Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Webangebotes. Mit der Nutzung unseres Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

SAB-Informationen zur Coronakrise

Landesprogramm Integrative Quartiersentwicklung (vormals: Flüchtlingswohnungen)

(Ausschließlich Bearbeitung laufender Maßnahmen – keine Neuantragstellung.)

Kontakt

Antrag stellen

Überblick

Flüchtlingen eine Heimat geben

Kriegsflüchtlingen und Asylbewerbern eine Wohnung in bestehenden Stadtquartieren zu geben, war seit 2015 das Ziel des sächsischen Förderprogramms „Flüchtlingswohnungen“.

Im Jahr 2018 erhielt das Programm den neuen Namen „Integrative Quartiersentwicklung“.

Mit dem Landesprogramm fördert der Freistaat Sachsen die Sanierung und Modernisierung von Wohngebäuden für die angemessene Unterbringung von ausländischen Geflüchteten und Asylbewerbern innerhalb der bestehenden Städtebaufördergebiete.

Eine Antragstellung und Neuaufnahme von Maßnahmen ist nicht mehr möglich. Aktuell werden noch bereits bewilligte Bauvorhaben durchgeführt und begleitet.

Ablauf/Verfahren

Formulare/Downloads

Antragstellung

Eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.

Auszahlung

Verwendungsnachweis

kommunale Einzelmaßnahme:

Weiterleitungsfall (Einzelmaßnahme eines Dritten):

Hinweis: Die Anlage ist sowohl zum VD 69063 als auch zum VD69064 einzureichen.

Sonstige Formulare