Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt

Allgemeine Informationen

Profitieren Sie von unseren Investitionsdarlehen für Landwirtschaft und Umwelt

Unternehmen im Freistaat Sachsen investieren zahlreich sowohl in den traditionellen landwirtschaftlichen als auch in den landwirtschaftsnahen Bereichen.

Mit dem Programm „Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt“ wollen wir diese Entwicklung langfristig unterstützen und fördern. Dazu bieten wir Ihnen in Kooperation mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR) zinsgünstige Darlehen an. Das ermöglicht Ihnen beispielsweise Investitionen in Gebäude, Maschinen oder erneuerbare Energien sowie in Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Informieren Sie sich hier zu unserem vielfältigen Förderangebot im Bereich Landwirtschaft und Umwelt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Im Rahmen des Programms „Investitionsdarlehen Landwirtschaft und Umwelt“ bietet die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB) ausgewählte Programme der Landwirtschaftlichen Rentenbank (LR) an. Die Konditionen der LR-Programme werden dabei für die Programmteile A - D unter Berücksichtigung der beihilferechtlichen Verordnungen durch die SAB weiter vergünstigt. Durch diese Kooperation der LR und der SAB können kleinen und mittleren Unternehmen zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung von Investitionen im Bereich von Landwirtschaft und Umwelt zur Verfügung gestellt werden.

Das Programm setzt sich aus fünf Programmteilen zusammen.

Bereich Landwirtschaft:

  • A "Wachstum" (z. B. Maschinenkauf, Bau, Erwerb und Modernisierung von Wirtschaftsgebäuden und technischen Anlagen)
  • B "Nachhaltigkeit" (z. B. Energieeffizienzsteigerung, Emissionsminderung, Ökologischer Landbau)
  • E "Liquiditätssicherung" (z. B. Betriebsmittel und andere für den Betrieb notwendige betriebliche Ausgaben für Milchviehbetriebe)

Bereich Agrar- und Ernährungswirtschaft:

  • C "Wachstum und Wettbewerb" (z. B. Landerwerb, Maschinenkauf, Bau, Erwerb und Modernisierung von Betriebsgebäuden und Produktionsanlagen)

Bereich Erneuerbare Energien:

Für Junglandwirte (bis 41 Jahre), für gemeinschaftlichen Maschinenkauf, für Darlehen zur Liquiditätssicherung und für Vorhaben im Bereich Nachhaltigkeit, Energieeffizienz sowie Erneuerbaren Energien gelten nochmals günstigere Konditionen (Toppkonditionen).

Letzte Änderung: 07.11.2017