News

August 2014

 28.08.2014 - JobPerspektive Sachsen (M.) Eignungsfeststellung, Begleitung, Koordinierung

NEU : JobPerspektive Sachsen Bekanntmachung im Sächsischen Amtsblatt vom 28.08.2014

Im Rahmen der Richtlinie Berufliche Bildung werden im Förderzeitraum 2014-2020 Projekte der JobPerspektive Sachsen gefördert.

Der Gegenstand der Förderung umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Durchführung von Eignungsfeststellungen,
  • Ermittlung des Qualifizierungs- und Förderbedarfes der Teilnehmer,
  • Umsetzung weiterer Bestandteile zur Vorbereitung und Begleitung der Qualifizierungs-vorhaben sowie
  • Durchführung von koordinierenden Aufgaben und Aufgaben zur Programmbegleitung und Qualitätssicherung auf regionaler Ebene
Termin für die Einreichung der Projektvorschläge ist der 30.09.2014.

Juni 2014

 06.06.2014 - Richtlinie Hilfe Wohngebäude und Unternehmen 2014

Private Eigentümer oder Eigentümergemeinschaften sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Angehörige der Freien Berufe können eine Hilfe zur Beseitigung der Schäden, die durch den Starkregen am 27. Mai 2014 entstanden sind, beantragen.

 06.06.2014 - Richtlinie Starkregenschäden Wohngebäude 2014

 06.06.2014 - Axia-Award 2014: „Nachhaltig denken, erfolgreich lenken“

Deloitte startet die Bewerbungsphase für den Axia-Award 2014. Unter dem Motto „Nachhaltig denken, erfolgreich lenken“ prämiert Deloitte erneut mittelständische Unternehmen, die sich durch hervorragende Leistungen und nachhaltiges Handeln auszeichnen und damit ein Beispiel für den deutschen Mittelstand darstellen.

Bewerben Sie sich!

Details zum Wettbewerb in den einzelnen Regionen und die Nominierungsformulare finden Sie unter: http://www.axia-award.de

Mai 2014

 21.05.2014 - Freie Träger von Ersatzschulen

Am 20. Mai 2014 hat die Sächsische Staatsregierung die Förderrichtlinie zur zusätzlichen finanziellen Unterstützung der freien Träger von Ersatzschulen beschlossen. Informationen zur Beantragung der Fördergelder finden Sie im folgenden Link.

Februar 2014

 04.02.2014 - Nachrangdarlehen - Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)

Die Mittel für das GRW-Nachrangdarlehen in der Förderperiode 2007-2013 sind ausgeschöpft. Neubewilligungen können erst nach Erteilen der erforderlichen beihilferechtlichen Genehmigungen und der Genehmigung des Operationellen Programms für die Strukturfondsperiode 2014-2020 durch die EU-Kommission erfolgen. Dies wird im 2. Halbjahr 2014 der Fall sein. Anträge können bereits jetzt gestellt werden, da sich die Konditionen nicht wesentlich verändern werden.

Oktober 2013

 01.10.2013 - Richtlinie Hochwasserschäden 2013 - Aufbauhilfen für Träger öffentlicher Infrastruktur

Für Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden an öffentlichen Infrastruktureinrichtungen, die durch das Hochwasser 2013 entstanden sind, stehen die Antragsformulare zur Verfügung.

September 2013

 20.09.2013 - Mittelstandsrichtlinie - Markteinführung innovativer Produkte und Produktdesign (MEP) - Markeinführungsphase

Die Geltungsdauer der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Mittelstandsförderung (Mittelstandsrichtlinie) vom 8. März 2011 wurde mit der Änderungsrichtlinie vom 27. August 2013 bis zum 31. Dezember 2014 verlängert. Für ESF- bzw. EFRE-finanzierte Vorhaben tritt die Mittelstandsrichtlinie unverändert mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft.

August 2013

 15.08.2013 - Ideen, Projekte, Finanzierung – EU-Magazin „Strukturfonds Aktuell“ abonnieren und Chancen nutzen!

Viermal im Jahr erscheint die Zeitschrift „Strukturfonds Aktuell“, prall gefüllt mit Informationen zu EU-Förderprogrammen und Portraits erfolgreicher Projekte in Sachsen. „Strukturfonds Aktuell“ wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr herausgegeben.

Unter www.strukturfonds.sachsen.de ist die jeweils aktuelle Ausgabe zum Download eingestellt. Sie können „Strukturfonds Aktuell“ kostenlos abonnieren und regelmäßig per Post erhalten – senden Sie einfach eine E-Mail mit gewünschter Stückzahl und Adresse an: eu-publizitaet@smwa.sachsen.de.

Juli 2013

 22.07.2013 - Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen (GuW)

Hochwasser 2013 – Sonderkonditionen für geschädigte Unternehmen: In Kooperation mit der KfW bietet die SAB ab 22. Juli 2013 im Rahmen des sächsischen GuW-Programms zinsverbilligte Kredite zur Beseitigung der Schäden und zum Wiederaufbau an.

 15.07.2013 - Richtlinie Hochwasserschäden 2013 - Aufbauhilfen für Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft

Unternehmen und Unternehmer, die durch das Hochwasser 2013 geschädigt wurden, können eine Aufbauhilfe für den nachhaltigen Wiederaufbau beantragen.

 15.07.2013 - Richtlinie Hochwasserschäden 2013 - Aufbauhilfen für Unternehmen

Unternehmen und Unternehmer, die durch das Hochwasser 2013 geschädigt wurden, können eine Aufbauhilfe für den nachhaltigen Wiederaufbau beantragen.

 15.07.2013 - Richtlinie Hochwasserschäden 2013 - Aufbauhilfen für Private, Vereine und Kirchen

Natürliche Personen und Vereine können zur Beseitigung von unmittelbaren Schäden durch das Hochwasser 2013 eine Aufbauhilfe zum nachhaltigen Wiederaufbau beantragen.

Juni 2013

 06.06.2013 - Absage Hausbanken-Informationstag wegen Hochwasser

Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation in weiten Teilen Sachsens, von der auch viele Kreditinstitute unmittelbar betroffen sind, und der sich noch zuspitzenden Situation in Dresden haben wir uns dazu entschlossen, den Hausbanken-Informationstag abzusagen.
Wir informieren die Hausbanken in Kürze über einen neuen Termin, an dem wir die Veranstaltung nachholen werden.

Mai 2013

 17.05.2013 - Innovationspreis des Freistaates Sachsen 2013

  • Der Freistaat Sachsen vergibt im Jahr 2013 zum 17. Mal den „Innovationspreis des Freistaates Sachsen“. Mit der Auszeichnung sollen herausragende Erfolge mittelständischer Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung wirtschaftlich erfolgreicher, neuartiger Produkte, Verfahren und Dienstleistungen eine öffentliche Anerkennung finden. Außerdem wird zum zweiten Mal der Sonderpreis der Handwerkskammern verliehen.
  • Bewerbungsschluss ist der 17.05.2013
  • Mehr Informationen finden Sie in der Bekanntmachung und unter www.innovationspreis.sachsen.de.

März 2013

 25.03.2013 - Neuer Flyer für das Förderprogramm Innovationsprämie

Das Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) hat am 22.03.2013 einen neuen Fyler "Innovationsprozesse anstoßen" für das Förderprogramm Innovationsprämie veröffentlicht.

Den Flyer "Innovationsprozesse anstoßen" können Sie hier downloaden.
Informationen zum Förderprogramm Innovationsprämie finden sie hier .

 01.03.2013 - KfW-Energieeffizient Sanieren

Zum 01.03.2013 haben sich die Tilgungszuschüsse für die Effizienzhäuser 55 und 70 erhöht.

Januar 2013

 08.01.2013 - SAB-Vorfinanzierungsdarlehen von Zuschüssen nach RL NE/2007

Das Darlehen dient der Vorfinanzierung von bestimmten Maßnahmen nach der Richtlinie "Natürliches Erbe" (RL NE/2007) und wird von der SAB zinsverbilligt angeboten.

August 2012

 02.08.2012 - Mitmachen lohnt sich: Leserbefragung „Strukturfonds Aktuell“ noch bis 31. August

Viermal im Jahr erscheint die Zeitschrift „Strukturfonds Aktuell“, prall gefüllt mit Informationen zu EU-Förderprogrammen und Portraits erfolgreicher Projekte in Sachsen. „Strukturfonds Aktuell“ wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr herausgegeben. In der jüngsten Ausgabedabei: eine Leserbefragung, um die Zeitschrift so lesenswert und informativ wie möglich zu gestalten. Die Leserbefragung läuft noch bis 31. August 2012, der Fragebogen ist unter www.strukturfonds.sachsen.de eingestellt. Ihre Meinung ist gefragt, und mitmachen lohnt sich!

Juli 2012

 02.07.2012 - Verbesserung der Konditionen für das GRW-Nachrangdarlehen zum 01.07.2012

Die Konditionen für das GRW-Nachrangdarlehen wurden per 01.07.2012 erneut deutlich gesenkt. Die vollständige Konditionsübersicht finden Sie hier.

Juni 2012

 21.06.2012 - Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über den Dritten Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Bereich „Soziale Integration – Alltagsbegleitung für Senioren“

Der Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) das ehrenamtliche Engagement der Alltagsbegleitung für Senioren. Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) stellen.

Interessensbekundungen ( Vordruck 60742 der SAB ) verbunden mit einem Projektvorschlag können bis zum 5. September 2012 (Posteingang) bei der SAB eingereicht werden. Die Unterlagen sind in dreifacher Ausfertigung (ein Original, zwei Kopien) vorzulegen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 14.06.2012 - Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr über den Projektaufruf „Weiter bilden – neue Chancen sichern“ – Weiterbildungsbeteiligung von an- und ungelernten sowie älteren Beschäftigten erhöhen

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Sachsen, der abnehmenden Nachfrage nach un- beziehungsweise angelernten Arbeitskräften und dem zunehmenden Bedarf an Fachkräften stellt eine Erhöhung der Weiterbildungsbeteiligung älterer sowie an- und ungelernter Beschäftigter einen Beitrag zur Fachkräftesicherung für die sächsische Wirtschaft dar. Mit dem Projektaufruf sollen Projekte ausgewählt und gefördert werden, die die Weiterbildungsbeteiligung von über 50-jährigen Beschäftigten sowie Beschäftigten ohne Berufsabschluss oder mit nicht mehr verwertbarem Berufsabschluss insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen erhöhen. Die Projekte sollen bewährte und neue Ansätze der Zielgruppenansprache, des Abbaus von Weiterbildungsbarrieren sowie für die Zielgruppen geeignete methodische beziehungsweise didaktische Konzepte in Sachsen entwickeln, umsetzen sowie nachhaltig etablieren.

Projektvorschläge sind in vierfacher Ausfertigung (Papierform, ein Original und drei Kopien) bei der SAB bis zum 12. Juli 2012 einzureichen. Der Beginn der Projekte ist voraussichtlich frühestens ab 15. Oktober 2012.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 13.06.2012 - SAB legt Bilanz des Geschäftsjahres 2011 vor

  • Normalisierung des Fördergeschäfts
  • Vorbereitung auf Abschluss der aktuellen EU-Strukturfondsperiode

Lesen Sie weitere Details in der Pressemitteilung oder im Geschäftsbericht.

 01.06.2012 - Senkung der Konditionen für das GRW-Nachrangdarlehen und das ESF-Mikrodarlehen

Die Konditionen für das GRW-Nachrangdarlehen und das ESF-Mikrodarlehen wurden per 18.05.2012 bzw. 01.06.2012 deutlich gesenkt. Aufgrund einer Erhöhung der Zinsverbilligung können beide Darlehensprogramme nun zu sehr attraktiven Konditionen angeboten werden. Die vollständige Konditionsübersicht finden Sie hier.

 01.06.2012 - Mikrodarlehen für Existenzgründer und junge Unternehmen (MKD)

Der Zinssatz für das ESF-Mikrodarlehen wurde zum 1. Juni 2012 auf 3,455 % nominal gesenkt.

Mai 2012

 24.05.2012 - Landesprogramm Rückbau Wohngebäude

Im Rahmen einer Einzelprojektförderung wird ab sofort wieder der Rückbau von dauerhaft nicht mehr benötigten Wohngebäuden außerhalb der Fördergebiete des Stadtumbaus und der städtebaulichen Erneuerung gefördert. Diese „Modellprojekte“ unterstützt der Freistaat Sachsen mit einer Förderung in Höhe von 50 € / qm zurück gebauter Wohnfläche.

 10.05.2012 - GRW-Nachrangdarlehen: Verbesserte Konditionen

Verdopplung der Zinsverbilligung von 1% p.a. auf 2% p.a.

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) erhöht den bislang gewährten Zinszuschuss von 1% p.a. auf 2% p.a. Die Laufzeit des Darlehens kann bis zu 10 Jahre betragen, aber auch kürzere Laufzeiten sind möglich.

Die aktuellen Konditionen finden Sie hier.
Weitere Informationen zum GRW-Nachrangdarlehen lesen Sie Nachrangdarlehen - Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) .

 09.05.2012 - Neuer SAB-Förderbericht jetzt verfügbar

Sächsische Unternehmen zeigten auch 2011 hohe Investitionsbereitschaft

Ab sofort ist der neue Förderbericht der Sächsischen Aufbaubank (SAB) erhältlich. Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze: 12.832 Anträge mit einem Volumen von 652,8 Millionen Euro hat die SAB 2011 in den Bereichen Wirtschafts- und Technologieförderung sowie Arbeit und Bildung bewilligt. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies rund 1.600 Anträge mehr, gleichzeitig sank das Bewilligungsvolumen um etwa 219 Millionen Euro. Ebenfalls positiv: Im Zuge der Fördermaßnahmen wurden insgesamt 4.316 neue Arbeitsplätze im Freistaat geschaffen und weitere 24.357 gesichert. Eine Entwicklung, die der sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Sven Morlok ausdrücklich begrüßt: „In den vergangenen beiden Jahren hat der Freistaat einen guten konjunkturellen Aufschwung erlebt“, betont der Staatsminister. „Mehr als 60.000 neue Arbeitsplätze sind entstanden. Diese Entwicklung hat der Freistaat in erster Linie seinen leistungsfähigen Unternehmen zu verdanken, denen er mit einer zielgenauen Förderung zur Seite steht, wenn sie neue Produkte und Technologien entwickeln, auf internationalen Märkten Fuß fassen oder ihr Unternehmen erweitern wollen.“
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 03.05.2012 - Neuauflage des Programms QAB II Mit Erfolg zum Abschluss geplant

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr plant, das Programm QAB II Mit Erfolg zum Abschluss erneut aufzulegen.
Voraussetzung dafür ist jedoch die Zustimmung der Europäischen Union zum durch den Freistaat Sachsen eingereichten Änderungsantrag des Operationellen Programmes. Künftige Qualifizierungsprogramme können voraussichtlich ab September 2012 beginnen.
Zusätzlich zu den bereits in die Pools aufgenommenen Bildungsdienstleistern wird mit der Neuauflage des Programmes auch weiteren Interessenten die Möglichkeit gegeben, in den Pool der Bildungsdienstleister aufgenommen zu werden.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

April 2012

 26.04.2012 - Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Einreichung von Projektvorschlägen im Themenbereich „Lokales Kapital für soziale Zwecke“ – „Jobfit“ –

Der Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS), fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds Kleinvorhaben im Vorhabensbereich „Lokales Kapital für soziale Zwecke“. Das Thema Gesundheit ist neben Flexibilität und Qualifikation von besonderer Bedeutung, weil die Integration in den Arbeitsmarkt auch von der gesundheitlichen Verfassung abhängt. Zentrales Anliegen des sächsischen Gesundheitsziels „Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen“ ist es daher, Handlungsfähigkeit und Gesundheit von Personen trotz Arbeitslosigkeit zu erhalten.
Für eine gelingende Eingliederung am Arbeitsmarkt ist es mithin erforderlich, die Beschäftigungsfähigkeit dieser Personengruppen zu verbessern. Im Fokus der Förderung stehen Projekte, welche die Interventionen, die Qualifizierung und Bildung, mit primär gesundheitsbezogenen Inhalten, in den Mittelpunkt stellen.

Interessensbekundungen ( Vordruck 60742 der SAB ) verbunden mit einem Projektvorschlag können bis zum 8. Juni 2012 (Posteingang) bei der SAB eingereicht werden.

Weitere Infos erhalten Sie hier.

März 2012

 26.03.2012 - Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt

Im Rahmen des Programms „Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt“ bietet die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB) ausgewählte Programme der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR) an. Die Konditionen der LR-Programme werden dabei unter Berücksichtigung der beihilferechtlichen Verordnungen durch die SAB weiter vergünstigt.

 20.03.2012 - Energie und Klimaschutz - Innovative dezentrale Stromerzeugung und –speicherung; hier dezentrale Stromerzeugung - Brennstoffzellenheizgeräte

 20.03.2012 - Dezentrale Stromspeicher

 20.03.2012 - Energie und Klimaschutz - Innovative dezentrale Stromerzeugung und –speicherung; hier dezentrale Stromspeicher

 20.03.2012 - Energie und Klimaschutz - Anlagen der Kraftwärmekopplung

Die Förderung von Anlagen der Kraftwärmekopplung (z. B. BHKW) nach dem Merkblatt R.3 zur RL EuK/2007 mit einer elektrischen Leistung von bis zu 20 kWel wird mit einem sofortigen Antragsannahmestopp zum 1. April 2012 eingestellt.
Es werden keine Anträge mehr entgegengenommen.
Eine Förderung von Anlagen mit einer elektrischen Leistung von bis zu 20 kWel erfolgt ab dem 1. April 2012 über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de).

 15.03.2012 - Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr über einen Ideenaufruf „Sachsen 50+ - Mit Sicherheit ins Netz“

Die Nutzung des Internets in Deutschland hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Seit 2011 sind erstmals fast 75 Prozent der Deutschen Online. Im bundesweiten Vergleich rangiert Sachsen allerdings weiterhin nur im hinteren Drittel. Vor allem bestimmte Personengruppen nutzen das Internet bislang noch zu wenig. Insbesondere Ältere über 50 Jahre haben Aufholbedarf. Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) beabsichtigt mit diesem Projektaufruf leicht zugängliche, offene und niedrigschwellige Angebote zu fördern, die insbesondere erwerbsfähige Personen über 50 Jahre an die Nutzung von Computer und Internet heranführen und damit ihre Beschäftigungschancen verbessern. Die Projekte haben eine Laufzeit von maximal 18 Monaten, längstens bis zum 31. März 2014.

Projektvorschläge von interessierten Projektträgern sind in sechsfacher Ausfertigung (Papierform, ein Original und fünf Kopien) bei der SAB bis 30. April 2012 einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Februar 2012

 24.02.2012 - Weiterbildungsscheck Sachsen für arbeitslose Nichtleistungsempfänger (Förderung beruflicher Weiterbildung)

Seit dem 24. Februar 2012 können auch arbeitslose Nichtleistungsempfänger einen Antrag auf Förderung einer Weiterbildung stellen. Bis zu 80% der Weiterbildungskosten können gefördert werden.

 23.02.2012 - ESF-Richtlinie Beschäftigungschancen 2012

Im Amtsblatt vom 23. Februar 2012 wurde die "ESF-Richtlinie Beschäftigungschancen 2012" vom 31. Januar 2012 veröffentlicht.

 10.02.2012 - Energetische Sanierung (Energiespardarlehen)

Seit 10. Februar 2012 bietet das Programm verbesserte Konditionen.

 10.02.2012 - Wohneigentum (Innerstädtisch Wohnen)

Im Programm Wohneigentum gelten ab 10. Februar 2012 verbesserte Konditionen.

Januar 2012

 25.01.2012 - Überprüfung der ESF Verwaltungskostenpauschale

In Vorbereitung des Förderzeitraumes 2014 - 2020 und der gewünschten Beibehaltung von Pauschalen ist es erforderlich, dafür eine Datenbasis herzustellen, die eine Überprüfung der laufenden Pauschalen ermöglicht.
Dafür ist es notwendig, dass die Verwaltungskostenpauschale bei einzelnen Vorgängen, bei denen derzeit die pauschalierte Beantragung und Abrechnung verpflichtend anzuwenden ist, ausgesetzt wird.
Ab sofort werden in den zur Überprüfung vorgesehenen Förderprogrammen stichprobenhaft bei einzelnen Zuwendungsempfängern Kalkulation und Abrechnung über Einzelbelege abgefordert. Die Zufallsstichprobe in den einzelnen Förderprogrammen erfolgt zum Zeitpunkt der Antragsfreischaltung. Die betreffenden Förderprogramme finden Sie hier.
Die Zuwendungsempfänger, die mit der Information zur Antragsfreischaltung zur Einzelkalkulation aufgefordert werden, müssen einzeln kalkulieren und mittels Einzelbelegen die tatsächlich angefallenen Ausgaben abrechnen. Nur so ist es möglich, die Angemessenheit und Zulässigkeit der gewährten Pauschalen anhand von Realdaten zu überprüfen und damit die fortgesetzte Anwendung in der Zukunft zu ermöglichen.
Ein entsprechender Erlass der Verwaltungsbehörde ESF liegt der SAB vor. Eine entsprechende Festlegung in den Förderfähigen Ausgaben und Kosten der Verwaltungsbehörde wird Bestandteil der demnächst erscheinenden neuen Fassung sein.

 25.01.2012 - Förderung der Beschäftigung von Innovationsassistenten/-innen und von hochqualifiziertem Personal

Die Neufassung der Richtlinie "Innovationsassistentenprogramm ESF" ist zum 25. Januar 2012 in Kraft getreten.

 19.01.2012 - „Kompetenzentwicklung für Schülerinnen und Schüler“ – Modellvorhaben Koordinierungsstelle

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Förderung der Koordinierung von Projekten aus dem Vorhabensbereich „Kompetenzentwicklung für Schülerinnen und Schüler“ der ESF-Richtlinie SMS/SMUL – Modellvorhaben Koordinierungsstelle Kompetenzentwicklung –

Das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert seit 2008 sozialpädagogische Vorhaben an sächsischen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Es besteht die Möglichkeit, Vorhaben mit sozialpädagogischen Handlungsansätzen zum Erwerb und der Stärkung von Schlüsselkompetenzen und Verbesserung der Lernmotivation sowie zur Intervention bei Schuldistanz zu fördern. Weitere Projekte erweitern oder ergänzen ein bestehendes Angebot der Schulsozialarbeit. Diese wichtige Investition in die Bildung soll zukünftig noch mehr sächsischen Schülerinnen und Schülern zugänglich gemacht werden. Durch eine gute Koordinierung der Projekte mit den Angeboten der Jugendhilfe sollen belastbare Strukturen geschaffen werden. Das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert dies mit der Einrichtung einer koordinierenden Stelle (Koordinierungsstelle Kompetenzentwicklung) in den Jugendämtern.

Vollständige Anträge von interessierten Projektträgern sind bis zum 30. März 2012 (Posteingang) schriftlich in zweifacher Ausfertigung (ein Original, zwei Kopien) bei der SAB einzureichen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 03.01.2012 - KfW-Erneuerbare Energien

Das KfW-Programm Erneuerbare Energien wurde zum 1. Januar 2012 angepasst. Folgende Änderung gilt:

  • Darlehenshöhe max. 25 Mio. EUR pro Vorhaben beim Programmteil Standard

 01.01.2012 - KfW-Altersgerecht Umbauen

Am 1. Januar 2012 sind folgende Änderungen in Kraft getreten:

  • Fortführung des Programms als KfW-Eigenprogramm
  • Anpassung der Konditionen aufgrund des Wegfalls der Bundesfördermittel

 01.01.2012 - KfW-Wohneigentumsprogramm mit zusätzlicher SAB-Förderung

Am 1. Januar 2012 sind folgende Änderungen in Kraft getreten:

  • Abschaffung des maximalen Finanzierungsanteil von 30 %
  • Kürzung des Förderhöchstbetrags auf 50.000 Euro
  • Umstellung auf monatliche Rückzahlung

Dezember 2011

 15.12.2011 - Ideenwettbewerb "Demografie und Gesundheit - Ideen für die Zukunft"

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Aufforderung zur Teilnahme am zweiten Ideenwettbewerb „Demografie und Gesundheit – Ideen für die Zukunft“

Die sächsischen Unternehmen der Gesundheitswirtschaft stehen angesichts der durch den demografischen Wandel veränderten Rahmenbedingungen für die Gesundheitsversorgung und die Pflege vor großen Herausforderungen. Qualifizierte Fachkräfte sind ein wesentlicher Faktor für die notwendigen Anpassungen in den Versorgungsstrukturen. Mit dem zweiten Ideenwettbewerb sollen innovative Modellprojekte aus dem Bereich der sächsischen Gesundheitswirtschaft gefördert werden.

Vollständige Vorhabensvorschläge von interessierten Projektträgern sind unter Nutzung des dafür zur Verfügung stehenden SAB-Vordruckes 60716 zu erstellen und bis zum 29. Februar 2012 schriftlich in dreifacher Ausfertigung (ein Original, zwei Kopien) bei der SAB einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 05.12.2011 - SAB-Infrastrukturprogramm 2011

Das Programm endet am 30. Dezember 2011. Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.

 02.12.2011 - Technologietransferförderung

Die Neufassung der Richtlinie "Technologietransferförderung" ist zum 2. Dezember 2011 in Kraft getreten.

 02.12.2011 - Innovationsprämie

Die Neufassung der Richtlinie "Innovationsprämie" ist zum 2. Dezember 2011 in Kraft getreten.

Oktober 2011

 13.10.2011 - Bekanntmachung zur Erstellung einer Studie zum Thema „Produktionsschulorientierte Qualifizierungs- und Beschäftigungsvorhaben für benachteiligte junge Menschen“

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte für benachteiligte junge Menschen – Jugendberufshilfe und dabei insbesondere Vorhaben mit produktionsschulorientierten Handlungsansätzen. Das SMS hat diese innovativen Vorhaben zur Unterstützung der beruflichen und sozialen Integration sozial benachteiligter und individuell beeinträchtigter junger Menschen seit 2008 installiert und gefördert. Die Ergebnisse der Evaluation werden als Grundlage für die Entscheidungen um den Fortgang der Förderung dienen sowie Verbesserungen und Anpassungen ermöglichen. Potentielle Interessenten können hierfür entsprechende Anträge für die Erstellung einer Studie bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) stellen. Stichtag ist der 18. November 2011. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 13.10.2011 - Bekanntmachung zur Einrichtung einer Koordinierungsstelle AIItagsbegleiter für Senioren

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) das ehrenamtliche Engagement der Alltagsbegleitung für Senioren. Im vergangenen Jahr wurde der erste Aufruf veröffentlicht (SachsABI 2010, S. 692 f). Derzeit werden 31 Projekte umgesetzt. Der zweite Aufruf wurde ebenfalls im Sächsischen Amtsblatt (SachsABI 2011, S. 997 f) veröffentlicht. Nunmehr beabsichtigt das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz die Projekte der AIItagsbegleiter untereinander zu vernetzen, über eine Koordinierungsstelle eine Austauschplattform für die Projekte zu schaffen und vor allem, die Kommunen und Vereine bei der Projektentwicklung zu begleiten und zu beraten. Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anfrage bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB) einreichen. Interessensbekundungen verbunden mit einem Projektvorschlag können bis 11. November 2011 eingereicht werden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

September 2011

 27.09.2011 - Förderung von Ruheständlern als Alltagsbegleiter für Senioren

Das neue Förderprogramm "Innovative Ansätze im Bereich der Gesundheitswirtschaft" ist am 9. Sept. 2011 in Kraft getreten. Ab sofort können Anträge bei der SAB gestellt werden.

 27.09.2011 - Förderung innovativer Ansätze im Bereich der Gesundheitswirtschaft

Das neue Förderprogramm "Innovative Ansätze im Bereich der Gesundheitswirtschaft" ist am 9. Sept. 2011 in Kraft getreten. Ab sofort können Anträge bei der SAB gestellt werden.

 02.09.2011 - Studie zum Thema „Arbeits- und Qualifizierungsprojekte für psychisch kranke und suchtkranke Menschen in Zuverdienstfirmen“

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS), fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte für psychisch kranke und suchtkranke Menschen auf der Basis geringfügiger Beschäftigung zur Unterstützung des Übergangs in die Erwerbstätigkeit. Das SMS hat die Fördersätze innerhalb der Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekte aktuell zum 1. Januar 2011 bis zum Ende der Förderperiode stufenweise abgesenkt. Damit soll eine schrittweise Übertragung der Integrationsvorhaben für psychisch Kranke und Suchtkranke in die Regelförderung vorbereitet werden. Das SMS beabsichtigt daher, durch eine Studie nachhaltige Finanzierungsstrukturen für Zuverdienstfirmen prüfen zu lassen. Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anträge für die Erstellung einer Studie bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) bis zum
30. September 2011 stellen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Bitte beachten Sie folgende Änderung zu Punkt 9, Absatz 2 der Bekanntmachung: Aussagekräftige Projektvorschläge auf dem SAB-Vordruck 60716 können bis zum 30.09.2011 bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - eingereicht werden.

August 2011

 10.08.2011 - geänderter Förderbaustein

Für Qualifizierungsvorhaben für arbeitslose Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler sowie daueraufenthaltsberechtigte Ausländerinnen und Ausländer wurde der Förderbaustein geändert. Nähere Informationen finden Sie hier.

 10.08.2011 - neue Antragsformulare für Promotionen

Bitte beachten Sie das geänderte Antragsformulare für Promotionen und das neue An-tragsformular zu den Industriepromotionen.
Die Formulare finden Sie hier.

 09.08.2011 - Bekanntmachung zur Durchführung von Schülercamps vom 03.08.20011

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport über die Aufforderung zur Einreichung von Projektvorschlägen zur Durchführung von Schülercamps.

Jeder zählt – deshalb sollen Sachsens Schüler mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen frühzeitig auf die Herausforderungen der Arbeitswelt und des Lebenslangen Lernens vorbereitet werden. Durch das mehrjährige Förderprogramm sollen die Maßnahmen der sächsischen Bildungspolitik mittels neuer Lösungsansätze ergänzend unterstützt werden. Das Staatsministerium für Kultus und Sport fördert insbesondere Projekte zur Verbesserung des Schulerfolgs, darunter die Durchführung von Schülercamps sowie zur Berufs- und Studienorientierung. Ziel ist die Verbesserung der Arbeitsmarktchancen der Schulabsolventen durch die Erhöhung ihrer Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit sowie die Anhebung des allgemeinen Bildungsniveaus. Auch die Anzahl der Schüler ohne Abschluss und die Zahl der verzögerten Schullaufbahnen soll verringert werden.

Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – stellen. Der Stichtag für die Einreichung von Projektanträgen ist der 14.09.2011. Nähere Informationen erhalten Sie hier. Das Formular für den Projektvorschlag finden Sie hier: 60716 .

 08.08.2011 - Schulische Infrastruktur IT

Es werden zur Zeit nur noch Anträge von Antragstellern aus dem Phasing-Out-Gebiet des Freistaates Sachsen entgegengenommen

 04.08.2011 - Koordinierungsstelle Gesundheitswirtschaft vom 7. Juli 2011

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über die Förderung einer Koordinierungsstelle Gesundheitswirtschaft zur Einreichung von Projektvorschlägen.

Der demografische Wandel, der zunehmende Bedarf nach medizinischen Leistungen sowie steigende Anforderungen an das Personal im ärztlichen und pflegerischen Bereich erfordern neue Versorgungskonzepte. Zur Unterstützung und Vernetzung von Akteuren und Projekten beabsichtigt das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz die Förderung einer Koordinierungsstelle Gesundheitswirtschaft.

Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – stellen. Der Stichtag für die Einreichung von Projektanträgen ist der 27.10.2011. Nähere Informationen erhalten Sie hier. Das Formular für den Projektvorschlag finden Sie hier: 60716 .

 01.08.2011 - Einstellung des Fördergegenstandes Schülertransport

Nähere Informationen finden Sie hier.

Juli 2011

 22.07.2011 - Bekanntmachung LOS-Alltagsbegleiter

21.07.2011 Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz über den zweiten Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Bereich „Soziale Integration – Alltagsbegleitung für Senioren“
Das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds das ehrenamtliche Engagement der Alltagsbegleitung für Senioren. Interessierte Projektträger können hierfür entsprechende Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – stellen. Der Stichtag für die Einreichung von Interessensbekundungen und Projektanträgen ist der 15.09.2011. Nähere Informationen erhalten Sie hier...

 01.07.2011 - Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt - Wachstum

 01.07.2011 - Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt - Nachhaltigkeit

 01.07.2011 - Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt - Energie vom Land

 01.07.2011 - Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt - Wachstum & Wettbewerb

 01.07.2011 - Hilfen für in Not geratene landwirtschaftliche Unternehmen

Ab sofort können in Not geratene landwirtschaftliche Unternehmen einen Antrag auf dieses Förderprogramm stellen.

 01.07.2011 - KfW-Wohnraum Modernisieren

Zum 1. Juli 2011 treten folgende Änderungen in Kraft:

  • Senkung des Förderhöchstbetrages von 100.000 auf 75.000 Euro je Wohneinheit
  • Abschaffung der 15-jährigen Zinsbindungsfrist

Mai 2011

 25.05.2011 - SAB-Infrastrukturprogramm 2010

Die Konditionen für das Investitionsdarlehen wurden aktualisiert.

 17.05.2011 - Schulische Infrastruktur (ohne IT)

Die Präsentationsunterlagen zur Veranstaltung vom 16. Mai 2011 stehen jetzt für Sie bereit.

April 2011

 28.04.2011 - Aktionstage Unternehmensnachfolge 2011

Auch in diesem Jahr finden die Aktionstage Unternehmensnachfolge vom 3. Mai bis zum 12. Mai statt. Das Angebot reicht von Veranstaltungen über Beratungen bis zur Vorstellung von Best-Practice-Beispielen.

 18.04.2011 - Kleinere Städte und Gemeinden - überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke (KSP)

Die Antragsfristen wurden für dieses Programm verlängert.

 15.04.2011 - Integrationsprojekte für psychisch Kranke und Suchtkranke

Bekanntmachung zur Erstellung einer Studie zum Thema „Arbeits- und Qualifizierungsprojekte für psychisch kranke und suchtkranke Menschen in Zuverdienstfirmen“

Das Sächsische Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) beabsichtigt, durch eine Studie nachhaltige Finanzierungsstrukturen für Zuverdienstfirmen prüfen zu lassen. Das SMS ruft daher interessierte Projektträger dazu auf, Anträge für die Erstellung einer Studie bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) zu stellen.

 13.04.2011 - Berufsbegleitende Qualifizierung zur Erhöhung des Frauenanteils in zukunftsträchtigen Berufen

Achtung Antragsstopp ab 01.07.2011:

Die Förderung dieses Fördergegenstandes wird nach Mitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zum 30.06.2011 beendet. Ab 01.07.2011 werden keine Anträge mehr von der SAB entgegengenommen. Die bis 30.06.2011 eingehenden Förderanträge werden durch die Sächsische Aufbaubank -Förderbank - (SAB) bearbeitet.

März 2011

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Umweltmanagement

Die Förderschwerpunkte wurden konkretisiert und an die Erfordernisse der Unternehmen angepasst. Gefördert werden jetzt Zertifizierungen eines Umweltmanagementsystems auch nach internationalen Standards. Antragsberechtigt sind zusätzlich kleinste, kleine und mittlere Unternehmen die landwirtschaftliche Produkte erzeugen.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Messen, Außenwirtschaft

Die Förderschwerpunkte wurden konkretisiert und an die Erfordernisse der Unternehmen angepasst. Auch die Anträge zur Förderung der Teilnahme an Messen, Produktpräsentationen und Symposien müssen jetzt vor Anmeldung bei der Messe oder einem Veranstalter bei der SAB gestellt werden. Wer sich jetzt bereits bei der Messe oder einem Veranstalter angemeldet hat, muss den Antrag zwingend bis 31. Mai 2011 bei der SAB einreichen. EIne Bewilligung ist sonst nicht möglich.

Mit der Fördermaßnahme Messen und Außenwirtschaft wird jetzt die Teilnahme an der gleichen Messe bis zu 4-mal (bisher 3-mal) gefördert.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Kurzberatung

Die Förderschwerpunkte wurden konkretisiert und an die Erfordernisse der Unternehmen angepasst. Die Förderhöhe beträgt maximal 50 Prozent der förderfähigen Beratungsleistungen / Personalausgaben gemäß geltendem Tarif (inkl. Bundförderung).

Im Falle der Koförderung durch Bund oder EU erfolgt eine Förderung nur, wenn sich ein Zuschuss in Höhe von mindestens EUR 1.000 errechnet.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Kooperationen

Die Förderschwerpunkte wurden konkretisiert und an die Erfordernisse der Unternehmen angepasst. Gefördert werden Machbarkeitsstudien sowie begleitende Studien zu schwerpunktmäßig ökonomischen und technischen Fragen der Projektdurchführung.

Diese Richtlinie gilt auch für Kooperationen mit Außenwirtschaftsbezug, jedoch nicht für grenzüberschreitende Projekte im Rahmen der Ziel 3 – Förderung der Europäischen Union. Antragsberechtigt sind des weiteren Technologie- und Gründerzentren sowie Gebietskörperschaften.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Gründungsberatung

Die Förderschwerpunkte wurden konkretisiert und an die Erfordernisse der Unternehmen angepasst.

In der Gründungsberatung sind nun auch der Nebenerwerb und die Unternehmensnachfolge förderfähig.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Betriebsberatung/Coaching

In der Förderrichtlinie Intensivberatung/Coaching können jetzt neben dem Verfahren über Qualitätssicherer auch Förderanträge direkt bei der SAB gestellt werden.

Pro Jahr sind bis zu 20 Tagewerke förderfähig. Bemessungsgrenze für ein Tagewerk sind maximal EUR 700, Tageshonorare von mehr als EUR 900 schließen eine Förderung aus.

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Elektronischer Geschäftsverkehr (E-Business)

 25.03.2011 - Mittelstandsrichtlinie - Einführung einer Wissensbilanz

 16.03.2011 - Verbundausbildung

Bei der Förderung der Verbundausbildung für neu eingestellte Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres gelten mit Ausbildungsbeginn 2011/12 reduzierte Förderhöchstgrenzen. Nähere Informationen finden Sie hier.

 16.03.2011 - Berufsausbildungsplätze für besondere Zielgruppen

Nach Entscheidung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Arbeit wird die Berufsausbildungsplatzförderung für besondere Zielgruppen mit Auslaufen des Ausbildungsjahres 2010/11 eingestellt. Für das neue Ausbildungsjahr 2011/2012 werden keine Anträge mehr entgegengenommen.

Februar 2011

 11.02.2011 - Verbesserte Konditionen bei den Landeswohnungsbauprogrammen

Günstigere Zinssätze gelten ab sofort bei den Förderprogrammen Energetische Sanierung, Mehrgenerationenwohnen und Förderung des Neubaus von selbstgenutztem Wohneigentum durch Wohnbebauung einer Freifläche.

Weitere Informationen:

Januar 2011

 13.01.2011 - SAB startet Newsletter zur Wirtschaftsförderung

In dem Newsletter erhalten Unternehmen Informationen zu neuen Angeboten oder Veränderungen rund um die Förderung von Investitionen, Innovation und Bildung. - hier anmelden - Newsletter 02/2011 - Newsletter 01/2011

 10.01.2011 - Investitionsdarlehen - Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)

Neben dem Investitionszuschuss - Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) unterstützen die Europäische Union und der Freistaat Sachsen Investitionsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft seit dem 1. Januar 2011 auch mit einem zinsgünstigen Nachrangdarlehen - mehr Informationen

November 2010

 01.11.2010 - Neue Förderung: "Weiterbildungsscheck Sachsen"

Bessere Berufschancen durch Bildung - Arbeitnehmer, die sich in Eigeninitiative weiterbilden wollen, werden gefördert - Weiterbildungsscheck Sachsen (Förderung beruflicher Weiterbildung)

September 2010

 14.09.2010 - Neue Richtlinie "Denkmalstätten 20 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" in Kraft getreten

Gefördert werden Investitionen für die Einrichtung von Denkmalen, die an die Ereignisse, an Initiativen oder die Lebensleistung der Menschen erinnern, die in Zusammenhang mit der friedlichen Revolution im Jahr 1989 und der deutschen Einheit im Jahr 1990 stehen - mehr Informationen

Juli 2010

 19.07.2010 - Neue Richtlinie Innovationsprämie in Kraft getreten

Kleine und mittlere Unternehmen werden bei der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen unterstützt - mehr Informationen