eHealthSax - Teil B - Digitale Ertüchtigung von Krankenhäusern

Kontakt

Antrag erstellen

Überblick

Mit der Novellierung der Richtlinie eHealthSax zum 28. März 2019 wurde unter Teil B der neue Fördergegenstand „Digitale Ertüchtigung von Krankenhäusern“ aufgenommen. Näheres hierzu erfahren Sie im nachfolgenden Text.

Sie können Ihre Förderanträge ab dem 01.04.2019 bei der SAB stellen.

Für das Jahr 2019 nehmen wir Förderanträge bis 30. April 2019 an. Bitte beachten Sie, dass eine Fristverlängerung nicht möglich ist und zu spät eingereichte Anträge deswegen nicht mehr berücksichtigt werden.

Wer wird gefördert

Zuwendungsempfänger sind Krankenhäuser, die nach § 7 Absatz 1 des Sächsischen Krankenhausgesetzes in den Krankenhausplan des Freistaates Sachsen aufgenommen und nicht von § 5 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes umfasst sind.

Was wird gefördert

  1. Maßnahmen der Beschaffung, Errichtung, Erweiterung oder Entwicklung informationstechnischer oder kommunikationstechnischer Anlagen, Systeme oder Verfahren, um die Informationssicherheit von Krankenhäusern an den Stand der Technik anzupassen,
  2. Maßnahmen der Beschaffung und Erweiterung von digitaler Technik im Krankenhaus, mit Ausnahme von Medizinprodukten, Geräten der bildgebenden Diagnostik und Geräten für Operationsverfahren,
  3. Maßnahmen im Bereich des digitalen Patienten- und Facilitymanagements sowie
  4. Maßnahmen zur Schaffung und Verbesserung von IT-Infrastruktur.

Konkrete Beispiele für Maßnahmen finden Sie hier (PDF, 103 kB) .

Konditionen

Ablauf / Verfahren

Zuständige Stelle

Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB). Die SAB prüft Ihren Förderantrag, zahlt die Zuwendung aus und prüft Ihren Verwendungsnachweis. Falls Fördermittel nicht ausgeschöpft und falsch verwendet wurden, ist die SAB ebenso für die Rückforderung zuständig.

Verfahrensablauf

Förderanträge werden bei der SAB gestellt. Die Förderanträge können jeweils bis zum 28. Februar gestellt werden. Für das Jahr 2019 gilt davon abweichend der 30. April 2019.

Der Förderantrag ist zugleich Auszahlungsantrag, so dass kein gesonderter Auszahlungsantrag erfolgen muss. Die Auszahlung erfolgt automatisch. Die Auszahlung der Zuwendung erfolgt grundsätzlich im Mai ohne Anforderung in einem Betrag.

Die Verwendung der Zuwendung muss nachgewiesen werden. Der Verwendungsnachweis muss innerhalb von 6 Monaten nach dem Ende der Maßnahme bei der SAB eingereicht werden.

Rechtsgrundlagen / Infoblätter

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur nachhaltigen Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen im Freistaat Sachsen (RL eHealthSax) vom 5. März 2019

Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P)

Allgemeine Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung an kommunale Körperschaften (ANBest-K)

Formulare / Downloads

Antrag und Auszahlung

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise .

Verwendungsnachweis

  • Verwendungsnachweis eHealthSax - Teil B mit integrierter Belegliste (in Arbeit)

Kontakt

Kontakt
Werner, Frank

0351 4910 - 4282
0351 4910 - 4205

E-Mail
Nicklisch, Denis

0351 4910 - 4283
0351 4910 - 4205

E-Mail
Für Fragen zu inhaltichen Fördergegenständen kontaktieren Sie bitte:
Frau Keppler (Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)

0351 564 - 56342

Claudia.Keppler@sms.sachsen.de