Weiterbildungsscheck Sachsen für arbeitslose Nichtleistungsempfänger (Förderung beruflicher Weiterbildung)
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Antragsstopp

Im gegenwärtig endenden Förderzeitraum konnten durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen in den Programmen „Einzelbetriebliches Förderverfahren“ und „Weiterbildungsscheck“ Sachsen mehr als 27.000 Anträge von sächsischen Unternehmen und Beschäftigten für Weiterbildungszuschüsse bewilligt werden. Das Interesse an der Unterstützung von Weiterbildungsmaßnahmen ist nach wie vor ungebrochen, so dass die Fördermittel für diese beiden Programme mittlerweile ausgeschöpft sind. Daher können derzeit keine Anträge mehr bewilligt und auch keine Anträge entgegen genommen werden.

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Vorbereitung der neuen Förderperiode. Der Beginn ist für Herbst diesen Jahres geplant, ist jedoch unter anderem abhängig von der Zustimmung der Europäischen Kommission zu unseren Programmen. Sobald alle Voraussetzungen geschaffen worden sind, werden entsprechende Informationen und Antragsformulare auf dem Internetportal www.sab.sachsen.de veröffentlicht.