wiederaufbauprogramm erarbeitet.
Medieninformation der Sächsischen Staatsregierung

Ältere Hochwasserinformationen