UI Components

Förderportal Hilfebereich

KONTAKT
          Wenden Sie sich bei Fragen gern an uns:

Login & Registrierung im Förderportal

Wenn Sie einen Bescheid oder einen Vertrag haben, der nach dem 31.12.2015 erstellt worden ist, können Sie sich mit folgendem Vordruck im Förderportal registrieren.
{{Nutzung des Förderportals der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank | 66000}}

 

Sie benötigen Hilfe bei der Nutzung des Förderportals?

Leitfaden zum Förderportal

Leitfaden zur Belegliste

Leitfaden für Fachstellen


Fragen und Antworten zum Förderportal (FAQ)

Mit welchen Daten kann ich mich im Förderportal einloggen?
Bei einem vollumfänglichen Nutzerkonto entspricht die Nutzerkennung der Kundennummer.
Bei einem vorläufigen Nutzerkonto haben Sie sich die Nutzerkennung und das Passwort selbst vergeben.
Bei einem weiteren Nutzer wurde die Nutzerkennung durch Ihren Nutzeradministrator vergeben.

Was kann ich tun, wenn ich meinen Benutzernamen nicht mehr weiß?
Bei einem vollumfänglichen Nutzerkonto entspricht die Nutzerkennung der Kundennummer.
Wenn Sie noch ein vorläufiges Nutzerkonto haben, wenden Sie sich gern telefonisch an uns.
Haben Sie einen Zugang als weiterer Nutzer, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Nutzeradministrator.

Wie kann ich mein Passwort zurücksetzen, wenn ich es vergessen oder fehlerhaft eingegeben habe?
Bitte nutzen Sie dafür die Funktion „Passwort vergessen“. Nach einem Klick auf diesen Button und der Eingabe Ihrer Daten, erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem neuen Passwort.

Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort zurückgesetzt habe, jedoch keine E-Mail mit dem neuen Passwort erhalte?
Das Versenden des neuen Passwortes kann technisch bedingt ein paar Minuten dauern. Haben Sie auch nach der Überprüfung Ihres Spam-Ordners keine E-Mail erhalten, prüfen Sie bitte Ihre Nutzerkennung und versuchen Sie es erneut. Sollten Sie bereits ein vollumfängliches Nutzerkonto besitzen, entspricht Ihre Nutzerkennung Ihrer Kundennummer.

Was ist ein vollumfängliches Nutzerkonto, ein vorläufiges Nutzerkonto, ein weiterer Nutzer?
Sie besitzen ein vorläufiges Nutzerkonto, wenn Sie auf einer Förderprogrammseite über „Antrag stellen“ und anschließend „Registrieren“ Ihre Zugangsdaten angelegt haben.
Sie besitzen ein vollumfängliches Nutzerkonto, wenn Sie die Bewilligung zu einem gestellten Antrag erhalten.
Sie besitzen ein weiteres Nutzerkonto, wenn Ihr Nutzeradministrator einen Zugang für Sie angelegt hat.

Können aus einem vorläufigen Nutzerkonto im Förderportal, welches noch nicht in ein vollumfängliches Nutzerkonto gewandelt wurde, mehrere Anträge gestellt werden?
Aus einem vorläufigen Nutzerkonto im Förderportal kann jeweils nur ein Antrag gestellt werden. Um weitere Anträge aus dem Förderportal zu stellen, ist entweder der Wandel des vorläufigen in ein vollumfängliches Nutzerkonto abzuwarten (dies erfolgt bei der Bewilligung des ersten im Förderportal gestellten Antrages). Alternativ kann (in dringenden Fällen), die erneute Registrierung mit einer neuen Kundenkennung für ein weiteres, vorläufiges Nutzerkonto im Förderportal erfolgen und daraus ein weiterer Antrag gestellt werden.

Wie kann ich Mitteilungen senden bzw. Dokumente im Förderportal hochladen?
Bitte melden Sie sich dazu mit Ihrer Nutzerkennung und Ihrem Passwort im Förderportal an.
Klicken Sie bitte anschließend auf die Kachel „Vorhaben“ und öffnen Sie nun das betreffende Vorhaben per Klick.
Danach wählen Sie das Feld „Aufgaben“ aus und können unter „Mitteilung versenden/Unterlagen nachreichen“ Dokumente hochladen und Mitteilungen verfassen.
Zum Schluss klicken Sie auf „Mitteilung/Unterlagen übermitteln“.

Wie kann ich auf ein Dokument im Förderportal zugreifen, welches von der SAB für mich hinterlegt wurde?
Bitte melden Sie sich im Förderportal mit Ihrer Kundennummer (haben Sie von uns per E-Mail oder Post erhalten) und Ihrem Passwort an.
Klicken Sie bitte anschließend auf die Kachel „Vorhaben“ und öffnen Sie nun das betreffende Vorhaben per Klick.
Anschließend wählen Sie das Feld „Verlauf“ aus. Hier können alle vorliegenden Dokumente eingesehen werden.

Wie sehe ich, ob hochgeladene Dokumente übermittelt wurden?
Klicken Sie nach Ihrer Anmeldung im Förderportal zunächst auf die Kachel „Vorhaben“ und öffnen Sie das betreffende Vorhaben per Klick.
Anschließend wählen Sie das Feld „Verlauf“ aus. Hier können alle übermittelten Dokumente eingesehen werden.

Wo kann ich eine Auszahlung beantragen bzw. den (Zwischen-/)Verwendungsnachweis ausfüllen?
Bitte melden Sie sich dazu mit Ihrer Nutzerkennung und Ihrem Passwort im Förderportal an.
Klicken Sie bitte anschließend auf die Kachel „Vorhaben“ und öffnen Sie nun das betreffende Vorhaben per Klick.
Danach wählen Sie das Feld „Aufgaben“ aus und können unter „Zwischennachweis/Auszahlungsantrag erbringen“ bzw. „Verwendungsnachweis erbringen“ die Auszahlung beantragen bzw. den (Zwischen-/)Verwendungsnachweis ausfüllen.
Diese Aufgabe ist nicht in allen Förderbearbeitungen möglich.
Zum Schluss klicken Sie auf „Zwischennachweis/Auszahlungsantrag erstellen“ bzw. „Verwendungsnachweis erstellen“. Damit ist die Auszahlung bzw. der (Zwischen-/)Verwendungsnachweis eingereicht.

Wo finde ich meine Steuernummer?
Die Einkommensteuer- bzw. Körperschaftssteuernummer finden Sie zum Beispiel in Ihrem Einkommen- bzw. Umsatzsteuerbescheid.
Wie ist das Pflichtfeld im Förderportal zu verstehen: „Ich versichere, dass ich durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten bin, die meine Existenz bedrohen.“?
Damit ist gemeint, dass die fortlaufenden Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichen, um die Betriebsausgaben in den folgenden drei Monaten nach Antragstellung zu decken Dazu zählen beispielsweise gewerbliche Mieten, Pachten und Leasingraten.

Wie kann ich einen weiteren Antrag/Nachtragsantrag stellen, wenn ich zu wenig Geld beantragt habe?
Bitte stellen Sie dafür einen zweiten Antrag über das Förderportal. Bitte beachten Sie die maximalen Höchstgrenzen.

Wie kann ich meinen Antrag digital unterschreiben?
Zur vollständigen elektronischen Antragstellung mittels digitaler Unterschrift bieten wir Ihnen die elektronische Signatur über unseren Signaturdienstleister Verimi an. Die Funktion steht für Einzelzeichnungsbefugte zur Verfügung.
Füllen Sie Ihren Antrag online aus und wählen Sie im Reiter „Art des Einreichens“ das Feld „digital unterschreiben“.
Registrieren und identifizieren Sie sich bei Verimi mittels VideoIdent-Verfahren.
Schließen Sie die Registrierung über den Link in der Bestätigungs-E-Mail ab.
Signieren Sie Ihren Antrag auf ein Mikrodarlehen mittels einer TAN über Ihr Smartphone.
Die Identifizierung über das VideoIdent-Verfahren durchlaufen Sie nur einmalig. Weitere Anträge können Sie direkt über Ihr verifiziertes Verimi-Konto signieren.
Im Rahmen der Antragstellung bei der Sächsischen Aufbaubank — Förderbank sind die Verfahren für Sie kostenfrei.

Was ist eine qualifizierte elektronische Signatur (QES)?
Die qualifizierte elektronische Signatur ersetzt die handschriftliche Unterschrift, durch die geregelte Form eines Zertifikats, in der digitalen Welt. (Verordnung Nr. 910/2014)

Muss ich mich im Antragsprozess registrieren und identifizieren?
Sie können die Identifizierung bei Verimi unabhängig vom Antragsprozess durchführen.

Wie kann ich meinen Antrag einreichen, wenn ich die Identifizierung nicht erfolgreich abschließen konnte?
Wird die Registrierung, Identifizierung bei Verimi abgebrochen, werden Sie zum Förderportal zurück geleitet.
Dann haben Sie die Möglichkeit, die Identifizierung bei Verimi erneut durchzuführen.
Hindern Sie Bedingungen, die Sie nicht beeinflussen können (zu geringe Übertragungsrate der Datenverbindung), dann können Sie in Ihrem Antragsformular "Art des Einreichens" auf "ausgedruckt und unterschrieben" umstellen.
Bitte beachten Sie, dass dann alle hochgeladenen Anlagen entfernt werden.

Muss ich mich erneut identifizieren, wenn ich bereits ein verifiziertes Verimi-Konto habe?
Haben Sie ein verifiziertes Verimi-Konto, müssen sich nur bei Verimi anmelden und können dann Ihren Antrag signieren.

Kann ich die Identität von anderen Dienstleistern nutzen?
Aktuell können Sie nur den Dienstleister Verimi zur Identifizierung nutzen.
Ihre Fragen rund um die digitale Unterschrift werden Ihnen auch auf der Website von Verimi beantwortet.

Für Vorhaben, die aus dem ESF Plus gefördert werden, sind regelmäßig auch Daten für die Teilnehmenden zu erheben. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in unserem ESF Plus-Tipp

Die Erhebung der Daten für die Teilnehmenden erfolgt über das Förderportal. Zur Verbesserung der Datenerhebung steht Ihnen ein separater Service im Förderportal zur Verfügung. Diesen finden Sie in Ihrem Vorhaben unter dem Punkt „weitere“ und dort unter „Teilnehmer“.

Eine Hilfestellung zur Nutzung des neuen Service finden Sie hier:

Leitfaden zur Teilnehmerdatenerfassung (ESF Plus)  

Aktuelle technische Anpassungen 

Wenn Sie eine Teilnehmerliste über eine Aufgabe in Ihrem Vorhaben bei der SAB einreichen, steht Ihnen zum Download der Teilnehmerliste neu neben dem bekannten PDF-Format auch das CSV-Format zur Verfügung. 

Darüber hinaus können Sie neu Ihre Daten zu den Teilnehmenden in Ihrem Vorhaben auch über die Mitteilungsfunktion bei der SAB einreichen. Wählen Sie dazu die Aufgabe „Mitteilung versenden / Unterlagen nachreichen“ in Ihrem Vorhaben aus. In der Aufgabe „Mitteilung / Unterlagen“ können Sie dann als Thema der Aufgabe „Teilnehmerliste ESF-Plus“ auswählen und Ihre Daten an die SAB weiterreichen. 

Fragen und Antworten zur elektronischen Signatur und Verimi

Aufgrund aktuell notwendiger Wartungsarbeiten beim Foto-Ident-Verfahren (QES) bitten wir Sie, vorübergehend auf eine der anderen 3 Ident-Verfahren (Bank-Ident, Video-Ident oder Onlinefunktion Ihres Ausweises eID) auszuweichen.

Die qualifizierte elektronische Signatur ersetzt die handschriftliche Unterschrift, durch die geregelte Form eines Zertifikats, in der digitalen Welt. (Verordnung Nr. 910/2014)

Zur vollständigen elektronischen Antragstellung mittels digitaler Unterschrift bieten wir Ihnen die elektronische Signatur über unseren Signaturdienstleister Verimi an. Die Funktion steht für Einzelzeichnungsbefugte zur Verfügung.

Registrieren und identifizieren Sie sich bei Verimi mittels Foto-Ident (QES, nur mit Personalausweis), Bank-Ident, Video-Ident oder über die Onlinefunktion Ihres Ausweises (eID). Hier finden Sie eine Übersicht über die Voraussetzungen je Identifikationsverfahren.
Andere von Verimi angebotene Identifikationsverfahren sind für die Antragstellung bei der SAB nicht zulässig. 

Die Identifizierung über den Foto-Ident (QES), Bank-Ident, Video-Ident oder über eID durchlaufen Sie nur einmalig. Weitere Anträge können Sie direkt über Ihren verifizierten Verimi-Account signieren.

Für die Nutzung der digitalen Unterschrift benötigen Sie einen Verimi-Account. Im Zuge der Identifikation mittels eID und wenn Sie die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, benötigen Sie zusätzlich die Verimi App. Die Verimi App ist für iOS und Android verfügbar.  Hier finden Sie eine Übersicht über die Voraussetzungen je Identifikationsverfahren.

Wir empfehlen Ihnen, den Antrag an einem PC oder Laptop zu starten und je nach Identifikationsmethode oder Nutzung der 2-Faktor-Authentifizierung ein zusätzliches mobiles Gerat zu verwenden.

Ja, die folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben nützliche Hinweise für die verschiedenen Verimi-Identifikationsverfahren:

Sie können sich bei Verimi mittels
 
  • Bank-Ident
  • eID - Onlinefunktion Ihres Personalausweises
  • (steht aktuell nicht zur Verfügung) Foto-Ident (QES)
  • Video-Ident
identifizieren. Andere von Verimi angebotene Identifikationsverfahren sind für die Antragstellung bei der SAB nicht zulässig.
 

Bank-Ident

Für eine Identifikation mittels Bank-Ident benötigen Sie:
 
  • ein onlinebankingfähiges Bankkonto
  • die zu diesem Konto gehörenden Zugangsdaten
  • ein SMS-fähiges Endgerät
Nach Auswahl Ihrer Bank sowie der Eingabe Ihrer persönlichen Daten loggen Sie sich im Onlinebanking ein. Sie führen eine Referenzüberweisung über 0,01EUR an Verimi unter Verwendung des TAN-Verfahrens Ihrer Bank durch. Im Anschluss erhalten Sie einen Bestätigungscode per SMS, welchen Sie zur erfolgreichen Identifizierung eingeben.

Bitte beachten Sie, dass folgende Kontotypen für den Verimi Bank-Ident nicht unterstützt werden:
 
  • Gemeinschaftskonten
  • Vollmachtzugriff auf Konten
  • Sparkonten
  • Depotkonten
Teilnehmende Banken: 1822direkt (Frankfurter Sparkasse), Comdirect, Commerzbank, Deutsche Bank, DKB, Eurocity Bank, N26 Bank, norisbank, North Channel Bank, PSD Bank, Santander Consumer Bank, Sparda Bank, Sparkassen, UniCredit Bank - Hypo Vereinsbank, Volks/ Raiffeisenbanken, Volkswagen Bank, ZVA Norddeutsche Landesbank 

Weitere Informationen zum Bank-Ident-Verfahren finden Sie hier

 

eID-Verfahren

Um das eID-Verfahren nutzen zu können, benötigen Sie:
 
  • einen gültigen Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweis-Funktion 
  • die 6-stellige PIN der Online-Ausweisfunktion
  • ein Smartphone mit aktivierter NFC-Schnittstelle 
  • die Verimi-APP
Nach Auswahl des eID-Verfahrens, geben Sie Ihre 6-stellige PIN der Online-Ausweisfunktion ein und scannen Ihren elektronischen Ausweis über die NFC-Schnittstelle Ihres Smartphones. Nach Bestätigung Ihrer ausgelesenen Personaldaten ist die Identifikation abgeschlossen.

Weitere Informationen zur Freischaltung der Online-Ausweis-Funktion finden Sie
hier
Grundlegende Informationen zur Online-Ausweisfunktion  finden Sie hier
Weitere Informationen zum eID-Verfahren mit Verimi finden Sie hier

Wir empfehlen Ihnen, an einem PC oder Laptop zu starten und für Auslesen des Personalausweises ein zusätzliches mobiles Gerät zu verwenden.

 

(steht aktuell nicht zur Verfügung) Foto-Ident (QES)

Für die Nutzung des Foto-Ident (QES)-Verfahrens benötigen Sie:
 
  • einen gültigen Personalausweis
  • ein SMS-fähiges Endgerät mit Kamera
Nach Auswahl des Foto-Ident (QES)-Verfahrens in Ihrem Verimi-Account geben Sie Ihre persönlichen Daten entsprechend Ihres Personaldokuments ein. Anschließend fotografieren Sie mit einem Smartphone Ihren Personalausweis und nehmen ein Portrait (selfie) von sich selbst auf. 

Wir empfehlen Ihnen, an einem PC oder Laptop zu starten und für das Fotografieren des Personalausweises bzw. das Portrait ein zusätzliches mobiles Gerät zu verwenden.

 

Video-Ident

Für das Video-Ident-Verfahren benötigen Sie:
 
  • einen gültigen Personalausweis
  • ein kamera- und tonfähiges Gerät (Smartphone, Pad, PC/Laptop)
  • ein SMS-fähiges Endgerät
Nach Auswahl des Video-Ident-Verfahrens in Ihrem Verimi-Account geben Sie Ihre persönlichen Daten entsprechend Ihres Personaldokuments ein. Anschließend werden Sie zu einem Video-Telefonat mit einem/r WebID-Servicemitarbeiter/in geleitet, in dem Ihre Ausweisdaten verifiziert werden. Diese/r fragt zunächst nach dem Grund der Identifikation. Bitte sagen Sie hier: "Sächsische Aufbaubank"!
Das Video-Ident-Verfahren steht Ihnen täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Video-Ident-Verfahren finden Sie hier.

Wir empfehlen Ihnen, an einem PC oder Laptop zu starten und für das Video-Telefonat ein zusätzliches mobiles Gerät zu verwenden.
 

Für Fragen steht Ihnen der Verimi Support per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.
E-Mail: service@verimi.com 
Telefon: 0800-8374644
Web: https://www.verimi.de

Wir empfehlen, die Anmeldung und Identifizierung bei Verimi direkt im Zuge des Antragprozesses durchzuführen. 
Grundsätzlich ist die Identifizierung bei Verimi jedoch unabhängig vom Antragsprozess und kann auch im Vorfeld durchgeführt werden.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit den zulässigen Identifikationsverfahren (Foto-Ident (QES), Bank-Ident, Video-Ident oder über eID) bei Verimi identifizieren. 

Achten Sie bei der Eingabe darauf, dass die Adressen 1:1 identisch sind (Verimi und SAB-Förderportal). Sollte auf Ihrem Ausweis ein Ortsteil oder ein zweiter Vorname angegeben sein,  so muss dieser auch im Förderportal eingetragen werden.

Sie benötigen Sie die Verimi App, wenn Sie

•    die Identifikation mit der Onlinefunktion Ihres Ausweises durchführen möchten, 
•    Ihren Verimi-Account mithilfe der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) absichern.

Die Verimi App erhalten Sie kostenlos in Ihrem App Store/Google Play Store. 

Wir empfehlen, die Anmeldung und Identifizierung bei Verimi direkt im Zuge des Antragprozesses durchzuführen. 
Sollten Sie sich im Vorfeld bei Verimi anmelden wollen, erfolgt das bequem durch Name, E-Mail-Adresse und selbstgewähltes Passwort. Dazu steht das Registrierungsformular auf der Verimi-Website zur Verfügung. Nach Bestätigung der E-Mail-Adresse kann der Verimi-Account genutzt werden.

Hier gelangen Sie zur Registrierung bei verimi: https://web.verimi.de/registration.html

Für Fragen steht Ihnen der Verimi Support per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.
E-Mail: service@verimi.com 
Telefon: 0800-8374644
Web: https://www.verimi.de

Wenn Sie bereits einen Verimi-Account haben, dem ein zulässiges Identverfahren zurunde liegt (Foto (QES)-, Bank-, Video- oder eID-Ident), können Sie Ihren Antrag im Förderportal nach Anmeldung bei Verimi direkt signieren.

Die elektronische Antragstellung mittels digitaler Unterschrift erfolgt aktuell ausschließlich über den Dienstleister Verimi.

Im Rahmen der Antragstellung bei der Sächsischen Aufbaubank — Förderbank – sind die Verfahren für Sie kostenfrei.

Verimi ist ein zentraler Account, mit dem Sie sich einfach, schnell und sicher bei verschiedenen Online-Diensten registrieren, einloggen, ausweisen oder bezahlen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Verimi-Website.
Daneben steht Ihnen der Verimi-Kundenservice per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

E-Mail: service@verimi.com 
Telefon: 0800-8374644
Web: https://www.verimi.de

Sie haben Ihren Antrag erfolgreich elektronisch unterschrieben, sobald Sie im Förderportal unter "Eingereicht" den Text “Ihr Antrag wurde erfolgreich signiert und eingereicht.” sehen. 

Der Status Ihres Antrages lautet dann "Erstellt".

Zusätzlich erhalten Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Ihr Antrag im Förderportal Sachsen", in der Ihnen die Generierung 
des Antrages im Förderportal bestätigt wird und Unterlagen zu Ihrem Antrag zur Verfügung gestellt werden.