Corona

KONTAKT
          Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns:
Kleinen und mittelständischen Unternehmen stehen die Überbrückungshilfen sowie das Programm "Stabilisierungsfonds" zur Verfügung. Die Überbrückungshilfen werden gemeinsam von Bund und Ländern angeboten.
Das Soforthilfe-Darlehen "Sport" dient zur Unterstützung von Trägervereinen von Sport- und Sportleiterschulen sowie Sportvereinen in Sachsen.
Freie Träger der Kulturpflege können den Soforthilfe-Zuschuss "Härtefälle Kultur" beantragen.

Aktuelle Hinweise

Mit dem Soforthilfe-Zuschuss hat der Bund kleine Unternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe, die aufgrund von Liquiditätsengpässen in Folge der Corona-Pandemie 2020 in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage geraten sind, unterstützt.

Die Soforthilfe wurde unmittelbar nach Ausbruch der Pandemie aufgelegt, damit Unternehmen Liquiditätsengpässe decken können. Sie wurde zu einem Zeitpunkt beantragt und bewilligt, zu dem die Einnahmen und Ausgaben noch nicht feststanden, sondern nur geschätzt (Prognose) werden konnten.
Daher war bereits im Bescheid vorgesehen, dass eine eventuelle Überkompensation zurückzuzahlen ist.

Haben sich die Einnahmen und Ausgaben so entwickelt wie geplant oder schlechter, bedarf es keiner weiteren Handlung. Soforthilfe ist in den Fällen zurückzahlen, in denen die drei bzw. fünf Monate nach Antragstellung besser verlaufen sind als prognostiziert, weil die Einnahmen höher waren als geplant oder der betriebliche Sach- und Finanzaufwand geringer ausfiel. In diesen Fällen ergibt sich eine geringere Soforthilfe als seinerzeit gewährt. Nutzen Sie bitte für die Rückzahlung die in unserem Schreiben angegebene Bankverbindung. Zur Ermittlung, wie hoch ein eventueller Rückzahlungsbetrag (Überkompensation) ist, empfehlen wir Ihnen, die unten verlinkte Berechnungshilfe zu nutzen.

Wir haben Sie im November letzten Jahres angeschrieben, dass wir Ihrer zuständigen Finanzbehörde die Daten (inkl. Zuschusshöhe) zu den erhaltenen Soforthilfen übermittelt haben. Zu dieser Mitteilung sind wir gemäß § 93c Absatz 1 der Abgabenordnung und §§ 8, 13 der Mitteilungsverordnung gesetzlich verpflichtet.

Sollte die Soforthilfe (teilweise oder vollständig) zurückzuzahlen sein und ist Ihnen dies nicht unmittelbar möglich, können Sie die Zahlung bis zum 31. Oktober 2022 leisten. In diesem Fall teilen Sie uns bitte den Rückzahlungsbetrag mit, damit wir diesen bei der weiteren Bearbeitung berücksichtigen können. Senden Sie uns hierzu bitte eine E-Mail an corona-aktion@sab.sachsen.de .

Ansonsten bitten wir den berechneten Rückzahlungsbetrag auf die im Schreiben vom November mitgeteilte Bankverbindung zu überweisen.

Über den Beginn der Prüfung des bestimmungsgemäßen Mitteleinsatzes werden wir Sie rechtzeitig informieren.
Bei Fragen zu den hier erläuterten Aspekten wenden Sie sich gern an unser Servicecenter (0351 4910-1100).

 zur {{Berechnungshilfe |67315}}
Die Berechnungshilfe ist ausschließlich für das Förderprogramm „Soforthilfe-Zuschuss Bund“ anwendbar.

Service

Überschrift

Empfohlene Portale

Überschrift

Folgen SIe uns

Überschrift