Lehrer-Endgeräte-Förderverordnung (LehrerEndFöVO)

Kontakt

Antrag stellen

Überblick

Schulträger von Schulen im Freistaat Sachsen können Zuweisungen nach der Lehrer-Endgeräte-Förderverordnung (LehrerEndFöVO) erhalten.

Wer wird gefördert

  • Öffentliche Schulträger gemäß Sächsischem Schulgesetz
  • Träger genehmigter Ersatzschulen, die durch den Freistaat Sachsen bezuschusst werden
  • Träger staatlich anerkannter Internationaler Schulen

Die Beantragung der Zuweisung ist nur für Schulträger möglich, die gemäß Liste des SMK zuweisungsberechtigt sind.

Nicht gefördert werden

  • Träger von Ergänzungsschulen

Was wird gefördert

  • Erwerb mobiler Endgeräte (Laptops, Notebooks, Tablets) und das zum Betrieb erfor-derliche Zubehör, insbesondere Software, Adapter, externe Speichermedien und Eingabegeräte, einschließlich deren Ersteinrichtung.

Die mobilen Endgeräte sind schulgebunden und leihweise den Lehrkräften zur Verfügung zu stellen.

Die gleichzeitige Inanspruchnahme mehrerer Zuschussprogramme für die Finanzierung der-selben Fördergegenstände ist unzulässig (Ausschluss von Kumulierung und Doppelförderung).

Voraussetzungen

Die Zuweisungen werden nur bis zur Höhe des Schulträgerbudgets gewährt.

Die Höhe der Zuweisungen beträgt 100 Prozent der zuweisungsfähigen Ausgaben.

Zuweisungen erfolgen nur für Beschaffungen, mit denen nicht vor dem 3. Juni 2020 durch Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrages begonnen worden ist.

Die für die Beschaffung erforderlichen Mittel sind bis zum 31. Dezember 2021 durch Abschluss entsprechender Lieferungs- oder Leistungsverträge zu binden.

Bei der Beschaffung sind die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu beachten. Freie Träger haben ab einer Gesamtzuweisung von 100.000 Euro bei einer Beschaffung mit einem Volumen von über 5.000 Euro je drei vergleichbare Angebote einzuholen und den Zuschlag dem wirtschaftlichsten Angebot zu erteilen.

Ablauf/Verfahren

Zuständige Stelle

Bewilligungsstelle für das Zuweisungsverfahren ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB).

Anträge sind ab 1. Juli 2021 und spätestens bis 31. Juli 2021 ausschließlich elektronisch im Förderportal der SAB einzureichen. (Zur elektronischen Antragstellung, Verwendungsnachweisführung und Unterlageneinreichung sind ausschließlich die bekannten bzw. auf schriftlichen Antrag hin zugesandten Zugangsdaten zu verwenden.)

Die Zuweisungen werden wie folgt ausgezahlt:

  1. 80 Prozent der Zuweisung mit Erlass des Bewilligungsbescheides
  2. 20 Prozent der Zuweisung nach Prüfung des Verwendungsnachweises, soweit sich daraus keine Beanstandungen ergeben

Bis zum 29. August 2022 sind die Vorhaben abzuschließen und die Verwendungsnachweise der SAB über das Förderportal einzureichen.

Rechtsgrundlagen/Infoblätter

Lehrer-Endgeräte-Förderverordnung (LehrerEndFöVO)

Liste des SMK der zuweisungsberechtigten Schulträger

Formulare/Downloads

Kontakt

Kontakt
Kathrin Polzin

0351 4910-4845
Gunther Hörichs

0351 4910-4260
Technische Fragen zur Antragsstellung:

0351 4910-4980

E-Mail