Sie möchten ein Unternehmen gründen oder in Ihr Unternehmen investieren?

Kontakt

Für Gründer und Investoren stehen in Sachsen Fördermittel zum Aus- und Aufbau eines eigenen Unternehmens zur Verfügung. Egal ob Darlehen oder Zuschuss - die Rahmenbedingungen im Freistaat für Unternehmensgründer und Investoren sind sehr gut.

Beratung

Um strategisch auf Kurs zu bleiben, benötigen Gründer und Unternehmer auch Beratungsleistungen, die förderbar sind oder direkt von Beratern der SAB durchgeführt werden.


Betriebsberatung/Coaching

Gefördert werden Beratungen und Coachings zu verschiedenen Fragen der Unternehmensführung sowie zu Fragen, die mit der Erschließung ausländischer Märkte im Zusammenhang stehen.

Gründungsberatung

Beratungen zum Start in die Selbständigkeit zu wirtschaftlichen, technischen, finanziellen und organisatorischen Fragen. Von der Förderung ausgenommen sind Beratungsleistungen, die sich im Wesentlichen auf Rechts-, Versicherungs-, Patent- oder Steuerfragen beziehen.

Kurzberatung

Gefördert wird der Einsatz organisationseigener Berater von Kammern, Verbänden und sonstigen Organisationen der Wirtschaft ohne Erwerbscharakter zugunsten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Umweltmanagement

Gefördert werden u.a. Beratungen, Workshops und Überprüfungen im Zusammenhang mit der Validierung eines Umweltmanagementsystems gemäß der EMAS-Verordnung, der Zertifizierung eines Umweltmanagementsystems nach nationalen Standards sowie die Einführung sonstiger Umweltmanagementansätze.

Industriebezogene und netzwerkunterstützende Projektaktivitäten (INA)
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Gefördert werden operative Projekte, die sich mit fortschrittlichen industriellen Themen befassen und verschiedene sektorale Kompetenzen und Erfahrungsbereiche zusammenbringen.

Gründen und Wachsen

In Sachsen gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten für Gründer und Unternehmer, die wachsen und sich weiterentwickeln möchten.


Investitionszuschuss - Gemeinschaftsaufgabe (GRW)

Gefördert werden Errichtungsinvestitionen, Erweiterungsinvestitionen, Diversifizierung der Produktion in neue Wirtschaftstätigkeiten bzw. neue Produkte, grundlegende Änderung des Produktionsprozesses sowie der Erwerb von stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebsstätten in Sachsen.

Gründerinitiativen

Vorhaben zur Unterstützung von Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft, die dazu beitragen an sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen eine Kultur der Selbständigkeit, Eigeninitiative und des unternehmerischen Denkens zu etablieren.

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen

Gefördert werden Investitionen in Anlagevermögen und Betriebsmittel sowie Liquiditätshilfemaßnahmen.

Gründungsberatung

Beratungen zum Start in die Selbständigkeit zu wirtschaftlichen, technischen, finanziellen und organisatorischen Fragen. Von der Förderung ausgenommen sind Beratungsleistungen, die sich im Wesentlichen auf Rechts-, Versicherungs-, Patent- oder Steuerfragen beziehen.

HORIZON-Prämie

Das Programm soll sächsische Unternehmen zur Beteiligung am Europäischen Forschungsrahmenprogramm (HORIZON 2020) anregen. Förderfähig sind Dienstleistungen von privaten Anbietern, Kammern, Hochschulen oder Forschungseinrichtungen zur Vorbereitung und Begleitung von HORIZON 2020-Anträgen.

Investitionen gemeinnütziger externer Industrieforschungseinrichtungen

Gefördert werden investive Vorhaben zur Verbesserung der wissenschaftlich-technischen Inf-rastruktur inklusive Bauinfrastruktur.

Markteinführung innovativer Produkte - Markteinführungsphase - MEP-Zuschuss

Mit Zuschüssen gefördert werden Projekte zur Markteinführung von neuen oder weiterentwickelten Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren, die auf Innovationen beruhen.

Markteinführung innovativer Produkte – Marktbearbeitungsphase - MEP-Darlehen

Mit Darlehen werden Projekte in der Phase der Marktbearbeitung der Einführung von neuen oder weiterentwickelten Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren, die auf Innovationen beruhen gefördert

Mikrodarlehen

Gefördert werden die zur Aufnahme bzw. Festigung einer selbstständigen wirtschaftlichen Tätigkeit betrieblich bedingten Investitionen und Betriebsmittel.

Nachrangdarlehen - Gemeinschaftsaufgabe (GRW)

Mit dem Nachrangdarlehen werden Investitionen, die zur Schaffung/Erhaltung von Dauerarbeitsplätzen beitragen, gefördert.

SAB-Bürgschaftsprogramm Sachsen

Die SAB übernimmt Bürgschaften gegenüber Hausbanken, wenn bankübliche Sicherheiten nicht oder nicht im erforderlichen Ausmaß zur Verfügung stehen.

Technologiegründerstipendium

Ziel dieser Förderung ist es, Sie als Gründer eines jungen innovativen Unternehmens in einem zukunftsträchtigen Technologiebereich durch die Gewährung eines personengebundenen Stipendiums zu unterstützen. Die Gründungsidee muss nachhaltige Erfolgsaussichten erkennen lassen.

Tourismusmarketing und Destinationsentwicklung

Gefördert werden Maßnahmen des Tourismusmarketings und der Destinationsentwicklung.

Wissensbilanz
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Gefördert wird die Einführung einer Wissensbilanz als Managementinstrument, z. B. für die Personalentwicklung und die Bewertung eines Unternehmens.

Digitalisierung

Die Förderprogramme zielen auf die Unterstützungsprozesse in sächsischen Unternehmen ab, die ihre elektronischen und digitalen Bedingungen verbessern und ausbauen wollen. Für die Programme "E-Business" und "Informationsschutz" der Mittelstandsrichtlinie ist bereits heute eine elektronische Antragstellung über das SAB-Förderportal möglich.


E-Business

Gefördert werden Projekte zur Einführung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien.

Informationsschutz

Gefördert werden Projekte zur Entwicklung einer stringenten Schutzstrategie zur Verbesserung der Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Daten.

eHealthSax 2017/18

Gefördert werden Projekte, die den Grad der Digitalisierung im Gesundheitswesen im Freistaat Sachsen erhöhen, die medizinische Versorgung verbessern und an einer Überführung in die Regelfinanzierung ausgerichtet sind.

Landwirtschaft

In Sachsen können Landwirte oder Betreiber landwirtschaftlicher Einrichtungen mithilfe von Fördermitteln ihren Betrieb weiterentwickeln. Ein Bestandteil ist die Förderung der Aquakultur und der Fischerei (RL AuF/2016) aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds.


Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt

Gefördert werden Investitionen an Gebäuden und Technik, Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sowie Investitionen in erneuerbare Energien.

Marktstrukturverbesserung 2015

Gefördert werden die Gründung und das Tätigwerden von neuen Erzeugerorganisationen sowie die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

SAB-Betriebsmitteldarlehen

Gefördert wird die Anschaffung von Betriebsmitteln in der Landwirtschaft, wie Dünge-, Pflanzenschutz- und Futtermittel sowie Saat- und Pflanzgut.

SAB-Darlehen zum Flächenerwerb

Gefördert wird der Erwerb land- und forstwirtschaftlicher Flächen im Freistaat Sachsen, einschließlich Flächen der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) und der Sächsischen Landsiedlung GmbH (SLS).

SAB-Vorfinanzierungsdarlehen von beihilfefreien ELER-Zuschüssen

Gewährt werden Darlehen zur Vorfinanzierung von Maßnahmen, die in der Förderperiode 2014 – 2020 aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) finanziert werden.

Förderrichtlinie Aquakultur und Fischerei – RL AuF/2016

Gefördert werden Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Fischerei und Aquakultur.

Förderrichtlinie Stilllegung Milchproduktion – RL SMP/2017

Gefördert wird die endgültige, unwiderrufliche und vollständige Stilllegung der Produktionskapazität im Bereich der Milchproduktion.

RL AuF/2016 - Aquakultur

Gefördert werden Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Fischerei und Aquakultur.

RL AuF/2016 - Aquakultur und Umweltleistung

Gefördert werden Aquakulturen, die Umweltleistungen erbringen. Dazu zählen Maßnahmen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit Biodiversitätsprogrammen zur Erhaltung und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt stehen.

RL AuF/2016 - Beratungsdienste

Gefördert werden Maßnahmen zur Steigerung und Wettbewerbsfähigkeit von Aquakulturunternehmen und zur Verringerung der Umweltbelastung durch Fischerei und Aquakulturen.

RL AuF/2016 - Innovation und Wissenstransfer

Gefördert wird die Entwicklung, Prüfung und Übertragung technischer, wissenschaftlicher oder organisatorischer Erkenntnisse in Aquakulturunternehmen sowie die Entwicklung oder Markteinführung von neuen Zuchtarten.

RL AuF/2016 - Nachhaltige Entwicklung von Aquakulturwirtschaftsgebieten

Gefördert werden Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Aquakulturwirtschaftsgebiete.

RL AuF/2016 - Tiergesundheit und Tierschutz

Gefördert werden Maßnahmen zur Förderung der Tiergesundheit und des Tierschutzes in Aquakulturunternehmen.

RL AuF/2016 - Umstellung auf ökologische Aquakultur

Gefördert werden Maßnahmen zur Entwicklung einer ökologischen oder energieeffizienten Produktion sowie die Umstellung von einer konventionellen Aquakultur auf ökologische Aquakultur.

RL AuF/2016 - Vermarktung und Verarbeitung

Gefördert werden Maßnahmen zur Vermarktung von Fischerei- und Aquakulturerzeugnissen.

Energie und Umwelt

Sie setzen auf Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung? Wir ebenfalls. Mit unseren Produkten fördern wir Beratungen und Workshops zu umweltgerechtem Wirtschaften sowie Ihre Investitionen in den nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz.


Förderrichtlinie Klimaschutz - RL Klima/2014

Förderung der klima- und energiepolitischen Ziele des Freistaates Sachsen in der Region, um langfristig CO2-Emissionen zu senken sowie CO2-Einsparpotentiale zu erschließen.

Förderrichtlinie Zukunftsfähige Energieversorgung - RL Energie/2014

Unterstützt werden kleine und mittlere Unternehmen dabei, die Energieversorgung in der Region für die Zukunft zu rüsten. Dazu fördern wir Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz, den Ausbau erneuerbarer Energien, von Energiespeichern sowie intelligenten Netzen.

Klimadarlehen

Gefördert wird die Nutzung erneuerbarer Energien zum Beispiel durch die Errichtungen von Photovoltaik-, Solarkollektor-, Biomasse- und Biogasanlagen.

Anlagen zur effizienten Wärme- und Kälteerzeugung sowie –versorgung inkl. Speicher und Verteilnetze

Gefördert werden Einzelmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Anlagen zur effizienten Wärme- und Kälteerzeugung sowie -versorgung inklusive Speicher und Verteilnetze.

Bestehende private Kleinkläranlagen (SWW/2016) - Zuschüsse - für Anträge ab 01.01.2017

Gefördert werden Maßnahmen der Siedlungswasserwirtschaft, um die dezentrale Abwasserentsorgung im ländlichen Raum umweltfreundlich und bezahlbar zu gestalten.

Energie und Klimaschutz (EuK)

Energieeffiziente Innenbeleuchtung - Klima 2014

Energieeffiziente Straßenbeleuchtung - Klima/2014

Gefördert wird die Sanierung der Straßenbeleuchtung an öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen zur Steigerung der Energieeffizienz dieser Einrichtungen.

Investitionsvorhaben zur Energiespeicherung (Ziffer II Nr. 3 RL Energie/2014)

Gefördert werden Investitionsvorhaben zur Speicherung von elektrischer und thermischer Energie.

Investitionsvorhaben zur Nutzung erneuerbarer Energieträger (Ziffer II Nr. 2 RL Energie/2014)

Gefördert werden Investitionsvorhaben zur Nutzung erneuerbarer Energieträger durch Einsatz von Anlagen zur Erzeugung thermischer Energie in Kombination mit einem Wärmenetz.

Klima/2014 Programmteil B) II. Konzepte und Instrumente 2. CO2-Minderungskonzepte

Gefördert wird die Umsetzung eines vorhandenen CO2-Minderungskonzeptes durch ein Klimaschutzmanagement entsprechend der Richtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Klima/2014 Programmteil B) IV. Anlagen und Infrastrukturelle Einrichtungen 2. Betriebsoptimierung

Gefördert werden Projekte zur Betriebsoptimierung von Heizungsanlagen.

Komplexe Energieleittechnik oder Gebäudeleittechnik - Klima 2014

Gefördert wird der Auf- bzw. Ausbau komplexer Energieleittechnik oder Gebäudeleittechnik einschließlich technischer Infrastruktur für das Energiecontrolling.

Konzepte und Instrumente 1. Umsetzungsinstrumente - Klima/2014

Gefördert wird die Teilnahme an dem Zertifizierungssystem European Energy Award mit dem Ziel der erstmaligen Auszeichnung bzw. einer Re-Zertifizierung.

Konzepte und Instrumente 3. Initialberatungen - Klima/2014

Gefördert wird die Initialberatung zum Einstieg in die Thematiken Energieeffizienz und Energieeinsparung.

Modellprojekte

Gefördert werden Modellprojekte aus den Programmteilen B.I) Öffentliche Gebäude (zuzüglich Neubaumaßnahmen) oder B.IV) Anlagen und Infrastruktur.

Private Kleinkläranlagen (SWW/2009) - für Anträge bis 31.12.2016

Gefördert werden Maßnahmen der Siedlungswasserwirtschaft, um die dezentrale Abwasserentsorgung im ländlichen Raum umweltfreundlich und bezahlbar zu gestalten.

Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Gefördert werden Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Stromspeicher mit/ohne Ladestation (RL Speicher)

Gefördert werden dezentrale Stromspeicher, die mit einer Photovoltaikanlage und dem öffentlichen Stromnetz gekoppelt sind sowie damit kombinierte Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz (Ziffer II Nr. 1 RL Energie/2014)

Gefördert werden Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz in Fertigungs- und Betriebsprozessen.

Öffentliche Abwasserentsorgung (RL SWW/2016)

Gefördert werden Vorhaben der Abwasserbeseitigung, um insbesondere im ländlichen Raum unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung die Umwelt- und Lebensqualität zu verbessern und durch Abwasserreinigung zu einem Gewässerzustand im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie beizutragen.

Öffentliche Gebäude - Klima 2014

Gefördert werden energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen in öffentlichen Nichtwohngebäuden.

InES4 - Dezentrale Stromspeicher und Modellvorhaben (RL EuK/2007)
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Gefördert werden dezentrale netzgekoppelte Stromspeicher (auch als Modellvorhaben), die mit Strom aus Photovoltaikanlagen betrieben werden.

Öffentliche Abwasserentsorgung (RL SWW/2009)
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Gefördert werden Vorhaben der Abwasserbeseitigung, um insbesondere im ländlichen Raum unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung die Umwelt- und Lebensqualität zu verbessern und durch Abwasserreinigung zu einem Gewässerzustand im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie beizutragen.

Forschung, Innovation und Technologie

Kluge Köpfe in Sachsen können auf entsprechende Förderprogramme zugreifen: Neben der Unterstützung von innovativen Techniken und Prozessen werden auch Forschungsprojekte oder Schlüsseltechnologien gefördert.


Technologietransferförderung

Gefördert wird die planvolle Übertragung technologischen Wissens von Technologiegebern zu Technologienehmern zur Vorbereitung und Realisierung von Produkt- und Verfahrensinnovationen.

Clusterförderung

Gefördert wird der Auf- und Ausbau strategischer Kooperationen sächsischer Unternehmen und weiterer Partner (z. B. Hochschulen, Forschungseinrichtungen) mit dem Ziel den Wissenstransfer, die Verwertung vorhandenen Wissens und die gemeinsame Erschließung zukunftsträchtiger Themenfelder zu verbessern.

EU-Projekt- und Netzwerkförderung

Gefördert werden Forschungsprojekte und Netzwerkaktivitäten zur Internationalisierung der sächsischen Hochschul- und Forschungslandschaft.

Forschung Infra-Pro

Gefördert werden u. a. anwendungsorientierte Forschungsprojekte sowie die Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Infrastruktur an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Freistaat Sachsen.

Forschungsprojektförderung

Gefördert werden Forschungsprojekte zur nachhaltigen Verbesserung der Leistungsfähigkeit von sächsischen Wissenschaftseinrichtungen.

FuE-Projektförderung

Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die der Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte und Verfahren dienen und die auf eine Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der gewerblichen Zuwendungsempfänger gerichtet sind.

Förderung innovativer Ansätze im Bereich der Gesundheits- und Pflegewirtschaft (2014-2020)

Zweck der Förderung ist es, die Fähigkeit der sächsischen Gesundheits- und Pflegewirtschaft zu Innovationen und deren wirtschaftliche Verwertung auf dem weltweit schnell wachsenden Gesundheitsmarkt zu stärken.

InET

Gefördert werden anwendungsorientierte Forschungsprojekte an innovativen Energietechniken von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Freistaat Sachsen.

Innovationsprämie

Gefördert wird die Inanspruchnahme von externen FuE-Dienstleistern im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer oder der Verbesserung bestehender Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sowie im Rahmen der technischen Unterstützung in der Umsetzungsphase.

Innovationsunterstützende Maßnahmen

Gefördert wird die Durchführung innovationsunterstützender Maßnahmen, die eine Stärkung der Innovationskraft von Unternehmen der sächsischen Wirtschaft und ihrer Wettbewerbsfähigkeit zum Ziel haben.

Innovationsveranstaltungen

Gefördert werden die Durchführung und Vorbereitung nationaler und internationaler Veranstaltungsformate zur Stärkung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Wirtschaft.

KETs-Pilotlinien

Gefördert wird die Umsetzung von Forschungsergebnissen in eine Pilotlinie auf dem Gebiet der für den Freistaat Sachsen besonders bedeutsamen Schlüsseltechnologien (KET - Key Enabling Technologies), um Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zur industriellen Fertigungsreife zu führen.

eHealthSax 2017/18

Gefördert werden Projekte, die den Grad der Digitalisierung im Gesundheitswesen im Freistaat Sachsen erhöhen, die medizinische Versorgung verbessern und an einer Überführung in die Regelfinanzierung ausgerichtet sind.

Förderung innovativer Ansätze im Bereich der Gesundheits- und Pflegewirtschaft (2007-2013)
(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Gefördert werden Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz durch Nutzung innovativer Technologien (z. B. Gebäudeautomation und Energiemanagement, Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung gegebenenfalls unter Einbeziehung von Energiespeichern).

Krisenbewältigung

Unternehmen können im Falle von wirtschaftlichen Schwierigkeiten auf Fördermittel des Freistaates zurückgreifen.


Beratungszentrum Konsolidierung (BZK)

Förderung von Konzepten, die durch eine Analyse der wirtschaftlichen Lage und durch die Entwicklung einer Lösungsstrategie Wege aus der Krise aufzeigen. Dabei übernehmen wir im Konsolidierungsprozess beispielsweise auch die Moderation oder die Vermittlung zwischen Unternehmen und Gläubigern.

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen

Gefördert werden Investitionen in Anlagevermögen und Betriebsmittel sowie Liquiditätshilfemaßnahmen.

Krisenbewältigung und Neustart

Unterstützt wird die anteilige Übernahme der Kosten zur Erstellung eines Insolvenzplanes sowie nach Bestätigung des Insolvenzplans die anteilige Finanzierung von Neu- bzw. Ersatzinvestitionen, sowie Auftragsfinanzierungen.

Programm zur Rettung und Umstrukturierung von land- und forstwirtschaftlichen Unternehmen

Gefördert werden Unternehmen in Schwierigkeiten mit dem Ziel der vorübergehenden Stützung der Liquidität, der Wiederherstellung der langfristigen Rentabilität und der Erhaltung von Arbeitsplätzen.

Rettung und Umstrukturierung

Gefördert wird die vorübergehende Stützung der Liquidität bis zur Erstellung eines Umstrukturierungskonzeptes oder die Finanzierung von Maßnahmen zur leistungswirtschaftlichen und finanziellen Unternehmensumstrukturierung.