Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Webangebotes. Mit der Nutzung unseres Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

SAB-Informationen zur Coronakrise

Orte des Gemeinwesens (FRL Orte) - Förderung von Sozialen Orten

Kontakt

Achtung

Wir bitten die Interessenten, Ihre Interessenbekundung bis zum 9. August 2021 per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse bei der SAB einzureichen:
soziales@sab.sachsen.de

Antrag stellen

Überblick

Zweck der Zuwendung ist die Stärkung des lokalen Gemeinwesens, insbesondere im ländlichen Raum. Durch die Zuwendung sollen vornehmlich lokale Gruppen darin unterstützt werden, Orte der Begegnung und des Austausches zu schaffen, fortzuführen oder auszubauen. Hierdurch sollen Strukturen vor Ort gefestigt, erneuert oder neu geschaffen werden, in denen soziale Angebote von lokalem Nutzen erbracht werden können. Insbesondere soll der gesellschaftliche Zusammenhalt in benachteiligten Quartieren oder in von Abwanderung geprägten Gemeinden gefördert werden.

Wer wird gefördert

Die Förderung richtet sich an

  • gemeinnützige Vereine
  • Verbände und gemeinnützige Gesellschaften, die juristische Personen des Privatrechts sind,
  • juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Was wird gefördert

Gefördert werden Personal- und Sachausgaben

Investitionen können bis zu einer Höhe von 50.000 EUR gefördert werden, wenn sie zur Gestaltung des sozialen Ortes notwendig sind.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Erhalt der Förderung:

  • Die Projekte werden im Freistaat Sachsen durchgeführt.
  • Der Träger muss im Freistaat ansässig sein und seine lokale Verankerung darstellen.
  • Die Förderung erfolgt nachrangig zu Fördermöglichkeiten durch Bundes- oder EU- Programme.
  • Vor Antragstellung ist ein Interessenbekundungsverfahren durchzuführen. Aufrufe und Stichtage zur Einreichung von Projektvorschlägen werden im Amtsblatt veröffentlicht. Ausgewählte Projektvorschläge werden zur Antragstellung aufgefordert.

Konditionen

Ablauf/Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Der Antrag ist unter Verwendung der entsprechenden Antragsformulare schriftlich bei der SAB einzureichen.

Verfahrensablauf

Vorverfahren

Nach Veröffentlichung des Interessenbekundungsverfahrens im Amtsblatt sind die Projektvorschläge fristgerecht bei der SAB einzureichen. Nicht fristgerecht eingegangene Projektvor-schläge können nicht berücksichtigt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit diese i. R. eines folgenden Interessenbekundungsverfahrens erneut einzureichen.

Aufruf zur Interessenbekundung zur Förderung von Sozialen Orten
Frist: bis zum 9. August 2021
Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt über einen Aufruf zur Interessenbekundung zur Förderung von Sozialen Orten nach der FRL Orte vom 22. Juni 2021 (PDF, 235 kB)

Es erfolgt ein Projektauswahlverfahren in dessen Anschluss erfolgreiche Projektträger zur Antragstellung aufgefordert werden.

Frist/Dauer

Die Frist zur Antragstellung entnehmen Sie bitte dem Aufforderungsschreiben zur Antragstellung.

Rechtsgrundlagen/Infoblätter

Gemeinsamt Förderrichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung zur Förderung von Maßnahmen zum Aufbau von Sozialen Orten und Orten der Demokratie als Orte des Gemeinwesens (Förderrichtlinie Orte des Gemeinwesens – FRL Orte)

Formulare/Downloads

werden zeitnah zur Verfügung gestellt

Kontakt

Kontakt
Bildung und Soziales


E-Mail