UI Components

Datenschutzhinweise

KONTAKT
          Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns:
Auf folgender Seite geben wir Ihnen einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Webseiten und Portale der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB) besuchen. 

Ob Sie Kund:in, Interessent:in, Mitarbeiter:in, Bewerber:in oder nur Besucher:in unserer Webseiten sind: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Ihr Vertrauen hat für uns einen hohen Stellenwert. Daher fühlen wir uns verpflichtet, mit den Daten von Kund:innen, Interessent:innen, Mitarbeiter:innen, Bewerber:innen und Besucher:innen unserer Website sorgsam umzugehen und diese vor Missbrauch zu schützen. 

Wir beachten in diesem Zusammenhang die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Sächsische Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG).
 

Inhalt

1.    Verantwortliche Stelle und Kontakt Datenschutz
2.    Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage
2.1    Zur Wahrnehmung der im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben  (Förderaufgaben etc.) und zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten
2.2    Zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten  (Kreditwürdigkeitsprüfung; Risikobewertung; Betrugs- und Geldwäscheprävention)
2.3    Zur Wahrung berechtigter Interessen
2.4    Aufgrund Einwilligung
3.    Erfassung der Daten
4.    automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)
5.    Weitergabe von Daten
6.    Aufbewahrungsdauer
7.    Ihre Rechte
8.    Widerspruch der Verarbeitung
9.    Beschwerderecht
10.    Datenerfassung auf den Webseiten der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank
10.1    Verwendung von Cookies
10.2    Bewerbungsformular
10.3    Server-Log-Dateien
10.4    Kontaktformular
10.5    Anmeldeformular für Online-Veranstaltungen
10.6    Anmeldeformular für Veranstaltungen über das eveeno-Portal
10.7    Newsletter
11.    Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
11.1    Webanalyseprogramm "Matomo"
11.2    Usercentrics
11.3    Google Maps
11.4    YouTube Video
12.    Soziale Medien
13.    Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

1.    Verantwortliche Stelle und Kontakt Datenschutz


Die Verantwortliche Stelle ist:

Sächsische Aufbaubank – Förderbank –

Sitz: Leipzig

Geschäftsadressen:

Sächsische Aufbaubank – Förderbank –
Gerberstraße 5
(Briefkasten: Eingang Keilstraße)
04105 Leipzig
Tel.: 0341 70292-0
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de

Sächsische Aufbaubank – Förderbank –
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel.: 0351 4910-0
Fax: 0351 4910-4000
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Sächsische Aufbaubank - Förderbank -
Datenschutzbeauftragter
Uwe Gonska
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Telefon: +49 351 4910 1208
E-Mail: uwe.gonska@sab.sachsen.de
 

2.    Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und sonstigen anzuwendenden rechtlichen Regelungen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit Sie unsere Förderungen sowie unsere sonstigen Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Rechtsgrundlagen sind insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie ergänzende Bestimmungen des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG).

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre Daten für folgende Zwecke und auf folgenden rechtlichen Grundlagen:
 

2.1    Zur Wahrnehmung der im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben
(Förderaufgaben etc.) und zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten


Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) bzw. e) EU-DSGVO i. V. m. § 8 a Förderbankgesetz.

Hierunter fällt die Vergabe und Abwicklung von Krediten, Zuschüssen und Bürgschaften auf der Grundlage des Sächsischen Förderbankgesetzes (Einzelheiten sind den jeweiligen Förderbestim-mungen, Bescheiden bzw. Verträgen zu entnehmen).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Wahrnehmung von Aufgaben erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegen, die der SAB als Verantwortlicher übertragen wurden bzw. für die Erfüllung von Verträgen, deren Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
 

2.2    Zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten
(Kreditwürdigkeitsprüfung; Risikobewertung; Betrugs- und Geldwäscheprävention)

Verarbeitungsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c) EU-DSGVO in Verbindung mit dem Kreditwesengesetz und dem Geldwäschegesetz.

Die SAB ist aufgrund gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Vorgaben verpflichtet, sich die wirtschaftlichen Verhältnisse offen legen zu lassen und die Offenlegungspflichten gegenüber dem Freistaat Sachsen sowie dem Landesrechnungshof zu erfüllen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c EU-DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Des Weiteren ergeben sich für Darlehens- und Zuschussgewährung bspw. aus Kreditwesengesetz, Geldwäschegesetz und Steuergesetzen sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben (z. B. der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) weitere rechtliche Verpflichtungen. Diese sehen unter anderem Datenverarbeitungen zum Zwecke der Identitäts- und Altersprüfung, der Betrugs- und Geldwäscheprävention, der Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie der Bewertung und Steuerung von Risiken vor.
 

2.3    Zur Wahrung berechtigter Interessen

Verarbeitungsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist in Ausnahmefällen nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f EU-DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der SAB erforderlich.

Beispiele für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihr Interesse am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegt:
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit der Bank;
  • Übermittlung innerhalb des Konzerns für interne Verwaltungszwecke.
 

2.4    Aufgrund Einwilligung 

Verarbeitungsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a in Verbindung mit Artikel 7 EU-DSGVO.

Soweit der SAB zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke eine Einwilligung nach Artikel 7 EU-DSGVO erteilt wurde, ist die Verarbeitung auf Basis der Einwilligung zulässig. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-DSGVO (25.05.2018) erteilt worden sind.

Der Widerruf der Einwilligung wirkt nur für die Zukunft, d. h. die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt. Eine Datenverarbeitung auf anderer Rechtsgrundlage bleibt auch nach einem Widerruf der Einwilligung zulässig.
 

3.    Erfassung der Daten

Unsere Webserver speichern bei Nutzung unserer Webseiten folgende Daten: Namen der Internet Server Provider, die Webseiten, von denen auf unsere Seiten zugegriffen wird sowie die Webseiten, die aufgerufen werden einschließlich Datum und Dauer des Zugriffs. Die Daten werden anonym für statistische Zwecke gespeichert, um unser Angebot den Bedürfnissen der Nutzer:innen ständig an-zupassen.

Bestellen Sie bei uns Informationsmaterial, nutzen Sie das Anmeldeformular für eine Online-Informationsveranstaltung, wollen Sie eine Auskunft für ein spezielles Problem (o. ä.), so erbitten wir die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail Adresse, ggf. Ihrer Firma, Adresse, Fax- und Telefonnummer. Diese Daten geben Sie freiwillig ein. Ihre Angaben speichern wir auf gesondert geschützten Servern. Der Zugriff auf die Daten ist nur einem kleinen Mitarbeiterkreis möglich, der mit der Bearbeitung Ihre Anfrage betraut ist. Die Verarbeitung der Daten erfolgt nur für den Zweck, zu dem Sie uns diese zur Verfügung gestellt haben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie dies ausdrücklich gewünscht haben. Werden Ihre Daten nicht mehr benötigt, werden sie gelöscht.
 

4.    automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Die SAB nutzt keine vollständig automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer ausschließlich hierauf beruhenden Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung (Artikel 22 EU-DSGVO).
 

5.    Weitergabe von Daten

Innerhalb der SAB erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der im Gesetz niedergelegten Förderaufgaben sowie der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. 

Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten, nachdem wir uns davon überzeugt haben, dass bei diesen die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften erfolgt. 

Informationen über Sie geben wir nur an Dritte weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies vorschreiben, Sie eingewilligt haben oder wir aus anderen Gründen zur Weitergabe berechtigt/verpflichtet sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Sächsische Behörden, Bundes- oder Europabehörden, Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenauf-sichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Europäische Investitionsbank, Europäischer Investitions-fonds, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen oder behördlichen Verpflichtung.
 
  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung oder des Förderverfahrens mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Landwirtschaftliche Rentenbank (LR), Kooperations- und Korrespondenzbanken, Auskunfteien) 
  • Dienstleister, die für uns Daten im Auftrag verarbeiten (z. B. Rechenzentren).
  • achverständige, soweit diese bei einer Förderung eingebunden sind.
Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die Sie uns vom Bankgeheimnis gemäß Vereinbarung oder Einwilligung befreit haben.
 

6.    Aufbewahrungsdauer

Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, richtet sich nach den jeweiligen Verarbeitungszwecken. 
 
  • Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung bzw. des Förderverfahrens 
  • Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG), dem Geldwäschegesetz (GwG), dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)  aber auch EU-Recht sowie landesrechtlichen Bestimmungen ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre, für bestimmte Kategorien von Daten auch darüber hinaus. Die Aufbewahrungsfristen begin-nen in der Regel mit Beendigung der Geschäftsbeziehung.
 

7.    Ihre Rechte

Jede betroffene Person, deren personenbezogene Daten wie z. B. Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail etc.) die SAB verarbeitet, hat folgende Rechte (soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen):
 
  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, d.h. das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden, und, falls dies der Fall ist, Auskunft über diese Daten und weitere Informationen zu erhalten;
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, soweit Sie betreffende personenbezogene Daten unrichtig sind;
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, etwa wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO; sowie
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen weiterzuleiten, wobei dieses Recht gemäß Art. 20 Abs. 3 S. 2 DSGVO dann nicht zur Verfügung steht, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

Unser Datenschutzbeauftragter prüft im Einzelfall, ob Ihnen das geltend gemachte Recht zusteht.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG sowie nach §7 und §9 des SächsDSDG.

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 und Art.29 DSGVO erfolgt, wenden Sie sich bitte für die Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte ausschließlich an die SAB als verantwortliche Stelle.

Die Kontaktdaten finden Sie unter dem Punkt: „1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?“.
 

8.    Widerspruch der Verarbeitung

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage einer Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e und f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen, soweit sich aus Ihrer besonderen Situationen Gründen ergeben, die gegen diese Datenverarbeitung sprechen. 

Dies gilt auch für eine gegebenenfalls genutzte automatisierte Einzelfallentscheidung (Art. 22 DSG-VO). Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Zufriedenheit zu Produkten der SAB zu erfragen, über ähnliche Förderprodukte zu informieren oder geschäftliche Kontakte anzubahnen oder zu pflegen. 

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Maßnahmen einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen.

Bitte verwenden Sie für Ihren Widerspruch die unter Punkt: „1. Verantwortliche Stelle und Kontakt Datenschutz“  genannten Kontaktdaten.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
 

9.    Beschwerderecht

Gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzvorschriften verstößt.

Die für die SAB zuständige Aufsichtsbehörde hat folgende Kontaktdaten:
Die Sächsische Datenschutzbeauftragte
Devrientstraße 5
01067 Dresden
Telefon: +49 351 493 5401
Telefax: +49 351 493 5490
Internet: www.datenschutz.sachsen.de
 

10.    Datenerfassung auf den Webseiten der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank
10.1    Verwendung von Cookies


Cookies sind geringe Datenmengen in Form von Textinformationen, die der Webserver an Ihren Browser sendet. Diese werden lokal auf Ihrem System gespeichert. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden und erhalten Informationen darüber, was Sie sich auf einer Webseite angesehen haben und wann. 
Wir nutzen Cookies einerseits für den Betrieb unserer Webseite und andererseits für eine pseudonymisierte Aufzeichnung der Webseitennutzung. Damit können Analysen des Benutzerverhaltens durchgeführt werden, indem wir die von Ihrem Browser übertragenen Informationen sammeln und analysieren. 
Dabei bezieht sich keine der Analysen auf Personen. So werden persönliche Identifikationsmerkmale, hier die IP-Adresse, im Moment der Verarbeitung gelöscht und durch einen Indikator ersetzt, was eine Identifizierung betroffener Personen unmöglich oder zumindest äußerst schwierig macht. Diese Methodik führt dazu, dass die SAB regelmäßig nicht in der Lage ist, einen konkreten Bezug zu Personen herzustellen.
Welche Cookies und andere Technologien zu welchen konkreten Zwecken eingesetzt werden und auf welcher Rechtsgrundlage dies passiert, haben wir ausführlich in unseren Cookie-Hinweisen erklärt. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, diese an oder abzuwählen.
Sie können eine Erfassung Ihrer Nutzungsdaten verhindern, indem Sie die in den Privatsphäre-Einstellungen des automatischen Cookiehinweises die Verwendung der „funktionellen Cookies“ abschalten oder „Ablehnen“ auswählen. 
Die Cookie-Hinweise können Sie öffnen, indem Sie unten links auf dieser Seite auf das blaue kreisförmige Symbol mit dem Schild klicken.
 

10.2    Bewerbungsformular

Wir stellen Ihnen ein Bewerbungsformular zur Verfügung, dass Sie für Ihre elektronische Bewerbung nutzen können.

Mit den Dienstleister Guidecom AG haben wir eine  Auftragsverarbeitungsvereinbarung  abgeschlossen.

Mit dem Formular erheben wir folgende personenbezogene Daten:
  • [Anrede]*
  • [Vorname] * 
  • [Name] *
  • [Adresse] *
  • [E-Mail-Adresse] *
  • [Telefonnummer/Mobilfunknummer] *
  • [Lebenslauf]* 
  • [Zeugnisse und Nachweise] *
  • [Frühestes Eintrittsdatum]
  • [Gehaltswunsch]
  • [Vorheriges Beschäftigungsverhältnis mit der SAB] *

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist §11 SächsDSDG (Verarbeitung von Bewerber- und Beschäftigtendaten. Die Pflichtangaben dienen der Zuordnung und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. 

Wir setzen für die Zurverfügungstellung des Formulars folgenden Dienstleister ein:
Guidecom AG,  Hafenweg 14, 48155 Münster.

Dieser ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO für uns tätig.

Die personenbezogenen Daten abgelehnter Bewerber werden spätestens nach zwölf Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „7. Ihre Rechte“
 

10.3    Server-Log-Dateien

Beim Aufrufen unserer Webseiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseiten gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
 
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
 

10.4    Kontaktformular 

Wir stellen Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung, mit dem wir folgende personenbezogene Daten erheben:

[Anrede]
[Name]*
[Firma]
[Kundennummer]
[E-Mail-Adresse] *

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Übermittlung  Anfragen und deren Beantwortung gespeichert. Die Pflichtangaben dienen der Zuordnung und der Beantwortung Ihres Anliegens. Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6. Abs. 1 lit b DSGVO) sowie bei Bewerbungen nach §11 SächsDSDG.

Sie haben das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „7. Ihre Rechte“

Ihre Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung zum Ende des Jahres gelöscht, wenn nicht geltende Rechtsvorschriften eine andere Aufbewahrungsfrist verlangen.
 

10.5    Anmeldeformular für Online-Veranstaltungen

Wir stellen Ihnen ein Anmeldeformular zur Verfügung, mit dem wir folgende personenbezogene Daten erheben:

[Anrede]*
[Vorname]* 
[Name]*
[E-Mail-Adresse] *

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Übermittlung von Anmeldungen und deren Beantwortung gespeichert. Die Pflichtangaben dienen der Zuordnung und der Beantwortung Ihres Anliegens. Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6. Abs. 1 lit b DSGVO).

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „7. Ihre Rechte“

Ihre Daten werden nach Abschluss der Bearbeitung zum Ende des Jahres gelöscht, wenn nicht gel-tende Rechtsvorschriften eine andere Aufbewahrungsfrist verlangen.
 

10.6    Anmeldeformular für Veranstaltungen über das eveeno-Portal

Wir stellen Ihnen ein Anmeldeformular zur Verfügung, mit dem wir folgende personenbezogene Daten erheben:

[Anrede]*
[Vorname]* 
[Name]*
[E-Mail-Adresse] *

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Übermittlung von Anmeldungen und deren Beantwortung gespeichert. Die Pflichtangaben dienen der Zuordnung und der Beantwortung Ihres Anliegens. Die Verarbeitung erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6. Abs. 1 lit b DSGVO).

Wir setzen für die Zurverfügungstellung des Formulars folgenden Drittanbieter ein.
eveeno, Andreas Bothe, Ellenbogen 8, D-91056 Erlangen

Dieser ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO für uns tätig.

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „7. Ihre Rechte“

Ihre Daten werden nach spätestens drei Jahre nach Abschluss der Verarbeitung gelöscht, wenn nicht geltende Rechtsvorschriften eine andere Aufbewahrungsfrist verlangen.
 

10.7    Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen zu löschen oder zu sperren.

Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.
In einigen Portalen der SAB stellen wir Ihnen über die Brevo-Marketing-Plattform einen Newsletter-Dienst durch folgenden Drittanbieter zur Verfügung:

Sendinblue GmbH (Brevo), Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin

Dieser ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO für uns tätig.

Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Ob der Widerspruch erfolgreich ist, ist im Rahmen einer Interessenabwägung zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt „7. Ihre Rechte“
 

11.        Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
11.1    Webanalyseprogramm "Matomo"

Wir verwenden das Webanalyseprogramm „Matomo". Matomo speichert Cookies auf Ihrem Endgerät, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich auf unseren Servern gespeichert, und zwar folgende Daten:
 
  • zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • die aufgerufene Webseite
  • die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • die Verweildauer auf der Webseite
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Matamo ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden (z.B. 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Sie können eine Erfassung Ihrer Nutzungsdaten verhindern, indem Sie die in den Privatsphäre-Einstellungen des automatischen Cookiehinweises die Verwendung der „funktionellen Cookies“ abschalten oder „Ablehnen“ auswählen. 
 

11.2    Usercentrics

Wir nutzen der Zustimmungsverwaltungsdienst Usercentrics, der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland (Usercentrics). Dies ermöglicht uns die Einwilligung der Websitenutzer zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (Art. 7 Abs. 1DSGVO), der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Dafür werden folgende Daten verarbeitet:

Datum und Uhrzeit des Zugriffs Browser-Informationen Geräteinformationen Geografischer Standort Cookie-Präferenzen URL der besuchten Seite

Die Funktionsfähigkeit der Website ist ohne die Verarbeitung nicht gewährleistet.

Usercentrics ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig.

Die Verarbeitung findet in der Europäischen Union statt. Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Usercentrics finden Sie unter: 

https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

Die Daten werden nach Ablauf von 3 Jahren gelöscht.
Bitte beachten Sie unsere generellen Ausführungen über die Löschung und Deaktivierung von Cookies oben.
 

11.3    Google Maps

Unser Internetauftritt verwendet Google Maps für die Darstellung von Karteninformationen. 

Die Funktionen des Dienstes werden angeboten durch Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. 

Für die zur Einbindung von Google Maps nutzen wir eine sogenannte API-Schnittstelle (application programming interface). 

Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten verarbeitet und genutzt. 

Als Anbieter des Auftritts erhalten wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube. Durch die Nutzung werden nach unserem Kenntnistand von dem Dienst folgende Daten gesammelt:
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Standort-Informationen
  • IP-Adresse
  • URL
  • Nutzungsdaten
  • Suchbegriffe
  • Geografischer Standort

Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Dieser Dienst kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. 
 

11.4    YouTube Video

Innerhalb unsere Internetauftritts ist der Youtube- Video-Player-Dienst eingebunden. Dieser Dienst wird verwendet, um Videos der Plattform YouTube sowie den YouTube-Kanal "Sächsische Aufbau-bank – Förderbank -" https://www.youtube.com/@sab-foerderbank anzuzeigen. 

Die Funktionen des Dienstes werden angeboten durch Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. 

Für das Einbinden der Videos auf unserer Website nutzen wir den erweiterten Datenschutzmodus. Das heißt, es werden erst mit dem Abspielen eines Videos Daten an YouTube übermittelt. 

Als Anbieter des Auftritts erhalten wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube. Durch die Nutzung werden nach unserem Kenntnistand von dem Dienst folgende Daten gesammelt:
  • Geräteinformationen
  • IP-Adresse
  • Referrer URL
  • Angesehene Videos 

Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Dieser Dienst kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. 
 

12.    Soziale Medien

Über unseren Internetauftritt können Sie zu verschiedenen sozialen Medien gelangen.

Achtung: Wenn Sie einen der folgenden Links wählen, verlassen Sie den Internetauftritt von uns und gelangen auf eine Internetseite eines sozialen Mediums. Dort eventuell vorhandene Informationen sind ohne jegliche Mitwirkung von uns erstellt worden und unterliegen somit nicht unserer Verantwortung. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Aktualität, Richtigkeit bzw. Vollständigkeit von solchen Informationen. Ein Verweis auf ein soziales Medium stellt keinerlei Zustimmung von uns dar.
 
Insbesondere aus Gründen der Datenschutzkonformität verwenden wir keine aktiven Social-Media-Plugins. 

Erst durch das Anklicken des Buttons (z.B. Twitter-Logo) bzw. der Links erteilen Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Kommunikation mit dem sozialen Medium. Danach kommt es zu einem Verbindungsaufbau, indem der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des sozialen Mediums herstellt.

Durch Klicken des Buttons und der Weiterleitung auf die Verbindungsseite erhält das soziale Medium die Information, dass Sie eine entsprechende Seite des Mediums im Internet aufgerufen haben. 

Sind Sie bei diesem bereits registriert, kann dieses Ihren Besuch Ihrem Konto bei dem sozialen Medium zuordnen.  

Aber auch dann, wenn Sie sich noch nicht registriert haben, kann nach dem Klicken des Social-Media-Buttons und der Weiterleitung auf die Verbindungsseite nicht ausgeschlossen werden, dass nach dem Anklickvorgang des Mediums dieses Ihre IP-Adresse erhebt bzw. speichert.

Bitte beachten Sie, dass wir selbst keine gesicherte Kenntnis davon sowie keinerlei Einfluss darauf haben, wie und welche Daten an das soziale Medium gelangen.
 

13.    Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2023. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. 
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.sab.sachsen.de/datenschutzhinweise von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.