Umwelt und Landwirtschaft

Umwelt und Landwirtschaft

Mit Mitteln der Europäischen Union (EU), des Bundes und des Freistaates Sachsen unterstützt die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - vielseitige Förderziele.

Im Bereich der Landwirtschaftsförderung ist die SAB seit über 20 Jahren aktiv und ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner. Wir unterstützen kleine und mittlere Unternehmen, insbesondere Land- und Forstwirte, Privatpersonen und Erzeugerzusammenschlüsse. Finanziert werden Landkäufe, Betriebsmittel sowie Investitionen in Technik und Gebäude. Im Rahmen der Richtlinie Marktstrukturverbesserung fördern wir die Gründung von Erzeugerzusammenschlüssen sowie Investitionen in Gebäude und Anlagen, die der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse dienen. Über weitere Programme der KfW und Landwirtschaftlichen Rentenbank bieten wir zusätzlich die Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien zu einem günstigen Zinssatz an.

Wasser- und Abwasserverbände können Zuschüsse, zinsverbilligte Darlehen sowie Förderergänzungsfinanzierungen in Anspruch nehmen. Darüber hinaus stehen wir für Beratungsgespräche zur Kreditfinanzierung gern zur Verfügung.

Im Rahmen der Strukturfondsperiode 2014 – 2020 werden über die Förderrichtlinie Klimaschutz - RL Klima/2014 Zuwendungen für Investitionen zur Erschließung des CO2-Einsparpotenzials im Bereich der öffentlichen Infrastruktur einschließlich öffentlicher Gebäude sowie für vorbereitende Maßnahmen zur Reduzierung der CO2-Emissionen des Nicht-Emissionshandelssektors gewährt, die durch die Steigerung der Energieeffizienz beispielsweise auch in Kombination mit der Nutzung erneuerbarer Energien erzielt wird. Daneben sind im nicht investiven Bereich Projekte förderbar, die die Erarbeitung weiterer konzeptioneller Grundlagen und Instrumente zum Inhalt haben. Mit der Richtlinie werden die klima- und energiepolitischen Ziele des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des Energie und Klimaprogramms Sachsen unterstützt.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Strukturfondsperiode 2014 – 2020 über die Förderrichtlinie Zukunftsfähige Energieversorgung, RL Energie/2014 Zuwendungen für Vorhaben zur Reduzierung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen der Wirtschaft durch eine Verringerung des Verbrauchs an fossilen Energieträgern, sowie für Vorhaben zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen im Energiebereich gewährt. Die Vorhaben dienen gleichzeitig der Umsetzung des Energie- und Klimaprogramms Sachsen.