SMK-ESF-Plus-Richtlinie - Vorhaben zur Alphabetisierung und Grundbildung gering literalisierter Erwachsener

Schriftsprach- und Grundbildungskompetenzen verbessern - gesellschaftliche Integration und berufliche Perspektiven ebnen

KONTAKT

Servicecenter

Mo - Do: 8:00 - 18:00 Uhr, Fr: 8:00 - 15:00 Uhr
0351 4910-4930
0351 4910-21015
E-Mail

Was bietet mir das Förderprogramm?

  • ​​​​Bis zu 100 % der förderfähigen Ausgaben - Zuwendungsfähig sind Personal-, Sach- und Verwaltungsausgaben sowie Ausgaben für Teilnehmende.

  • Vorhaben zur Alphabetisierung und Grundbildung von gering literalisierten Erwachsenen mit dem Ziel der Vermittlung grundlegender Kompetenzen für eine angemessene Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, der Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmenden, ihrer Eingliederung in das Erwerbsleben beziehungsweise Verbesserung ihrer Erwerbssituation (Bildungsmaßnahmen)
  • Vorhaben zur landesweiten Koordinierung und Information der Akteure und Teilnehmenden, zur landesweiten Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Qualitätssicherung und -entwicklung in der Alphabetisierung und Grundbildung (Koordinierungsstelle)

  • Juristische Personen des öffentlichen Rechts
  • Juristische Personen des Privatrechts
  • Rechtsfähige Personengesellschaften

  • Konkrete Informationen und Anforderungen zum Auswahlverfahren, der Zielgruppe, den Fördervoraussetzungen und weitere Konditionen entnehmen Sie bitte dem Förderbaustein.

  • ​​​​​Zuschuss bis zu 100 % der förderfähigen Ausgaben als Projektförderung in Form der Anteilfinanzierung
  • Anwendbare Pauschalen:
    • Personalkostenpauschale
    • Sach- und Verwaltungsausgaben in Form einer Restkostenpauschale
    • Fahrtkosten
    • Leistung für Teilnehmende (Aufwandsentschädigung)

  • Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB).
  • Der Antrag ist unter Nutzung des SAB-Förderportals elektronisch bei der SAB einzureichen.
  • Stichtage für die Antragstellung legt das Sächsische Staatsministerium für Kultus für die Bildungsmaßnahmen fest. Die Veröffentlichung der Stichtage erfolgt auf dieser Internetseite.
  • Vor Antragsverfahren für die Koordinierungsstelle wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.
  • Konkrete Informationen und Anforderungen zum Auswahlverfahren, der Zielgruppe, den Fördervoraussetzungen und weitere Konditionen entnehmen Sie bitte dem Förderbaustein.
  • Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens zu stellen. Mit dem Vorhaben kann ab Antragseingang bei der SAB begonnen werden. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Vorhaben damit auf eigenes Risiko begonnen wird. Das bedeutet, der Antragsteller trägt das Risiko, die Zuwendung nicht, nicht in der beantragten Höhe oder nicht zu dem beantragten Zeitpunkt zu erhalten.

{{Vordruck Titel | 12345}}

{{Vordruck Titel | 12345}}
​​​​​​​
​​​​​​​{{Vordruck Titel | 12345}}

{{Vordruck Titel | 12345}}

{{Vordruck Titel | 12345}}

​​​​​​​{{Vordruck Titel | 12345}}

{{ESF-SMK_Alphabetisierungsmaßnahmen _Negativerklärung | 62057}}

{{Vordruck Titel | 12345}}

{{Vordruck Titel | 12345}}
​​​​​​​
​​​​​​​{{Vordruck Titel | 12345}}

Hinweise zum Befüllen des Templates:
Beantwortung der wirklich häufigsten Fragen in einem Unterakkordeon
​​​​​​​Zusammenfassung der Fragen in sinnvolle Kategorien


A paragraph is a self-contained unit of a discourse in writing dealing with a particular point or idea. Paragraphs are usually an expected part of formal writing, used to organize longer prose.

A paragraph is a self-contained unit of a discourse in writing dealing with a particular point or idea. Paragraphs are usually an expected part of formal writing, used to organize longer prose.

Service

Überschrift

Empfohlene Portale

Überschrift

Folgen SIe uns

Überschrift