Inklusionsassistent (Richtlinie „individuelle Förderung“)

Kontakt

Antrag stellen

Überblick

Wer wird gefördert

Zuwendungsempfänger sind:

  • Juristische Personen des öffentlichen Rechts,
  • Juristische Personen des Privatrechts und
  • Rechtsfähige Personengesellschaften.

Was wird gefördert

Inklusionsassistentinnen und Inklusionsassistenten an Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen und berufsbildenden Schulen in öffentlicher oder freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen

Schulliste (PDF, 322 kB)

Voraussetzungen

Konkrete Informationen und Anforderungen zum Antragsverfahren, den Fördervoraussetzungen und weitere Konditionen entnehmen Sie bitte der Richtlinie. (Die Richtlinie trat am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt am 06.05.2021 in Kraft.)

Gefördert werden Vorhaben, die bereits bestehende schulische Inklusionsprozesse nachhaltig unterstützen und Schülern mit einer Behinderung bzw. sonderpädagogischem Förderbedarf an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen durch den Einsatz von Inklusionsassistenten eine zusätzliche Förderung zukommen lassen.

Es sollen darüber hinaus Kinder und Jugendliche erreicht werden, die zwar keinen sonderpädagogischen Förderbedarf haben, bei denen aber die individuelle Entwicklung erkennen lässt, dass der Einsatz unterstützender Maßnahmen zur Verhinderung der Entstehung von sonderpädagogischem Förderbedarf sinnvoll erscheint (Prävention).

Ablauf/Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Der Antrag ist zu einem späteren Zeitpunkt über das Förderportal bei der SAB einzureichen.

Verfahrensablauf

Eine Antragstellung ist ab sofort hier möglich. Für die Bewilligung der Maßnahme im Jahr 2021 sind die Anträge bis zum 30. Juni 2021 einzureichen.

Rechtsgrundlagen/Infoblätter

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern an allgemein- und berufsbildenden Schulen im Freistaat Sachsen (FRL IndiFö) vom 20.04.2021 (Die Richtlinie trat am Tag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt am 06.05.2021 in Kraft.)

Fachvorgaben für Antragsteller zur FRL IndiFö (PDF, 148 kB)

Kosten

Die Antragstellung ist kostenfrei.

Formulare/Downloads

Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt ab sofort hier .

Kostenplan (VD62101)
(Achtung: Der Kostenplan stellt keinen Antrag dar. Er ist von Ihnen zu befüllen und im Förderportal bei Antragstellung hochzuladen. Die Antragstellung ist ab sofort möglich und erfolgt ausschließlich über das Förderportal .)

Kooperationsvereinbarung (PDF, 201 kB)

Teilnahmeerklärung (PDF, 222 kB)

Kontakt

Kontakt
Servicecenter

Mo - Do: 8:00 - 18:00 Uhr, Fr: 8:00 - 15:00 Uhr

0351 4910-4930
0351 4910-21015

E-Mail