Starke Nachfrage nach Soforthilfen für Unternehmen

Kontakt

Pressemitteilung 31. März 2020

  • Start Soforthilfe-Zuschuss: Jetzt fast 10.000 Anträge eingegangen<
  • Soforthilfe-Darlehen: Fast ein Drittel von 9.700 Anträgen bewilligt

Auf Soforthilfe-Zuschuss Bund liegen der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) jetzt, am frühen Nachmittag des zweiten Bewilligungstages, bereits etwa 10.000 Anträge vor. Zum gestrigen Start des Programms waren bereits ca. 6.100 Anträge auf dem Förderportal der SAB eingegangen.

Nach deutlicher Erweiterung der IT Kapazitäten können über das elektronische Portal der SAB derzeit etwa 24.000 Anträge täglich angenommen werden. Zusätzlich werden auch Antragsformulare im PDF-Format für den Postversand an die SAB auf der Website der SAB eingestellt. Noch bis zum 31. Mai 2020 können bei der Aufbaubank Anträge auf Soforthilfe-Zuschuss gestellt werden.

Von den ca. 9.700 Anträgen auf das Soforthilfe-Darlehen hat die Bank fast ein Drittel bereits bewilligt. Das Volumen beträgt ca. 95 Millionen Euro.

Vollständige Anträge, die keine Rückfragen erfordern, können schneller bewilligt werden.

Die Fachleute der Bank haben die IT-Kapazitäten aufgerüstet und bauen weiter auf. Dennoch verzeichnet die Bank vielfach höheren Zugriff auf ihre Website als zu normalen Zeiten, wie andere Institutionen auch und bittet um Geduld. Das Portal steht rund um die Uhr zur Verfügung. Mehr als 600 Mitarbeiter der SAB und rund 40 Fachleute des Landesamtes für Steuern und Finanzen arbeiten engagiert in zwei Schichten und am Wochenende, um die sächsische Wirtschaft mit Soforthilfen zu unterstützen.