Mikrodarlehen für Existenzgründer und junge Unternehmen (MKD)

Allgemeine Informationen

Wir unterstützen Sie mit einem Mikrodarlehen bei der Verwirklichung Ihrer Geschäftsideen

Der Wunsch, eine gute Geschäftsidee umsetzen zu können oder selbst etwas auf die Beine zu stellen, ist nur der erste Schritt zur Selbstständigkeit. Wer diesen Schritt wagt, braucht auch eine stabile finanzielle Grundlage.

Durch das Programm „Mikrodarlehen“ unterstützen wir Existenzgründer mit einem finanziellen Anschub. Dafür können Sie vor Ihrer Geschäftsaufnahme oder während einer fünfjährigen Existenzgründungsphase ein Darlehen von bis zu 20.000 Euro direkt bei uns beantragen.

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit eines Mikrodarlehens und informieren Sie sich hier zu unserem Förderangebot.

Mit dem Mikrodarlehen erhalten Existenzgründer, die eine selbständige Tätigkeit aufnehmen wollen, einen finanziellen Anschub für Investitionen und Betriebsmittel. Für diese Zwecke können Existenzgründer vor ihrer Geschäftsaufnahme sowie jungen Unternehmen bis fünf Jahre nach Geschäftsaufnahme ein zinsgünstiges Darlehen über maximal 20.000 Euro direkt bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB) beantragen. Voraussetzung: Für Ihr Vorhaben bringen Sie einen Eigenanteil von mindestens 20 % der Gesamtkosten selbst auf.

Für die Rückzahlung bleibt Ihnen bis zu 6 Jahre Zeit, die Tilgung beginnt spätestens im zweiten Jahr nach Darlehensauszahlung.

Darlehensnehmer, die ihre Maßnahme in den Regionen Chemnitz und Dresden umsetzen, erhalten ihre Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und vom Freistaat Sachsen.

Letzte Änderung: 10.02.2017