Glossar

N

  1. Nachschüssige Zahlungsweise

    Die Zinsen werden nachträglich, d.h. für den zurückliegenden Zeitraum, erhoben.

  2. Nettodarlehensbetrag

    Der Nettodarlehensbetrag ist der Höchstbetrag, auf den der Darlehensnehmer aufgrund des Darlehensvertrags Anspruch hat. Dabei handelt es sich um den Darlehensnennbetrag abzüglich der vom Darlehensgeber einbehaltenen Kosten (z. B. Bearbeitungsentgelt oder Disagio/Damnum). Der Nettodarlehensbetrag wird auch als Gesamtkreditbetrag bezeichnet.

  3. Nominalzinssatz

    siehe Sollzinssatz