JobPerspektive Sachsen (M.) Eignungsfeststellung, Begleitung, Koordinierung

Finanziert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen.

Bild

Kontakt

Antrag erstellen

Überblick

„JobPerspektive Sachsen“ - verfügbares Arbeitskräftepotenzial erschließen

Das vom Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Sachsen getragene Programm „JobPerspektive Sachsen“ fördert die Qualifizierung und Wiedereingliederung von Arbeitslosen bzw. Langzeitarbeitslosen in das Berufsleben.

Mit unserem Förderprogramm „Eignungsfeststellung, Begleitung, Koordinierung“ unterstützen wir Maßnahmen zur Betreuung, Koordination und Qualitätssicherung von regionalen Programmen im Rahmen der „JobPerspektive Sachsen“. Dies umfasst beispielsweise die Ermittlung des individuellen Förderbedarfs von Teilnehmern mit dem Ziel, diese in geeignete Qualifizierungsmaßnahmen zu überführen.

Seien Sie Teil der „JobPerspektive Sachsen“ und informieren Sie sich hier zu unserem Förderangebot.

Wer wird gefördert

Träger (diese können natürliche Personen mit Unternehmereigenschaft oder juristische Personen oder Personenvereinigungen sein)

Was wird gefördert

Gefördert wird:

  1. Durchführung von Eignungsfeststellungen
  2. Ermittlung des Qualifizierungs- und Förderbedarfes der Teilnehmer
  3. Vorbereitung und Begleitung der Qualifizierungsvorhaben
  4. Koordinierende Aufgaben und Aufgaben zur Programmbegleitung und Qualitätssicherung

Fachlich- inhaltliche Programmbegleitung, Koordinierung und Qualitätssicherung der Programme im Rahmen der JobPerspektive Sachsen

Voraussetzungen

Näheres zum Antragsverfahren, den Fördervoraussetzungen und Konditionen entnehmen Sie bitte dem Förderbaustein (PDF, 372 kB) und den Bekanntmachungen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Hinweise

Weitere Informationen und Dokumente zum ESF (z.B. die Regeln zu den förderfähigen Ausgaben bzw. Kosten bei der ESF-Projektförderung) finden Sie unter

Service - Informationen zu ESF/EFRE.

Ablauf / Verfahren

Zuständige Stelle

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Der Antrag ist unter Verwendung der entsprechenden Antragsformulare schriftlich bei der SAB einzureichen.

Verfahrensablauf

Die Förderung erfolgt entsprechend den Bekanntmachungen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, die auf dieser Internetseite veröffentlicht sind.

Für die Antragstellung ist ein zweistufiges Verfahren vorgesehen. Die grundsätzliche Förderwürdigkeit wird anhand eines aussagekräftigen Projektvorschlages vorgeprüft (VD 60716) .

Die genauen inhaltlichen Anforderungen entnehmen Sie bitte:

Frist / Dauer

Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens zu stellen.

Rechtsgrundlagen / Infoblätter

Kosten

Die Antragstellung ist für Sie kostenlos.

Formulare / Downloads

Laden Sie sich die benötigen Antragsunterlagen für Ihr Förderprogramm hier herunter. Alternativ können Sie die Formulare direkt online ausfüllen: Über die Speicherfunktion können Sie Ihren Antrag jederzeit zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiterbearbeiten.

Antragstellung

Abruf/Verwendungsnachweis/Teilnehmerdatenerfassung

Die Unterlagen zu Abruf/Verwendungsnachweis werden später zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Kontakt
Servicecenter

Mo - Do: 8 - 18 Uhr, Fr: 8 - 15 Uhr

0351 4910 - 4930
0351 4910 - 21015

E-Mail