Förderung inklusiver Maßnahmen

Allgemeine Informationen

Mit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) am 13. Dezember 2006 bekennt sich Deutschland zu einer inklusiven Gesellschaft. Der Freistaat Sachsen hat mit dem Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-BRK (im Folgenden: SLAP) 2016 ein Strategiepapier verabschiedet, welches umfassende Maßnahmen aufführt, die in den kommenden Jahren zu realisieren und weiterzuentwickeln sind.

Die Förderung dient der Umsetzung der im SLAP definierten Maßnahmen zur Verwirklichung eines inklusiven Ansatzes.

Letzte Änderung: 02.08.2017