Sächsische Ganztagsangebotsverordnung (SächsGTAVO)

Antrag erstellen

Überblick

Elektronische Antragstellung

Ab sofort können Sie Ihren Antrag zur Förderung nun elektronisch stellen. Die Antragstellung gestaltet sich somit noch unkomplizierter und schneller.

Schritt 1: Gehen Sie zum Punkt „Antragstellung“ auf dieser Seite. Dort gelangen Sie zur elektronischen Antragstellung.

Schritt 2: Sie füllen Ihren Antrag online aus. Eine Registrierung oder Anmeldung ist dafür nicht erforderlich. Nach dem vollständigen Ausfüllen und Abschließen des elektronischen Antrags stehen Ihnen die ausgefüllten Antragsformulare mit den vollständigen Anlagen zum Download zur Verfügung. Zusätzlich schicken wir Ihnen eine E-Mail, die Ihren Antrag und alle Ihre gemachten Angaben zusammenfasst.

Schritt 3: Den Antrag, der Ihnen über den Download zur Verfügung steht bzw. den wir Ihnen per E-Mail zugeschickt haben, müssen Sie nur noch ausdrucken, unterzeichnen und per Post an uns versenden.

Mindestanforderungen Ganztagsangebote:

Eine Schule mit Ganztagsangeboten ist eine Schule, an der

1. an mindestens drei Tagen in der Woche ein Angebot bereitgestellt wird, das täglich mindestens sieben Zeitstunden umfasst,

2. ein Mittagessen bereitgestellt wird und

3. die Ganztagsangebote unter Aufsicht und Verantwortung der Schulleitung organisiert, in enger Kooperation mit der Schulleitung durchgeführt werden und in einem konzeptionellen Zusammenhang mit dem Unterricht stehen.

Bei Grundschulen:

Vorhandensein einer Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und dem zuständigen Träger des Hortes, die konkrete Aussagen zu den Aufgaben und deren Inhalten, zur Zusammenarbeit der Beteiligten im Zuweisungszeitraum trifft und langfristige Ziele der Zusammenarbeit benennt.

Zuweisungszweck:

Für allgemeinbildende Schulen mit Ganztagsangeboten können nach Maßgabe der Sächsischen Ganztagsangebotsverordnung auf Antrag pauschalierte zweckgebundene Zuweisungen zur Förderung dieser Angebote gewährt werden.

Ganztagsangebote sind unterrichtsergänzende Maßnahmen, insbesondere Arbeitsgemeinschaften und zusätzliche Förderangebote.

Die Zuweisungen für Ganztagsangebote an Grundschulen sind für die Unterbreitung von unterrichtsergänzenden leistungsdifferenzierten Lernangeboten einzusetzen. Hierzu gehören insbesondere Maßnahmen

1. Zur individuellen Förderung von Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten,

2. Zur Stärkung von übergreifenden Kompetenzen,

3. Zur Prävention von Schwierigkeiten im Lernen oder im Verhalten sowie

4. Zur Unterstützung bei sozialen Problemlagen.

Wer ist antragsberechtigt:

Schulträger und Schulfördervereine

Konditionen

Ablauf / Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB).

Der Antrag nebst Datenschutzrechtlicher Einwilligungserklärung (VD60450) ist unter Verwendung des entsprechenden Antragsformulars schriftlich bis zum 28. Februar eines jeden Jahres bei der SAB einzureichen. Bitte beachten Sie hierzu gegebenenfalls weitere einzureichende Anlagen (z. B. Vereinsregisterauszug, Kooperationsvereinbarung etc.).

Verfahrensablauf

Nach Erfassen der gestellten Anträge erfolgt die Berechnung der Schüler- bzw. Zusatzpauschale auf Grundlage der verfügbaren Haushaltsmittel und der amtlichen Schulstatistik des Statistischen Landesamtes Sachsen.

Die Zuweisungen werden für die Dauer eines Schuljahres bewilligt.

Die Auszahlung der Zuweisung erfolgt ohne gesonderten Auszahlungsantrag in zwei Raten (1. September sowie am 1. Februar des darauffolgenden Jahres).

Verwendungsnachweis:

Der Verwendungsnachweis (zweckentsprechende Verwendung der Zuweisung) nebst Sachkontoauszug ist bis zum 30. September des auf die Bekanntgabe des Zuwendungsbescheides folgenden Jahres für jede Schule gesondert bei der Sächsischen Aufbaubank einzureichen.

Das Sachkonto hat folgende Mindestangaben zu enthalten:

  • Name des Empfängers
  • Buchungsbetrag
  • Buchungsdatum
  • Buchungstext, wenn notwendig mit (handschriftlichen) Ergänzungen, falls die Zuordnung der Ausgabe nicht ohnehin klar ersichtlich ist

Formulare / Downloads

Merkblatt (PDF, 14 kB)

GTA Fragenkatalog (PDF, 62 kB)

Verlinkung zur Sächsischen Ganztagsangebotsverordnung

Antrag:

Auszahlung:

  • Die Auszahlung der Zuweisung erfolgt ohne gesonderten Auszahlungsantrag in zwei Raten (1. September sowie am 1. Februar).

Verwendungsnachweis:

Kontakt

Kontakt

E-Mail