Schülercamps

Finanziert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen.

Bild

Kontakt

Antrag erstellen

Überblick

Bringen Sie mit uns Ihr Schülercamp auf den Weg

In Sachsen unterstützen Veranstalter von Schülercamps die schulischen Leistungen von Mädchen und Jungen, die Lernprobleme haben oder deren Versetzung gefährdet ist.

Mit unserem Förderprogramm „Schülercamps“ unterstützen wir diese Ausrichter bei der Finanzierung und Durchführung der außerschulischen, in der Ferienzeit stattfindenden Camps für Schüler der Klassenstufen 7 bis 12. Das umfasst neben der Projektkoordination insbesondere den Unterricht und die pädagogischen Aktivitäten zur Förderung der individuellen und sozialen Kompetenzen wie beispielsweise der Lernmotivation, Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft für gesellschaftspolitische Themen. Die Antragstellung ist derzeit nur für Vorhaben in der Region Dresden und Chemnitz möglich.

Unterstützen Sie den Schulerfolg junger Menschen und informieren Sie sich hier zu unserem Förderangebot.

Achtung

Die Antragstellung von Schülercamps ist nur für Vorhaben in der Region Dresden und Chemnitz möglich.

Für Schülercamps in der Region Leipzig (Landesdirektionsbezirk Leipzig einschließlich ehemaliger Landkreis Döbeln = stärker entwickelte Region) ist aufgrund fehlender Haushaltsmittel derzeit keine Antragstellung möglich.

Gefördert werden:

  • Vorhaben zur Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenz,
  • Vorhaben zur Entwicklung von Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft in gesellschaftspolitischen, kulturellen oder interkulturellen Zusammenhängen,
  • Vorhaben zur individuellen Förderung und zur Erhöhung der Lernmotivation,

einschließlich Maßnahmen zur Projektentwicklung und -koordination

Wer wird gefördert

Juristische Personen des öffentlichen Rechts; Juristische Personen des Privatrechts; Rechtsfähige Personengesellschaften

Was wird gefördert

Schülercamps

Voraussetzungen

Konkrete Informationen und Anforderungen zum Antragsverfahren, den Fördervoraussetzungen und weitere Konditionen sind im Förderbaustein (PDF, 244 kB) geregelt.

Hinweise

Weitere Informationen und Dokumente zum ESF (z.B. die Regeln zu den förderfähigen Ausgaben bzw. Kosten bei der ESF-Projektförderung) finden Sie unter

Service - Informationen zu ESF/EFRE.

Ablauf / Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Der Antrag ist unter Verwendung der entsprechenden Antragsformulare schriftlich bei der SAB einzureichen.

Verfahrensablauf

Eine Antragstellung ist zu den folgenden Stichtagen möglich:

  • Winterferien: 31.10. des Vorjahres
  • Sommerferien 31.03. des Jahres
  • Herbstferien: 31.07. des Jahres

Vor dem Antragsverfahren können Ideenwettbewerbe durchgeführt werden.

Frist / Dauer

Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens zu stellen. Mit dem Vorhaben kann ab Posteingang bei der SAB (Posteingangsstempel) begonnen werden. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Vorhaben damit auf eigenes Risiko begonnen wird. Das bedeutet, der Antragsteller trägt das Risiko, die Zuwendung nicht, nicht in der beantragten Höhe oder nicht zu dem beantragten Zeitpunkt zu erhalten.

Rechtsgrundlagen / Infoblätter

Kosten

Die Antragstellung ist für Sie kostenlos.

Formulare / Downloads

Laden Sie sich die benötigen Antragsunterlagen für Ihr Förderprogramm hier herunter. Alternativ können Sie die Formulare direkt online ausfüllen: Über die Speicherfunktion können Sie Ihren Antrag jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten.

Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt auf elektronischem Weg. Dazu steht eine Software auf dem Portal zur Antragstellung bereit. Dafür benötigen Sie ein Login.

Den im Rahmen der elektronischen Antragstellung auf dem Portal verbindlich gestellten Antrag reichen Sie bitte auch in Papierform mit den weiteren erforderlichen Unterlagen vollständig und rechtsverbindlich unterschrieben bei der SAB ein. Sie erhalten nach Prüfung einen Bescheid.

Abruf / Verwendungsnachweis und Teilnehmerdatenerfassung

Alle notwendigen Unterlagen zum Abruf der Mittel und zur Abrechnung im Verwendungsnachweis sind in der Antragssoftware PRANO integriert. Die Teilnehmerdatenerfassung erfolgt über das ESF-Internetportal .

Kontakt

Kontakt
Servicecenter

Mo - Do: 8 - 18 Uhr, Fr: 8 - 15 Uhr

0351 4910 - 4930
0351 4910 - 21015

E-Mail