UI Components

KfW Wohneigentum für Familien (300)

Für Familien mit Kindern, die klimafreundlich bauen

KONTAKT

Kontakt

Montag: 9:00 - 16:00 Uhr, Dienstag: 9:00 - 18:00 Uhr, Mittwoch: 9:00 - 16:00 Uhr, Donnerstag: 9:00 - 18:00 Uhr, Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr (Hinweis: Von Montag bis Donnerstag telefonfreie Zeit von 12:00 - 13:00 Uhr)

Wichtige Hinweise

  •  

 

Was bietet mir das Förderprogramm?

  • Förderkredit bis zu 270.000 EUR je Wohneinheit
  • zinsgünstiger Kredit für 10 oder 20 Jahre fest 
  • Kosten für Fachplanungs- und Baubegleitungsleistungen einschließlich Dienstleistungen für Lebenszyklusanalyse und Nachhaltigkeitszertifizierung können gefördert werden
  • gut kombinierbar mit weiteren Förderprodukten 

 
  • Neubau und Erstkauf klimafreundlicher Wohngebäude und Eigentumswohnungen
  • Gefördert werden die Stufen: 
    •    Klimafreundliches Wohngebäude
    •    Klimafreundliches Wohngebäude – mit QNG
  • Nicht gefördert werden: 
    •  Umschuldungen bestehender Kredite
    •  Nachfinanzierungen begonnener bzw. abgeschlossener Vorhaben
    •  Kauf eines Grundstücks 
    • Personen, die bereits eine Förderung aus dem Baukindergeld (KfW 424) erhalten haben
    • Personen, die bereits ein Wohngebäude in Deutschland besitzen
    • Neubau oder Kauf von Ferienhäusern und -wohnungen

 
  • Familien mit Kindern oder Alleinerziehende, deren Haushaltseinkommen max. 90.000 EUR bei einem Kind (plus 10.000 EUR für jedes weitere Kind) beträgt 

 

 

Zinssätze, Laufzeiten und Tilgung

  • Sollzins: 10 oder 20 Jahre fest, wird von der KfW am Tag der Zusage durch die KfW festgelegt 
  • Laufzeit: bis zu 35 Jahre
  • Tilgung: monatlich in gleich hohen Annuitäten nach Ablauf von grundsätzlich zwei Tilgungsfreijahren 
  • Informieren Sie sich über unsere  aktuellen Zinskonditionen zur Immobilienfinanzierung.  
 

Kredithöhe und Auszahlung

  • Kredithöhe: bis zu 100 % der förderfähigen Kosten
    • in Abhängigkeit von der Anzahl der Kinder im Haushalt bis zu 220.000 EUR bei Erreichen der 
      Stufe "Klimafreundliches Wohngebäude"
    • in Abhängigkeit von der Anzahl der Kinder im Haushalt bis zu 270.000 EUR bei Erreichen der
      Stufe "Klimafreundliches Wohngebäude mit QNG"
  • Auszahlung: zu 100 %         
    • Abruf innerhalb von 36 Monaten nach Kreditzusage in einer Summe oder in Teilbeträgen möglich
    • Bereitstellungszinsen ab dem 13. Monat in Höhe von 0,15 % für noch nicht abgerufene Kreditbeträge  
 

Verwendungsnachweis

  • Ist mit Beantragung der Schlussauszahlung zu erbringen
 

Sicherheiten

  • Bankübliche Besicherung durch Grundschulden 
 

Kombination mit anderen Fördermitteln

  • Nutzen Sie im ersten Schritt die Fördermittelberatung der SAB in Chemnitz, Dresden oder Leipzig. 
  • Unsere Baufinanzierung setzt sich aus mehreren Förderbausteinen zusammen. Nutzen Sie für die Kalkulation Ihrer Immobilienfinanzierung unseren Produktfinder - Baufinanzierung und lassen Sie sich ein unverbindliches Finanzierungsangebot erstellen. 
  • Wenn Sie bereits wissen, welche Förderprodukte Sie zur Finanzierung benötigen, können Sie über unser Förderportal direkt online einen Antrag stellen.

Hinweise zur elektronischen Antragstellung:

Schritt 1
  • Gehen Sie zur  Antragstellung - Baufinanzierung 
  • Registrieren Sie sich als Interessent:in
  • Melden Sie sich alternativ direkt im  SAB-Förderportal an, wenn Sie bereits eine vorhandene Nutzerkennung im Zusammenhang mit der Anforderung eines unverbindlichen Finanzierungsangebotes erhalten haben und starten Sie den Antrag aus Ihrem vorhandenem Vorhaben (die Angaben aus Ihrer Voranfrage werden in den Antrag übernommen)

Schritt 2
  • Füllen Sie den Antrag online vollständig aus 
  •  Übermitteln Sie den elektronischen Antrag
  • Sie erhalten von uns eine E-Mail, die Ihren Antrag und alle Ihre gespeicherten Angaben zusammenfasst

Schritt 3
  • Drucken Sie den Antrag aus und unterschreiben diesen rechtsverbindlich 
  • Stellen Sie die benötigten Anlagen / Unterlagen entsprechend der "Checkliste" zusammen
  • Wählen Sie in der Förderportal-Übersicht über die Kachel "Vorhaben" Ihr Vorhaben aus
  • Klicken Sie anschließend auf "Aufgaben" und starten dort die Aktion "Mitteilung versenden/Unterlagen hochladen"
  • Laden Sie den unterschriebenen Antrag sowie weitere Anlagen / Unterlagen hoch und reichen Sie diese mit "Übermitteln" ein
  


Merkblatt: Wohneigentum für Familien (kfw.de)

Anlage Merkblatt Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude_Technische Mindestanforderungen I 600 000 5054

{{GWG und Abgabenordnung_Infoblatt | 65222}}

{{Feststellung des wirtschaftlich Berechtigung | 65222-1}}

{{Datenschutzhinweise für Kunden / Interessenten (DSGVO) | 64005}}

{{SCHUFA-Information | 0095}}
 

Bestätigung zum Antrag:
Ihre Energieeffizienz-Expertin oder Ihr Energieeffizienz-Experte erstellt für Sie die Bestätigung zum Antrag.

POSTIDENT_Coupon (Vordrucknummer: 0017)
​​​​​

{{Wohnungsbau selbstgenutzte Förderobjekte_Auszahlungsantrag_ Bautenstandsbestätigung | 62301}}

{{Wohnungsbau selbstgenutzte Förderobjekte_Verwendungsnachweis | 62300}}

Bestätigung nach Durchführung:
  • Ihre Energieeffizienz-Expertin oder Ihr Energieeffizienz-Experte erstellt für Sie die Bestätigung nach Durchführung.

Der Finanzierungsantrag ist vor Beginn des Vorhabens bei der KfW über einen Finanzierungspartner (z. B. SAB) zu stellen. Als Vorhabensbeginn gilt grundsätzlich der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Liefer- und Leistungsvertrages. Planungs- und Beratungsleistungen können jedoch vor Antragstellung in Anspruch genommen werden. 

Bei Antragstellung zum förderfähigen Ersterwerb eines Gebäudes gilt der Abschluss des Kaufvertrags als Vorhabensbeginn.  Maßgeblich ist das Datum des Antragseingangs bei der KfW und nicht der Eingang beim Finanzierungspartner (z.B. SAB).

 Als Erstkauf (oder Ersterwerb) gilt ein Kauf bis 1 Jahr nach Fertigstellung/Bauabnahme.  

Ein Wohngebäude erreicht diese Förderstufe, wenn es:
  •  die Effizienzhaus-Stufe 40 erreicht,
  • in seinem Lebenszyklus so wenig CO2 ausstößt, dass die Anforderung an Treibhausgasemissionen des „Qualitätssiegels  Nachhaltiges Gebäude Plus“ erfüllt werden und
  •  nicht mit Öl, Gas oder Biomasse beheizt wird.
Diese Anforderungen kann Ihre Expertin oder Ihr Experte für Energieeffizienz einplanen und überprüfen.

Ein Wohngebäude erreicht diese Förderstufe, wenn es
  • die Effizienzhaus-Stufe 40 erreicht,
  • die Anforderungen des „Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude Plus“ (QNG-PLUS) oder des „Qualitäts­siegels Nachhaltiges Gebäude Premium (QNG-PREMIUM)“ erfüllt, bestätigt durch ein Nachhaltigkeitszertifikat, und
  • nicht mit Öl, Gas oder Biomasse beheizt wird.

Diese Anforderungen können Ihre Experten für Energieeffizienz und Berater für Nachhaltigkeit ein­planen und über­prüfen.

Neben den Kreditzinsen entstehen regelmäßig Kosten für die Bestellung von Sicherheiten (Grundpfandrechte) und für die Versicherung des Wohngebäudes. Darüber hinaus können im Einzelfall weitere Kosten entstehen, die vertraglich geregelt werden.

Es besteht nach Geldwäschegesetz eine Identifizierungspflicht. Sie können sich unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei einem Mitarbeitenden der SAB oder per POSTIDENT unter Nutzung des Coupons in einer Filiale der deutschen Post oder bei zuverlässigen Dritten wie z. B. Notarinnen/Notaren mit VD60311 identifizieren lassen.

Eine vorzeitige Rückzahlung des gesamten Kredits vor Ablauf der ersten Sollzinsbindung ist unter Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich. Teilrückzahlungen sind ausgeschlossen.

Menü-Anzeige

Karriere Ihr Beraterteam Newsletter Beschwerdeformular Compliance Förderportal ESF-Portal Facebook Twitter LinkedIn Xing YouTube Impressum Nutzungsbedingungen SAB-Förderportal Netiquette Datenschutzhinweise Gerberstraße 5, 04105 Leipzig
Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden