Sachsen fördert Sie!

Wer in Sachsen etwas bewegen will, steht nicht allein da. Denn in vielen Fällen können Sie auf öffentliche Fördermittel zugreifen. Die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - SAB ist dafür Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Ob Privatperson, Verein, Verband, Unternehmen oder Kommune – die SAB bietet für viele Zielgruppen die passenden Förderprogramme. Als zentrales Förderinstitut des Freistaates Sachsen vergeben wir Fördermittel in den Bereichen Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Wohnungsbau, Infrastruktur und Städtebau sowie Umwelt und Landwirtschaft.


Neue und geänderte Förderprogramme

 Nachrangdarlehen - Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)

Die Mittel für das GRW-Nachrangdarlehen in der Förderperiode 2007-2013 sind ausgeschöpft. Neubewilligungen können erst nach Erteilen der erforderlichen beihilferechtlichen Genehmigungen und der Genehmigung des Operationellen Programms für die Strukturfondsperiode 2014-2020 durch die EU-Kommission erfolgen. Dies wird im 2. Halbjahr 2014 der Fall sein. Anträge können bereits jetzt gestellt werden, da sich die Konditionen nicht wesentlich verändern werden.

04.02.2014

 Richtlinie Hochwasserschäden 2013 - Aufbauhilfen für Träger öffentlicher Infrastruktur

Für Maßnahmen zur Beseitigung von Schäden an öffentlichen Infrastruktureinrichtungen, die durch das Hochwasser 2013 entstanden sind, stehen die Antragsformulare zur Verfügung.

01.10.2013

 Mittelstandsrichtlinie - Markteinführung innovativer Produkte und Produktdesign (MEP)

Die Geltungsdauer der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Mittelstandsförderung (Mittelstandsrichtlinie) vom 8. März 2011 wurde mit der Änderungsrichtlinie vom 27. August 2013 bis zum 31. Dezember 2014 verlängert. Für ESF- bzw. EFRE-finanzierte Vorhaben tritt die Mittelstandsrichtlinie unverändert mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft.

20.09.2013