IT-Administrations-Förderverordnung (ITAdminFöVO)

Kontakt

Antrag stellen

Überblick

Schulträger von Schulen im Freistaat Sachsen können Zuweisungen nach der IT-Administrations-Förderverordnung (ITAdminFöVO) erhalten.

Wer wird gefördert

  • Öffentliche Schulträger gemäß Sächsischem Schulgesetz
  • Träger genehmigter Ersatzschulen, die durch den Freistaat Sachsen bezuschusst werden
  • Träger staatlich anerkannter Internationaler Schulen

Die Beantragung der Zuweisung ist nur für Schulträger möglich, die gemäß Liste des SMK zuweisungsberechtigt sind.

Nicht gefördert werden

  • Träger von Ergänzungsschulen

Was wird gefördert

  • Aufbau auf Dauer angelegter professioneller Strukturen zur Administration und zum Support von schulischer IT-Infrastruktur, die nach der Verwaltungsvereinbarung DigitalPakt Schule 2019 bis 2024 sowie weiteren Zusatzvereinbarungen zu dieser Verwaltungsvereinbarung gefördert werden.

Die Zuweisungen werden befristet gewährt für:

  • Personalausgaben (für beim Schulträger beschäftigte IT-Administratorinnen und -Administratoren)
  • Sachausgaben für Dienstleistungen externer Dritter (für Administration und Support schulischer IT-Infrastruktur)
  • Qualifikation und Weiterbildung von bei Schulträgern beschäftigten, für schulische IT-Infrastruktur eingesetzte IT-Administratorinnen und Administratoren (einmalig in Höhe bis zu 10.000 Euro je IT-Administratorin bzw. Administrator)

Voraussetzungen

Die Zuweisungen werden nur bis zur Höhe des Schulträgerbudgets gewährt.

Die Höhe der Zuweisungen beträgt 90 Prozent der zuweisungsfähigen Ausgaben (Anteilsfinanzierung).

Zuweisungen erfolgen nur für Ausgaben, deren Zahlungen ab dem 3. Juni 2020 und bis zum 31. Dezember 2023 fällig werden.

Kumulierungen mit anderen Fördermitteln und Doppelförderungen sind ausgeschlossen.

Bei der Mittelverwendung sind die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu beachten.

Ablauf/Verfahren

Zuständige Stelle

Bewilligungsstelle für das Zuweisungsverfahren ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB).

Anträge sind ab 1. Juli 2021 und spätestens bis 31. Juli 2021 ausschließlich elektronisch im Förderportal der SAB einzureichen. (Zur elektronischen Antragstellung, Verwendungsnachweisführung und Unterlageneinreichung sind ausschließlich die bekannten bzw. auf schriftlichen Antrag hin zugesandten Zugangsdaten zu verwenden.)

Die Zuweisungen werden wie folgt ausgezahlt:

  • jeweils 30 Prozent der Zuweisung (nach Bewilligung) zum 30. September 2021, 2022 und 2023
  • 10 Prozent der Zuweisung nach Prüfung des Verwendungsnachweises, soweit sich daraus keine Beanstandungen ergeben

Der Zuweisungsempfänger legt innerhalb von drei Monaten nach Ablauf des Projektzeitraumes einen Verwendungsnachweis über das Förderportal der SAB vor.

Rechtsgrundlagen/Infoblätter

IT-Administrations-Förderverordnung (ITAdminFöVO)

Liste des SMK der zuweisungsberechtigten Schulträger

Formulare/Downloads

Kontakt

Kontakt
Kathrin Polzin

0351 4910-4845
Gunther Hörichs

0351 4910-4260
Technische Fragen zur Antragsstellung:

0351 4910-4980

E-Mail