Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Webangebotes. Mit der Nutzung unseres Webangebotes erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

SAB-Informationen zur Coronakrise

SAB-News

Kontakt

November 2021

  1. 22. November 2021

    Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

    Einladung zur bundesweiten Online-Infosession am 02. Dezember 2021 (PDF, 276 kB)

Oktober 2021

  1. 16. Oktober 2021

    Tag der offenen Tür im SAB-Forum Leipzig

    „Wir geben Ideen Kraft – Jetzt auch durch unsere neue Präsenz in Leipzig!“

    Unter diesem Motto präsentiert sich die Sächsische Aufbaubank (SAB) am Samstag, 16. Oktober 2021, mit einem „Tag der offenen Tür“ den Leipzigerinnen und Leipzigern sowie ihren Gästen.

    Weitere Informationen und Tickets

  2. 14. Oktober 2021

    Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen

    Einladung zur bundesweiten Online-Infosession am 19. und 20. Oktober 2021 (PDF, 321 kB)

September 2021

  1. 9. September 2021

    Hinweis für Antragstellung wegen Fördermittelauslaufs

    In den Zuschuss-Programmen der sächsischen Mittelstandsrichtlinie (Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Informationsschutz, Markteinführung innovativer Produkte sowie Messen/Außenwirtschaft) sind die EFRE-Mittel des Förderzeitraums 2014-2020 nun auch in der Übergangsregion (Dresden, Chemnitz) ausgeschöpft.

    Ab dem 15.09.2021 werden aus diesem Grund keine Anträge mehr angenommen. Die bis dahin eingehenden Anträge werden weiterhin vorerst im Wartelistenprinzip erfasst. Ob und wann eine Bearbeitung erfolgt, ist abhängig von frei werdenden EFRE-Mitteln und daher unbestimmt.

    Eine Antragstellung für Unternehmen in der stärker entwickelten Region (Leipzig) ist nach wie vor ausgeschlossen. Zur SER-Region zählen die Stadt und der Landkreis Leipzig, der Landkreis Nordsachsen und der Altkreis Döbeln (heute Teil des Landkreises Mittelsachsen).

  2. 3. September 2021

    Sachsen verlängert Stabilisierungsfonds für den Mittelstand bis 31. Dezember 2021

    Anträge auf Finanzierungen aus dem Stabilisierungsfonds können noch bis zum 31. Dezember 2021 gestellt werden. Das gab das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr am 3. September bekannt. Gleichzeitig wurde der Betrag der Beteiligungen im Rahmen der Säule 1 des Fonds auf 1,8 Millionen Euro angehoben. Für die Antragsteller gelten darüber hinaus nun schlankere ökonomische Zugangsvoraussetzungen.

    Der Stabilisierungsfonds sei laut Wirtschaftsminister Martin Dulig ein „wichtiges Instrument für den sächsischen Mittelstand und seine Beschäftigten“. Mit dem Fonds sollen von der Corona-Krise betroffene Unternehmen unterstützt werden, um die Beschäftigung im Freistaat langfristig zu sichern. „Der Freistaat Sachsen hält die Eigenkapitalhilfe deshalb mit dem Ziel der langfristigen Stabilisierung der sächsischen Wirtschaft zunächst weiter aufrecht.“, so Dulig.

    Anträge und weitere Informationen finden Unternehmen bei der Sächsischen Beteiligungsgesellschaft mbH .

    Ihre Sächsische Aufbaubank - Förderbank -

August 2021

  1. 23. August 2021

    Hinweis für Antragstellung wegen Fördermittelauslaufs

    In den Zuschuss-Programmen der sächsischen Mittelstandsrichtlinie (Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Informationsschutz, Markteinführung innovativer Produkte sowie Messen/Außenwirtschaft) sind die EFRE-Mittel des Förderzeitraums 2014-2020 nun auch in der Übergangsregion (Dresden, Chemnitz) ausgeschöpft.

    Ab dem 1. September 2021 eingehende Anträge werden bis zu einem Antragstopp vorerst im Wartelistenprinzip weiter angenommen. Ob und wann eine Bearbeitung erfolgt, ist abhängig von frei werdenden EFRE-Mitteln und daher unbestimmt.

    Eine Antragstellung für Unternehmen in der stärker entwickelten Region (Leipzig) ist nach wie vor ausgeschlossen. Zur SER-Region zählen die Stadt und der Landkreis Leipzig, der Landkreis Nordsachsen und der Altkreis Döbeln (heute Teil des Landkreises Mittelsachsen).

  2. 20. August 2021

    Konsultation zum Umweltbericht / Kooperationsprogramm Interreg Polen – Sachsen 2021-2027

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Namen der Verwaltungsbehörde möchten wir Sie über die öffentliche Konsultation zum Umweltbericht des Kooperationsprogramms Interreg Polen – Sachsen 2021-2027 informieren.

    Die Konsultation ist geplant für die Zeit vom 17. August bis zum 18. Oktober 2021.

    Zur Teilnahme an der Konsultation sind Privatpersonen und Behörden eingeladen, die sich für die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen interessieren, darunter u. a. die Begünstigten der vergangenen Förderperioden des Programms Polen – Sachsen, potenzielle Begünstigte, Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Staatsbehörden, der territorialen Selbstverwaltung und ihrer Einheiten, der Nichtregierungsorganisationen, der Schulen und Hochschulen, der Wissenschafts- und Entwicklungszentren, der Unternehmer, der Euroregionen, der Europäischen Verbünde für Territoriale Zusammenarbeit sowie der kirchlichen Gemeinden.

    Ausführliche Informationen zur Konsultation sind auf den Internetseiten des Kooperationsprogamms auf Deutsch und Polnisch verfügbar.

    Ihre Sächsische Aufbaubank - Förderbank -

  3. 19. August 2021

    GEMEINSAMGESTALTEN - DAS NEUE VÖB-MAGAZIN

    Am 17. August 2021 hat der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) , bei dem die SAB Mitglied ist, sein neues Magazin veröffentlicht.

    Wie die öffentlichen Banken in Deutschland Digitalisierung und Nachhaltigkeit gestalten, wie sie gemeinsam bei "New Work" neue Standards setzen und was sie sonst noch bewegen, lesen Sie in der Erstausgabe von #GemeinsamGestalten „Zukunftsgestalter - Wie die öffentlichen Banken an der Welt von morgen arbeiten“.

    Das Magazin als Web-PDF herunterladen .

  4. 4. August 2021

    SAB stellt sich ihrer unternehmerischen Verantwortung

    Der Klimawandel stellt für Volkswirtschaften weltweit eine große Herausforderung dar. Dabei ist deutlich geworden, dass die Nachhaltigkeitsziele sowie -strategien auf nationaler sowie internationaler Ebene ein konzertiertes Vorgehen erfordern.

    Die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB) ist mit der Umsetzung der Förderprogramme der sächsischen Staatsregierung betraut. Mit ihren bankeigenen Förderprogrammen hat sie die Möglichkeit, nachhaltige Finanzierungen im Freistaat auszubauen. Zudem möchte die SAB bei der Gestaltung ihres eigenen Geschäftsbetriebes ein gutes Beispiel abgeben.

    Im Fokus: ökologische, soziale und gesellschaftliche Fragen

    Eine Kernaufgabe der nachhaltigkeitsorientierten Transformation besteht darin, unterschiedliche Bedürfnisse mit den von der SAB umzusetzenden Förderprogrammen des Freistaats Sachsens, der Bundesförderinstitute und der EU in nachhaltiger Weise zu einem Ausgleich zu bringen. Im Kern der Diskussion mit dem Freistaat, den Kommunen sowie der Finanzwirtschaft und den Unternehmen stehen ökologische, soziale und gesellschaftliche Fragen. Hierbei gibt es nicht den einen richtigen Weg – wichtig ist, dass die SAB ihren Beitrag dazu leistet, finanzielle Mittel gezielt und nachhaltig einzusetzen.

    Einen wichtigen Beitrag leisteten zahlreiche Beschäftigte der SAB durch die Entwicklung eines Gemeinwohlberichts für unser Haus, der dem Ansatz der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) folgt.

    In dem vorliegenden Bericht (PDF, 2 MB) erfahren Sie mehr zu diesem Engagement – doch bei diesem werden wir es nicht belassen: Mit personeller wie auch struktureller Verstärkung werden wir uns im Bereich Nachhaltigkeit noch konsequenter aufstellen, beginnend mit unserer ersten eigenständigen SAB-Nachhaltigkeitsstrategie, die noch in diesem Jahr veröffentlicht wird.

    Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung auf dem eingeschlagenen Weg und bedanken uns bei unserem engagierten Team!

    Dr. Katrin Leonhardt - Vorsitzende des Vorstands

    Ronald Kothe - Mitglied des Vorstands

Juli 2021

  1. 26. Juli 2021

    Kooperationsprogramm Interreg Polen – Sachsen 2021-2027

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Namen der Verwaltungsbehörde möchten wir Sie über die öffentliche Konsultation des Entwurfs des Kooperationsprogramms Interreg Polen – Sachsen 2021-2027 informieren.
    Die Konsultation ist geplant für die Zeit vom 15. Juli bis zum 13. August 2021.

    Zur Teilnahme an der Konsultation sind Privatpersonen und Behörden eingeladen, die sich für die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen interessieren, darunter u. a. die Begünstigten der vergangenen Förderperioden des Programms Polen – Sachsen, potenzielle Begünstigte, Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen Staatsbehörden, der territorialen Selbstverwaltung und ihrer Einheiten, der Nichtregierungsorganisationen, der Schulen und Hochschulen, der Wissenschafts- und Entwicklungszentren, der Unternehmer, der Euroregionen, der Europäischen Verbünde für Territoriale Zusammenarbeit sowie der kirchlichen Gemeinden.

    Ausführliche Informationen zur Konsultation sind auf den jeweiligen Internetseiten des Kooperationsprogamms auf Deutsch und Polnisch verfügbar.

    Ihre Sächsische Aufbaubank - Förderbank -

  2. 20. Juli 2021

    „Sachsenkredite“ fördern Gründungs- und Wachstumsgeschehen

    Digitale Antragstellung über die Hausbanken. SAB-Vorstandsvorsitzende Dr. Leonhardt: „Wir wollen die Förderung für die Unternehmen und die Zusammenarbeit mit den Hausbanken kundenorientiert, digital und mit kurzen Bearbeitungszeiten weiterentwickeln.“

    Das Sächsische Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung die vom Wirtschaftsministerium (SMWA) vorgelegte Neukonzeption des Förderprogramms „Gründen und Wachsen“ beschlossen. Damit einher geht der Start der Marke „Sachsenkredit“ ab August 2021. Antragsteller können sich mit ihrer Hausbank in Verbindung setzen und Anträge stellen. Erste Partnerbanken sind die LBBW und die DZ-Bank als Zentralinstitute für die Sparkassen und Volksbanken. Wesentliche Neuerungen sind die Einführung von Tilgungszuschüssen, die Wiederbelebung des Hausbankenprinzips bei der SAB und die Digitalisierung aller Verfahrungsschritte. Die vom SMWA und der SAB konzipierten Sachsenkredite ergänzen die sächsische Förderlandschaft und ermöglichen die verlässliche Finanzierung aus einer Hand.

    Zu den Sachsenkrediten

  3. 2. Juli 2021

    Die SAB beim IT-Jobtag

    Liebe Bewerberinnen und Bewerber,

    Sie können die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB) wieder im persönlichen Kontakt als Arbeitgeber kennenlernen.
    Wir sind beim IT-Jobtag am 7. Juli 2021, von 12 - 17 Uhr, vertreten und freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

    Auf unserer Karriereseite finden Sie zudem unsere derzeitigen Stellenangebote .

    Wir hoffen, Sie bei der Veranstaltung kennenzulernen und wünschen Ihnen viel Spaß beim IT-Jobtag in Leipzig.

    Ihr SAB Recruitingteam
    Tel. 0351 4910-1917
    E-Mail: bewerbung@sab.sachsen.de

Juni 2021

  1. 18. Juni 2021

    SAB ab sofort auch in Weißwasser

    Die SAB steht interessierten Unternehmen und Kommunen nun auch persönlich in Weißwasser zur Verfügung.

    Ab sofort immer dienstags (Schwerpunkt Zuschussprogramme) und donnerstags (Schwerpunkt Darlehensberatung) jeweils von 10 – 16 Uhr berät die Sächsische Förderbank im Gebäudekomplex der Stadtwerke Weißwasser GmbH in der Straße des Friedens 13 - 19.

    Im Zusammenhang mit dem Strukturwandel in den sächsischen Braunkohlerevieren steht neben der SAB auch die Wirtschaftsförderung Sachsen, die Sächsische Agentur für Strukturentwicklung und die Bürgschaftsbank Sachsen vor Ort zur Verfügung. Weitere Infos: https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-planen-kommunale-investitionen/investitionsgesetz-kohleregionen.jsp

  2. 18. Juni 2021

    Wir sind immer für Sie da!

    Alle Förderanträge werden auch während unserer Vorbereitungen auf den Bezug des neuen Bankgebäudes der SAB in Leipzig nahtlos weiterbearbeitet. Zudem steht Ihnen unser Servicecenter arbeitstägig von 8 – 18 Uhr unter der Rufnummer 0351 4910-0 zur Verfügung.

  3. 2. Juni 2021

    Antragsstopp Förderrichtlinie Speicher/2021

    Eine Neuantragstellung nach der Förderrichtlinie Speicher/2021 ist seit dem 30. Mai 2021 aufgrund aktuell ausgeschöpfter Haushaltsmittel für 2021 nicht mehr möglich.

    Die haushalterischen Entscheidungen des Freistaates Sachsen über den Einsatz von Landes-Haushaltsmitteln sind aktuell wesentlich von der Bekämpfung sowie der Bewältigung der COVID-19-Pandemie geprägt. Insbesondere Maßnahmen im Rahmen der Impf- und Teststrategie waren und sind prioritär zu finanzieren. Daher stehen für die FRL Speicher/2021 im Jahr 2021 793.300 EUR aus dem Coronabewältigungsfonds des Freistaates Sachsen zur Verfügung. Das Förderportal der SAB war für wenige Tage geöffnet. In dieser Zeit wurden Anträge mit einem Fördermittelvolumen von insgesamt rund 1,46 Mio. EUR gestellt, welche die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel mehr als ausschöpfen. Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft prüft, die das Budget für 2021 übersteigenden Anträge ebenfalls abzusichern.

    Mit dem Beschluss des Sächsischen Landtages über den Doppelhaushalt für die Jahre 2021 und 2022, der zum 2. Juni 2021 in Kraft tritt, stehen für das kommende Haushaltsjahr 2022 noch einmal 3,5 Mio. EUR für die FRL Speicher/2021 in Aussicht.

    Wir informieren Sie an dieser Stelle rechtzeitig vorab darüber, ab wann Anträge wieder gestellt werden können.

    Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Mai 2021

  1. 26. Mai 2021

    Jetzt für Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX bewerben

    Der Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX ist trotz anhaltender Corona-Pandemie in eine neue Runde gestartet. Erneut sind Lausitzer Gründer/-innen und Jungunternehmer/-innen aufgerufen, sich mit ihrem Geschäftskonzept um einen der Preise zu bewerben, die mit insgesamt 10.000 Euro dotiert sind: 1. Preis 5.000 Euro, 2. Preis 2.500 Euro, 3. Preis 1.500 Euro. Die Abgabe der Businesspläne ist bis zum 15. Juni 2021 möglich.

    Existenzgründer/-innen und Unternehmen in der Lausitz, deren Gründung nicht länger als vier Jahre zurückliegt, können sich mit ihren Konzepten für eine Unternehmensgründung, eine Geschäftsfelderweiterung oder eine Unternehmensnachfolge um einen der drei Preise bewerben. Auch in diesem Jahr würdigt der Sonderpreis erneut die besten Schülerbusinesspläne der Lausitz. Er ist mit 1.000 Euro dotiert.

    Informationen zum Bewerbungsverfahren, den Teilnahmebedingungen, sowie dem Ablauf und der Bewertung finden Sie auf
    der Seite des Wirtschaftsinitiative Lausitz e. V.

  2. 19. Mai 2021

    SAB bei der TUCconnect

    Liebe Bewerberinnen und Bewerber,

    Sie können die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB) wieder als Arbeitgeber kennenlernen - und zwar virtuell!

    Wir sind bei der Karrieremesse TUCconnect digital am 27. Mai 2021, von 9.00 bis 17.00 Uhr, vertreten und freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

    Die Anmeldung erfolgt über die Matchingplattform talentefinder oder die talentefinder-App und kann ab sofort erfolgen.
    Auf unserer Karriereseite finden Sie zudem unsere derzeitigen Stellenangebote.

    Wir hoffen, Sie bei der Veranstaltung kennenzulernen und wünschen Ihnen viel Spaß bei der TUCconnect digital!

    Ihr SAB Recruitingteam
    Telefon: 0351 4910-1917
    E-Mail: bewerbung@sab.sachsen.de

April 2021

  1. 14. April 2021

    Fotowettbewerb "Europa fördert Sachsen"

    Anlässlich der Europawoche führt das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) bis zum 27. April 2021 einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Europa fördert Sachsen“ (PNG, 568 kB) durch. Im Rahmen dieses Wettbewerbs werden unter allen Einsendungen zum Thema "was man mit Europa bzw. Europa in Sachsen verbindet" die besten Bilder prämiert und mit einem Gewinn belohnt - Details zum Fotowettbewerb .

    Ihnen fällt ein passendes Motiv ein? Dann nehmen Sie teil! Sie kennen jemanden, der an einem erfolgreichen, EU-geförderten Projekt beteiligt war und eventuell ein Foto einsenden möchte? Dann erzählen Sie ihr/ihm von dem Wettbewerb!

  2. 12. April 2021

    KfW Award Gründen 2021 - Der Wettbewerb ist gestartet!

    Gründer mit Potential gesucht!

    Haben Sie mit Ihrem Unternehmen in den letzten Jahren eine Idee umgesetzt, die unsere Welt ein bisschen einfacher oder besser macht? Und noch dazu die Corona-Krise als besondere Herausforderung gut gemeistert? Wenn Ihre Firma nicht älter als fünf Jahre ist, bewerben sie sich mit Ihrer Erfolgsgeschichte für den KfW Award Gründen 2021. Ausgezeichnet wird je ein Start-up aus jedem Bundesland. Die Teilnahme lohnt sich – insgesamt 35.000 Euro Preisgeld werden vergeben. Mehr unter www.kfw-awards.de .

März 2021

  1. 26. März 2021

    Wohneigentumsförderung im Freistaat wird neu strukturiert und in den Förderkonditionen verbessert

    Wohneigentumsförderung im Freistaat wird neu strukturiert und in den Förderkonditionen verbessert.

    Mit Inkrafttreten der neuen Förderrichtlinie (FRL) Familienwohnen ab dem 26. März 2021 können sich Familien mit Kindern nunmehr noch günstiger ihren Traum vom Eigenheim erfüllen.

    Zusätzlich zur Grundförderung je Kind im Haushalt werden Familien mit geringen Einkünften, mit behinderten Personen im Haushalt und beim Erwerb von älteren Bestandsimmobilien ( „Jung kauft Alt“) besonders gefördert.

    Noch in Gründung befindliche Baugemeinschaften können erstmals beim Erwerb des Grundstücks durch eine Zwischenfinanzierung unterstützt werden. Die Antragstellung setzt eine vorherige Beratung durch die SAB voraus.

    Alle Informationen finden Sie auf der Produktseite zum Familienwohnen

  2. 19. März 2021

    Auszahlung der Überbrückungshilfe III gestartet

    Sachsenweit haben seit Mitte Februar Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler knapp 3.100 Anträge auf Überbrückungshilfe III und gut 6.400 Anträge auf Neustarthilfe gestellt. Der Bund hat an die Betroffenen bereits Abschläge in Höhe von 82 Mio. Euro gezahlt. Mit der am 17. März 2021 erfolgten Freischaltung des bundesweiten Bearbeitungsportals konnte die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB) mit der Bearbeitung und der Auszahlung der Überbrückungshilfe III beginnen.

  3. 12. März 2021

    Innovationspreis Weiterbildung 2021

    Sie bieten Veranstaltungen zum Thema Weiterbildung an, organisieren diese oder führen sie durch und wünschen sich mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung für Ihre Projekte?
    Dann bewerben Sie sich jetzt und bis zum 21. April 2021 für den "Innovationspreis Weiterbildung des Freistaates Sachsen"!

    Details zum Ziel des Wettbewerbes, zur Teilnahme und zum Verfahren finden Sie im Flyer zur Ausschreibung (PDF, 150 kB) oder auf der Webseite zum Innovationspreis Weiterbildung .

    Viel Erfolg mit Ihrer Teilnahme!

  4. 10. März 2021

    Aktuelle Betrugsverdachtsfälle bei Corona-Hilfen - Sachsen nicht betroffen

    Wegen des Verdachts auf Betrug im Zusammenhang mit den November-/Dezember- sowie Überbrückungshilfen im digitalisierten Verfahren des Bundeswirtschaftsministeriums hat das Ministerium die entsprechenden Abschlagszahlungen gestoppt. Die Ermittlungsbehörden haben ihre Arbeit aufgenommen und setzen sich bei Betrugsfällen mit den Bewilligungsstellen der Länder in Verbindung.

    Präventive Maßnahmen sind bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) im Bearbeitungsprozess der Corona-Hilfen implementiert. Bislang liegen der SAB keine Anfragen der Ermittlungsbehörden vor, so dass die Förderbank aktuell keine Anhaltspunkte für diesbezügliche Betrugsverdachtsfälle hat.

    Die SAB hält deshalb derzeit keine Auszahlungen zurück.

  5. 3. März 2021

    Corona-Hilfen: Tipps zur Antragstellung

    Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 hat die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB) gut 140.000 Anträge auf Corona-Soforthilfen bearbeitet. Durch die gewonnen Erfahrungen leiten sich zahlreiche Tipps für die Antragstellung ab.

    Was muss ich als prüfender Dritte (Steuerberater, Rechtsanwalt etc.) beachten?
    Für spezielle Rückmeldungen und Anfragen zu einzelnen Anträgen nutzen Sie bitte nach Möglichkeit ausschließlich die Antragsplattform des Bundes .
    Nur so ist gewährleistet, dass Ihre Nachricht dem konkreten Antrag zugeordnet und bei der Bearbeitung berücksichtigt werden kann bzw. Sie schnellstmöglich eine Rückmeldung erhalten.
    Bitte öffnen Sie die Antragsplattform täglich und prüfen Sie diese auf Anfragen und Nachrichten zu einzelnen Anträgen.
    Prüfen Sie Ihre Eingaben vor Abgabe der Anträge auf Richtigkeit sowie Vollständigkeit und geben Sie ausschließlich die Steuernummer an, unter der das Gewerbe beim zuständigen Finanzamt geführt wird. Hinterlegen Sie als Bankverbindung ausschließlich die für dieses Gewerbe bei ebendiesem Finanzamt hinterlegte IBAN.
    Aufgrund der vergleichsweise hohen Fehlerquote: Bitte prüfen Sie insbesondere Verbundunternehmen und Mischbetriebe.
    Aktivieren Sie den Push-Nachrichtendienst für die Webseite zu den Überbrückungshilfen des Bundes . Wenn Sie diesen Dienst abonnieren, erhalten Sie über Ihren Browser regelmäßig aktuelle Meldungen, Informationen zu Fristen und zu Aktualisierungen der FAQ,- unabhängig davon, ob Sie die Webseite besuchen.

    Was muss ich als Antragsteller beachten, der einen Antrag über einen prüfenden Dritten (Steuerberater, Rechtsanwalt) gestellt hat?
    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt und ausschließlich an Ihren Steuerberater/Rechtsanwalt (prüfender Dritter).
    Bitte reichen sie erforderliche Unterlagen nur bei Ihrem Steuerberater/Rechtsanwalt (prüfender Dritter) ein.
    Aktuelle Informationen zu den Corona-Hilfen des Bundes stehen Ihnen zentral zur Verfügung.

Februar 2021

  1. 27. Februar 2021

    Corona-Hotline für Antragstellerinnen und Antragsteller

    Wie ist der Stand meines Antrags auf November- oder Dezemberhilfe? Wann starten die Auszahlungen der Überbrückungshilfe III? Für private Antragstellerinnen und Antragsteller steht die Telefonhotline der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – zur Verfügung. Erreichbar ist sie an Arbeitstagen von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr unter 0351 4910-1100.

  2. 23. Februar 2021

    Trotz verschobener Baumessen gut informiert sein? Mit der SAENA und der SAB ist das möglich!

    Nach Verschiebung der Dresdner Baumesse HAUS für das erste Märzwochenende stellte die Sächsische Energieagentur GmbH, kurz SAENA, ein besonderes Online - Angebot für Bauherren mit den sächsischen Kammern, der SAB und weiteren Partnern zusammen, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

    Für den 12. Fachtag Baurecht - am 4. März 2021, 16.00 bis 18.00 Uhr - erfolgt die Anmeldung über die Handwerkskammer Dresden .

    Für die digitale Vortragsreihe der Baumesse HAUS - vom 5. bis zum 7. März 2021 - können Sie sich ebenfalls bereits jetzt anmelden .

    Viel Spaß bei den Veranstaltungen!

  3. 16. Februar 2021

    Mikrodarlehen können ab sofort mit Crowdfunding-Mitteln kombiniert werden

    Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojektes können für Projekte der Förderrichtlinie „Mikrodarlehen für Existenzgründer und junge Unternehmen (MKD)“ Crowdfunding-Mittel als Eigenmittel in die Finanzierung eingebracht werden, die beispielsweise über die Plattform Startnext gesammelt wurden.

    Seit Beginn des Jahres 2021 kooperiert die SAB hierfür mit der startnext Crowdfunding GmbH (Sachsen-MikroCrowd).

    Bildnachweis: iStock.com/Prostock-Studio

  4. 4. Februar 2021

    InnoStartBonus - Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

    Der InnoStartBonus ist eine Förderung vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) in Zusammenarbeit mit futureSAX und der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - und richtet sich an Gründerinnen und Gründer mit einer innovativen Geschäftsidee.

    Das SMWA erhielt durch das sächsische Kabinett den Auftrag, die Fortführung des InnoStartBonus (Pressemitteilung des SMWA vom 2. Februar 2021) zu konzipieren.
    Für die Übergangszeit wird ein neuer Förderaufruf mit dem Bewerbungszeitraum vom 11. März 2021 bis zum 9. Mai 2021 umgesetzt. Bewerbungen sind ab dem 11. März 2021 bei der Innovationsplattform futureSAX möglich.

Januar 2021

  1. 8. Januar 2021

    Unternehmen Revier

    Sie möchten den wirtschaftlichen Strukurwandel in der Lausitz mitgestalten und haben eine Projektidee? Dann bewerben Sie sich doch beim 4. Ideen- und Projektwettbewerb im Bundesmodellvorhaben Unternehmen Revier - zur Umsetzung des Regionalen Investitionskonzeptes (RIK) Lausitz.

    Im Informationsblatt (PDF, 326 kB) erfahren Sie, wer wie gefördert werden kann, welche Fristen einzuhalten sind und wie der Antragsprozess vonstatten geht.

    Viel Erfolg mit Ihrer Idee!

  2. 6. Januar 2021

    InnoStartBonus - Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunftschance

    Der InnoStartBonus ist eine Förderung vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Zusammenarbeit mit futureSAX und der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - und richtet sich an Gründerinnen und Gründer mit einer innovativen Geschäftsidee.

    2019/2020 wurden in vier Förderaufrufen 173 Konzepte aus zwölf Branchen eingereicht. 78 Vorhaben wurden für förderwürdig befunden, von denen bereits 45 in Form einer Team- oder Einzelgründung vollzogen wurden.
    "Der InnoStartBonus hat unsere Erwartungen übertroffen«, resümiert Sachsens Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Dulig. "Die große Resonanz beweist: Der Optimismus ist in Sachsen trotz der Lockdowns ungebrochen. Menschen mit dem Mut zum Gründen brauchen wir in dieser schwierigen Zeit. ..."
    Ein Jahresrückblick zum Abschluss des Modellprojekts befindet sich auf der Webseite der Innovationsplattform des Freistaats Sachsen - futureSAX .

    Die Nachfrage von Gründungsinteressierten ist auch weiterhin hoch. Daher wurde im Koalitionsvertrag der sächsischen Landesregierung die Absicht bekräftigt, die Gründungsförderung nach der Modelllaufzeit im Rahmen des künftigen Doppelhaushalt 2021/22 fortzusetzen.

Dezember 2020

  1. 2. Dezember 2020

    IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2021

    Bewerbungen für den Clusterinnovationswettbewerb IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2021 (PDF, 104 kB) können ab jetzt und bis zum 15. März 2021 für die Branchen Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences eingereicht werden.

    Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt einfach & schnell über das Online-Bewerbungsformular .