Markteinführung innovativer Produkte - Markteinführungsphase - MEP-Zuschuss

Allgemeine Informationen

Mit sächsischen Innovationen auf den Markt

Innovationen sind der Motor von Fortschritt und Entwicklung unserer Gesellschaft. Der Freistaat Sachsen schaut hier auf eine lange Tradition zurück und möchte diese erfolgreich fortführen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stecken voller Ideen und dieses Potenzial gilt es zu heben. Doch oftmals fehlt es gerade diesen Betrieben an den dafür erforderlichen finanziellen Voraussetzungen.

Durch das Programm „Markteinführung innovativer Produkte und Produktdesign (MEP)“ unterstützen wir KMU bei der Markteinführung von neuen oder weiterentwickelten Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren (Produkt). Mithilfe eines nicht rückzahlbaren Zuschusses werden beispielsweise Entwicklungsausgaben für ein Produktdesign, die Herstellung eines Serienmusters oder produktspezifische Werbematerialien finanziell unterstützt.

Nutzen Sie einen Zuschuss, um Ihre innovativen Ideen zu verwirklichen, und informieren Sie sich hier zu unserem Förderangebot.

Der Freistaat Sachsen gewährt KMU finanzielle Unterstützung bei der Realisierung innovativer Ideen.

Unterstützung erhalten Sie insbesondere für folgende Maßnahmen:

  • Produktdesign sowie unterstützende Gestaltungsleistungen
  • Herstellung eines marktfähigen Serienmusters oder einer Nullserie, soweit diese nicht für den Verkauf bestimmt sind
  • Maßnahmen zur unmittelbaren Vorbereitung des Markteintritts wie Normierungen und Zertifizierungen
  • Entwicklung einer produktbezogenen Vertriebs-/Marketingkonzeption, Durchführung von Marktuntersuchungen und Akzeptanztests
  • Erstellung produktspezifischer Werbematerialien

Die Markteinführung von innovativen Produkten kann nur gefördert werden, wenn es infolge eigener Forschungs- und Entwicklungsleistung Ihres Unternehmens oder in Zusammenarbeit mit einem Forschungspartner entwickelt wurde und die Umsetzung in Sachsen erfolgt.

Zuwendungsfähig sind Ausgaben für:

  • Personal bei Neueinstellung – eines Marketing-, Vertriebs- oder Designassistenten (einschließlich Arbeitgeberanteil), höchstens jedoch 50.000 EUR
  • Fremdleistungen im Zusammenhang mit der Nullserie, dem Muster
  • Sachausgaben (insbesondere Materialausgaben zur Herstellung eines Serienmusters oder einer Nullserie)
  • die Erlangung gewerblicher Schutzrechte und damit im Zusammenhang stehender Lizenzen, Normierungen und Zertifizierungen
  • Gestaltung und Druck von Prospekten, Flyern oder Katalogen für ausländische Märkte (vorrangig in Fremdsprachen), Darstellung der Produkte auf elektronischen Medien bis zu 50.000 EUR.

Letzte Änderung: 19.09.2017