Fachkräfterichtlinie zur Fachkräftesicherung im Freistaat Sachsen

Allgemeine Informationen

Übersicht Ansprechpartner Regionen

Bekanntmachung des Sächsisches Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr über die Regionalbudgets 2016 gemäß Buchstabe E Ziffer III der Fachkräfterichtlinie vom 12.04.2016 (veröffentlicht im SächsABl. 17/2016 vom 28.04.2016, S. 523f.)

Förderfähig sind folgende Vorhaben:

  • Fachkräftekampagnen und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung der Fachkräftesicherung in den Landkreisen und kreisfreien Städten
  • Information und Sensibilisierung von Unternehmen mit Blick auf Fachkräftegewinnung und –bindung
  • Etablierung von Unternehmens- und Branchenverbünden zur Fachkräftesicherung sowie Fachkräftepools
  • Kooperation von Hochschule und Wirtschaft zur Fachkräftesicherung
  • Aufbau integrationsunterstützender Netzwerke und Strukturen mit dem Ziel der Anwerbung oder Begleitung ausländischer Fachkräfte und Auszubildender in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und zur Etablierung einer Willkommenskultur
  • Optimierung des Systems der Arbeits- und Ausbildungsmarktintegration von Migranten
  • Etablierung von geeigneten Strukturen sowie Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Studien als Grundlage zukünftigen Handlungsbedarfes in speziellen Bereichen der Fachkräftesicherung
  • Hinweise zum Auszahlungsverfahren finden Sie hier .

Projekte, die im Rahmen des Regionalbudgets 2016 bewilligt wurden, finden Sie hier .

Projekte, die im Rahmen des Regionalbudgets 2017 bewilligt wurden, finden Sie hier .

Letzte Änderung: 03.04.2017