Förderung inklusiver Maßnahmen

Kontakt

Antrag erstellen

Überblick

Mit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) am 13. Dezember 2006 bekennt sich Deutschland zu einer inklusiven Gesellschaft. Der Freistaat Sachsen hat mit dem Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-BRK (im Folgenden: SLAP) 2016 ein Strategiepapier verabschiedet, welches umfassende Maßnahmen aufführt, die in den kommenden Jahren zu realisieren und weiterzuentwickeln sind.

Die Förderung dient der Umsetzung der im SLAP definierten Maßnahmen zur Verwirklichung eines inklusiven Ansatzes.

Wer wird gefördert

Antragsberechtigt sind ausschließlich die im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst landesfinanzierten Forschungseinrichtungen und die institutionell geförderten Kultureinrichtungen.

Was wird gefördert

Gefördert werden folgende Maßnahmen zur Umsetzung des SLAP:

  • a) Sensibilisierungsmaßnahmen, die zu einer Bewusstseinsbildung für die Belange behinderter Menschen beitragen
  • b) Maßnahmen zur Verbesserung der kommunikativen Barrierefreiheit,
  • c) Maßnahmen zur Förderung und Verbesserung der umfassenden Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an allen Aspekten des Wirkens der antragsberechtigten Einrichtungen.

Voraussetzungen

Die beantragten Maßnahmen müssen mit dem SLAP konform sein. Insbesondere wird erwartet, dass der integrative Ansatz durch einen inklusiven ersetzt wird.

Die zu fördernden Maßnahmen müssen zeitlich, finanziell und thematisch abgegrenzt sein. Die Höhe der beantragten Fördermittel muss zum Erreichen des Vorhabenziels notwendig sein und den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit entsprechen.

Konditionen

Ablauf / Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Der Antrag ist unter Verwendung der entsprechenden Antragsformulare schriftlich bei der SAB einzureichen.

Frist / Dauer

Anträge können fortlaufend eingereicht werden. Die Antragsbearbeitung wird jeweils ca. 4 Wochen in Anspruch nehmen.

Rechtsgrundlagen / Infoblätter

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst zur Umsetzung inklusiver Maßnahmen (RL Inklusion) vom 20. Juni 2017

Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P)

Formulare / Downloads

Laden Sie sich die benötigen Antragsunterlagen für Ihr Förderprogramm hier herunter. Alternativ können Sie die Formulare direkt online ausfüllen. Über die Speicherfunktion können Sie Ihren Antrag jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten.

Antragsunterlagen

RL Inklusion SMWK Antrag
63284

Anzeige eines Zeichnungsbefugten (Unterschriftenprobe)_ausschließlich Zuschuss
61547-1

Datenschutzhinweise für Kunden / Interessenten (DSGVO)
64005

Erklärung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Sozialbeiträgen
60821

Abruf und Verwendungsnachweis

RL Inklusion SMWK_Auszahlung_Abrechnung
63285

RL Inklusion SMWK_zahlenmäßiger Nachweis
63286

Elektronische Belege ANBest-P_Erklärung des Zuwendungsempfängers
60615

Kontakt

Kontakt
Servicecenter

Mo - Do: 8 - 18 Uhr, Fr: 8 - 15 Uhr

0351 4910 - 4930
0351 4910 - 21015

E-Mail