Antragstellung startet: Corona-Hilfen bei Härtefällen im Bereich Kunst und Kultur

Kontakt

Pressemitteilung 30. Juni 2020

  • SAB – Antragstellung ab sofort möglich
  • Zuschuss für freie Träger im Bereich Kunst und Kultur
  • Finanzielle Engpässe überbrücken – Existenz sichern – Kulturlandschaft erhalten

Der Freistaat Sachsen unterstützt über die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB) mit einem einmaligen Zuschuss freie Träger im Bereich Kunst und Kultur zur Sicherung ihrer Existenz und zum Erhalt der vielfältigen sächsischen Kulturlandschaft. Der Zuschuss soll finanzielle Eng-pässe infolge der Corona-Pandemie überbrücken, die zwischen dem 15. März und dem 31. De-zember 2020 entstanden sind oder noch entstehen. Die Antragstellung ist ab sofort und bis 20. November 2020 möglich.

Die Höhe des Zuschusses beträgt je nach Liquiditätsbedarf bis zu 10.000 Euro. Bei Nachweis eines höheren Liquiditätsbedarfs ist im Einzelfall auch ein Zuschuss bis zu 50.000 Euro möglich.

Erhalten können die Zuwendungen sowohl als gemeinnützig anerkannte freie Träger als auch freie Träger ohne anerkannte Gemeinnützigkeit folgender Bereiche:

  • Darstellende Künste;
  • Musik;
  • Soziokultur;
  • Film;
  • Bibliotheken/Literatur;
  • Bildende Kunst;
  • Kulturelle Bildung;
  • Museen, Sammlungen, Ausstellungen;
  • Heimat- und sonstige Kulturpflege, einschließlich Festivals;
  • Zoologische und Botanische Gärten, Landschaftsparks.

Der Antragsteller muss seinen Sitz bereits vor dem 15. März 2020 im Freistaat Sachsen gehabt haben und überwiegend im Freistaat Sachsen tätig sein.

Überwiegend wirtschaftlich tätige Antragsteller, die sich bereits am 31. Dezember 2019 in wirt-schaftlichen Schwierigkeiten befunden haben, sind von einer Förderung ausgeschlossen.

Der Zuschuss bietet Unterstützung einen coronabedingten Liquiditätsengpass zu überwinden, der aus unabweisbaren Einnahmeausfällen oder notwendigen zusätzlichen Betriebsausgaben zwischen dem 15. März und dem 31. Dezember 2020 resultiert, wie zum Beispiel für Hygienemaßnahmen oder digitale Angebote als Veranstaltungsersatz.

Damit die Corona-Hilfe sicher beim Träger ankommt, muss im Antrag die Bankverbindung für die Auszahlung benannt werden, die vom Antragsteller auch gegenüber der Finanzverwaltung angegeben wurde.

Kontakt:

Die Homepage der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) lautet:

https://www.sab.sachsen.de/

Das Förderportal für die Antragstellung der Corona-Hilfen steht unter folgendem Link:

https://portal.sab.sachsen.de/login

Die Antragstellung über das Portal mit vollständigen Unterlagen ermöglicht eine schnelle Bearbeitung der Corona-Hilfen. Der Antragsteller wird durch das elektronische Portal geführt und erhält zur Kontrolle der richtigen Antragstellung eine Bestätigungs-E-Mail der SAB.