Klima/2014 Programmteil B) II. Konzepte und Instrumente 3. Initialberatungen zum Einstieg in die Thematik Energieeffizienz und Energieeinsparung

Allgemeine Informationen

Die maximale Förderhöhe beträgt 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Aus beihilferechtlichen Beschränken kann der Fördersatz im Einzelfall geringer sein.

Förderfähige Ausgaben sind insbesondere Ausgaben für die Energieberatung durch einen sachver-ständigen Dritten im Umfang von 2 Beratertagen. Ausgaben für die Beratungsleistungen können in Höhe von max. 714 €/brutto als förderfähig anerkannt werden.

Voraussetzungen der Anerkennung der Beratungsleistung ist die Eignung des Beraters. Dieser muss auf der Internetseite Energie-Experte Sachsen der SAENA GmbH in dem für den Antragsteller zutreffenden Bereich gelistet sein. Weitere Hinweise sind im Antragsvordruck enthalten.

Projekte, die eine Zuwendungshöhe von 1.000 EUR unterschreiten, sind nicht förderfähig.

Vorhaben aus diesem Programmteil dürfen mit Posteingang des Antrages bei der SAB auf eigenes Risiko begonnen werden.

Weitere Informationen zu den Programmdetails finden Sie in der Anlage zum Antrag .

Letzte Änderung: 27.09.2017