Corona Neustart Tourismus

Kontakt

ab dem 01.07. ist die Antragstellung bis zum 31.08.2022 möglich

Bitte beachten Sie, dass mit dem Auslaufen der Kleinbeihilferegelung zum 30.06.2022 der Höchstbetrag der Zuwendung maximal € 200.000,00 beträgt.

Überblick

  • bis zu 80 % Zuschuss für den Erhalt oder den Neustart touristischer Angebote

Wer wird gefördert

  • kleine und mittlere Unternehmen
  • kommunale Unternehmen
  • Vereine

Was wird gefördert

  • Maßnahmen im laufenden Jahr 2022 für die Wiederaufnahme des Betriebs der touristischen Einrichtung nach Betriebsbeschränkungen /-untersagungen
  • Maßnahmen im laufenden Jahr 2022 zur Entwicklung und Umsetzung von Konzepten, die zur Wiederaufnahme touristischer Einrichtungen erforderlich sind, insbesondere die Umsetzung von coronabedingten Hygienekonzepten wie zum Beispiel Maßnahmen zur Gästelenkung und Ähnliches
  • Leistungen und Zuschüsse aus Förderprogrammen des Bundes oder der Europäischen Union mit ähnlicher Zielrichtung, auch soweit diese während der Laufzeit des Programmes noch in Kraft treten, sind vorrangig in Anspruch zu nehmen.

Voraussetzungen

  • Der Antragsteller erbringt im Freistaat Sachsen gewerbliche Dienstleistungen auf dem Gebiet des Tourismus.
  • Das Vorhaben dient dem Wachstum des regionalen Tourismus. Das Angebot wird überwiegend touristisch genutzt und dient nicht vordergründig der Naherholung.
  • Die zur Förderung beantragten Maßnahmen sind nicht förderfähig über die Corona-Unternehmenshilfen des Bundes.
  • Der Umsatz im Jahre 2021 muss um mindestens 20 Prozent gegenüber dem Umsatz des Jahres 2019 eingebrochen sein.
  • Die Gewährung der Zuwendung darf nicht zu einer Überkompensation führen. Weitere Hilfen des Freistaates Sachsen, des Bundes und der Europäischen Union sind zu berücksichtigen.

Konditionen

Ablauf/Verfahren

Formulare/Downloads

FAQ

Kontakt

Kontakt
Beratungs-Hotline

Mo - Do: 8:00 - 18:00 Uhr, Fr: 8:00 - 15:00 Uhr

0351 4910-1100