Nachwuchsforschergruppen

Allgemeine Informationen

Wie Sie junge Nachwuchsforscher nachhaltig fördern

Ob in Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung – gut qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden heute dringend gesucht. Hochschulen und Universitäten stehen dabei in einem harten Konkurrenzkampf um die besten Köpfe. Mit dem Förderprogramm „Nachwuchsforschergruppen“ unterstützen wir die sächsische Hochschul- und Universitätslandschaft dabei, die Attraktivität und Innovationskraft des hiesigen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts weiter zu stärken.

Unser Programm ermöglicht jungen Forscherinnen und Forschern, sich im Rahmen eines mehrjährigen Forschungsprojekts in einem bestimmten Fachgebiet zu spezialisieren, nachhaltige Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu kooperierenden Unternehmen in der Region aufzubauen. Die Hochschulen erleichtern damit ihrem akademischen Nachwuchs den Einstieg in das spätere Berufsleben und steigern gleichzeitig ihre Reputation.

Unterstützen Sie Nachwuchsforscher und informieren Sie sich hier zu unserem Förderangebot für Hochschuleinrichtungen.

Nachwuchsforschergruppen sind Vorhaben, die akademische Nachwuchskräfte im Rahmen der gemeinsamen Forschungsarbeit zum Wissens- und Technologietransfer und zur Netzwerkbildung zwischen Sächsischen Hochschulen und Unternehmen befähigen.

Dabei sollen die individuellen Bildungspotenziale zur Steigerung der Innovationskraft im Freistaat Sachsen ausgeschöpft werden sowie die Einstiegschancen von akademischen Fachkräften in die sächsische Wissenschaft und Wirtschaft verbessert werden.

Nächster Stichtag für die Einreichung von Projektskizzen ist der 15. Dezember 2017.

Letzte Änderung: 17.11.2017